Doppelter Countdown

Gerade eben ist mir aufgefallen, dass in diesem Blog sowohl der 400. Beitrag von mir als auch der 2000. Kommentar von euch bald anstehen. Beiträge sind aktuell bei 392 (ups, mit diesem 393) und Kommentare bei 1940. Derzeit kommen pro Tag im Schnitt 9,85 Kommentare und 1,99 Beiträge.

Demnach brauche ich 3,51 Tage bis 400 und ihr 4,06 Tage bis zur 2000. Oder doch nicht? Ihr seid ja mehr als ich. Mal sehen, wer „gewinnt“. :-)

32 Responses to “Doppelter Countdown”

  1. Ich bin auch mit dabei.
    Was bekommt eigentlich der 2000 te Kommentar?

  2. Aha, der Test funktioniert

    Aber ich darf nur alle 15 Sekunden einen Kommentar eingeben. Sagt WordPress. Und: „Immer locker bleiben“

  3. Ja. Ne Einladung auf nen Glühwein sollte dir der 2000. ja schon Wert sein.

  4. henning, du weißt doch. wenn es um die kommentare geht, da kann man sich auf mich verlassen. denke eben nicht in kommentar-form. achso, dann müßtest du ja meine 50 kommentare auf 2 reduzieren. ;-)

  5. Nach den Zahlen da oben sind wir eindeutig besser: das sind jedenfalls schon mal mehr als die durchschnittlichen 10 Kommentare pro Tag, ganz klar.

    Mein Test oben bezog sich übrigens drauf, dass WordPress geöffnete und nicht wieder geschlossene HTML-Tags nicht so richtig erkennt. Wenn ich jetzt hier z.B. <u> wie underline öffne und vergesse, es wieder zu schließen, wird alles unterstrichen, bis sich irgendwer dem annimmt.

  6. Tsss… das ist doch Vandalismus hier. Ihr könntet euch ja zur Abwechslung mal sinnvoll beteiligen. ;-)

    Zum Beispiel hättet ihr meinen Rechenfehler oben bemerken können… na?

    @Franklin: Ich bin analog zu den Staatsfinanzen gerade eher in einer harten Haushaltskonsolidierung. Wenn das Oswald mitbekommt, was du mir da rätst. Aber je nachdem, wer’s ist, lass ich da im Vermittlungsausschuss mit mir verhandeln. ;-)

    P.S.: Hab festgestellt, dass ich bei diesem Spiel so oder so gewinne. Ich mach ja auf beiden Seiten mit. :-P

  7. Guter Trick, Henning. Jetzt wissen wir auch, mit was für Beiträgen du die Leute zum Kommentieren köderst, um deinen Schnitt zu verbessern – ach Mist, jetzt hats bei mir auch geklappt ;-).

  8. Naaaja… zum wievielten Mal mach ich jetzt so ne Aktion? Genau, zum ersten Mal. Das heißt, die Leute kommentieren doch tatsächlich freiwillig und ohne fiese Tricks (meistens jedenfalls).

    Aber den Rechenfehler oben will wohl niemand entdecken…?!?

  9. @Henning: Naja, der Fehler ist den Kommentierenden zu einfach. Außerdem ist es ja nur ein Zahlendreher … wir sagen Dir es ja auch nicht, wenn Du mal eine Bchstaben vergessen hast. ;)

    Was ist eigentlich, wenn der zweitausendste Kommentar von Dir ist, Henning?

  10. @Claudia
    Ich hatte da meinen Smiley vergessen. :-)

    @Stefan
    Dann trink ich alleine nen Glühwein. ;-)
    Nee, also, die Frage ist wie, wenn ich beim Fußball frage, was eigentlich passiert, wenn ich in mein eigenes Tor schieße. :-)

    P.S.: Zahlendreher?

  11. Kommentar #27:

    @Henning: Zahlendreher: Stand da nicht vorher »Schnitt 9,85 Beiträge und 1,99 Kommentare«? Oder irre ich mich jetzt?

  12. Eigentlich müsste Henning seine eigenen Kommentare ja rausrechnen.

  13. @Henning: Man, ich Blödi. Hast natürlich Recht. Wir hätten theoretisch nicht 4,06 sondern 6,09 Tage sein müssen … :) Schade, dass ich nicht Nr. 2000 war. Ich schreibe Dir jetzt aber tausend Kommentare, um Nr. 3000 zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.