Fünf Jahre Abi

Eigentlich eine ganz einfache Rechnung. Wer 2001 sein Abi macht, hat 2006 dann das fünfjährige Jubiläum. Trotzdem kam es irgendwie überraschend als die ersten Mails dazu vor einiger Zeit rumgingen.

Auch das war nämlich 2006. Fünf Jahre lang nicht mehr bei den Eltern wohnen, fünf Jahre Studium, fünf Jahre Abi. Heute Abend steht nun das erste Stufentreffen an. Ein paar hab ich hier und da schon mal wiedergetroffen. Zwei Mädels mal zufällig in Freiburg, zwei andere in Stuttgart und sonst eben hin und wieder mal um Weihnachten herum den einen oder anderen in Celle. Einfach so durch Zufall in der Stadt, auf ner Party oder auf dem alljährlichen Treffen der Vereinigung ehemaliger Ernestiner. Ernestinum, kurz Ernes, hieß nämlich das Gymnasium auf dem ich bis 2001 hier in Celle war.

Ich bin mal gespannt, wie das wird heute Abend. Richtig Kontakt hab ich eigentlich mit niemandem mehr. Waren aber ohnehin eher wenige mit denen ich wirklich viel zu tun hatte. Komischerweise scheinen das sehr viele über ihre ehemalige Stufe zu sagen. Let’s see!

{lang: 'de'}

14 Responses to “Fünf Jahre Abi”

  1. Schön für dich.
    Ich darf dieses nächstes Jahr erst mein Glück versuchen… ;)
    Mathe Prüfungsfach: ANGST!

  2. Glückwunsch zum Jahrestag. ;)
    5 Jahre Abi hatte ich dieses Jahr auch. Die Zeit verging viel zu schnell.

  3. Das Treffen „10 Jahre Abi“ fand ich ganz nett, obwohl ich nur mit wenigen wirklich was zu tun hatte (und mit noch wenigeren was zu tun habe).

  4. Witzig… Ich habe morgen auch Klassentreffen – und das nur ein (!) Jahr nach dem Abi! Es trifft sich allerdings die gesamte Klasse in der Zusammensetzung bis zur 11. (Zur Erklärung: ich war auf einer Waldorf- also Gesamtschule; wir haben uns nach der 11. in Abi- und Realzweig getrennt)

  5. Sehr nett war’s. Bin gegen 2 Uhr nach Hause gekommen. Hab mit einigen Leuten lange und nett reden können. Mit manchen von denen hatte ich auch früher einiges zu tun, mit manchen kaum. Hab einige dort vermisst, aber wenn sich manche eben in China oder den USA aufhalten, kann man da recht wenig machen.

    Ansonsten war es eine bunte Mischung. Eine Fluglotsin, einige Lehrer, Juristen, Ingenieure, BWLer, Zahnmediziner usw. – manche fertig, manche nicht. Zwei Studiengebührendiskussionen habe ich an dem Abend geführt.

    War auf jeden Fall sehr nett. Vielleicht bleibt der eine oder andere Kontakt ja nun bestehen. Ansonsten, bis in fünf Jahren dann. :-)

  6. Und wenn keiner, »Boh! Bist Du dick geworden …«, gesagt hat, hat auch das Ego keinen Schaden bekommen … Fünf Jahre sind ne lange Zeit und da kann man schon mal einen Schreck bekommen … geht mir jedenfalls so, wenn ich Leute aus dem Präteritum treffe …

  7. andreschneider

    Gott, bei mir sind’s schon acht Jahre… *schauder*

    Wollte eigentlich nur mal kurz vorbeischauen (war ja länger schon nicht mehr hier) und Dir einen Guten Rutsch nach 2007 wünschen. Feucht-fröhlich soll’s werden und friedlich. :-) Alles Liebe!!

  8. Linda aus HH

    Wir treffen uns jedes Jahr am 27., doch leider werden es von Jahr zu Jahr weniger Leute, die erscheinen… So auch diesmal – fast alle, die anwesend waren, sehe oder höre ich eh ab und zu. :(

  9. @Stefan
    Nö, nur eine meinte beim Abschied, ich solle mir wieder nen Bart wachsen lassen. Aber irgendwie haben sich die meisten auch optisch gar nicht wesentlich verändert. Ich hab jedenfalls alle wiedererkannt und auch alle Namen gewusst.

    @andreschneider
    Danke! Dir auch nen guten Rutsch…

    @Linda/HH
    Am 27. trifft sich bei uns immer die Vereinigung ehemaliger Ernestiner, also über alle Jahrgänge hinweg. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, kommen jedoch meist nicht. Es kommen vor allem die ältesten Jahrgänge und die jüngsten. Ich bin diesmal auch nicht hingegangen.
    Vielleicht ist es bei euch einfach zu oft. Da fehlt dann die Spannung.

  10. witzig, hatte auch letztens 5 jähriges Treffen. Man konnte genau sehen wer studiert und wer schon im Berufsleben steht. Die Studenten waren irgendwie entspannter und sahen noch jünger aus…

  11. Christian

    5 Jahre Abi vorbei = 5 Jahre Studium? Schön wärs, wenn man nicht zum Bund muss ;-)

  12. Dieses Jahr werden’s zehn Jahre. Wenn ich nichts verpasst habe, ist aber bislang nichts in Richtung Zehn-Jahres-Treffen geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.