Mensch und Maschine

Ab morgen bin ich wieder ein Mensch. Bis dahin versuche ich mich als Maschine: schreiben, schreiben, schreiben.

Kleine Erkenntnis am Rande: Koffein hält zwar wach, aber irgendwann platzt einfach der Kopf. Zwischendurch mit Menschen reden hilft, um nicht durchzudrehen. Perfekt, wenn man mit ihnen sogar über die Seminararbeit reden kann.

Trotz der Senkung meiner Lebenserwartung um locker fünf Jahre durch diese Akkordarbeit, hat mich das Thema Marketing nun irgendwie gefesselt. Da werd ich dranbleiben. Ich hab eigentlich zum ersten Mal das Gefühl, richtig zu studieren – im wörtlichen Sinn.

So, aber nun schreib ich mal weiter. Ich sollte meine Energie nicht hier ver(sch)wenden. Danke an alle, die noch während ich schreibe, schon mal Korrektur lesen bzw. Kritik üben!

7 Responses to “Mensch und Maschine”

  1. Auch von mir einmal kräftiges Daumendrücken zum Gelingen der Arbeit. Wann musst Du denn fertig sein?

  2. haha, jungschnössel ist fix und alle…und was ist mit papa, den kannst du ruhig auch mal erwähnen. hat ja wohl trotz krankheit tatkräftig geholfen. ich weiß alles!!

    aber eins muss man deinem vater lassen, schöne kidis hat er schon hinbekommen. …auch wenn man dich ein wenig älter schätzt, das wird von jahr zu jahr weniger. und lass den bart ab, das macht jünger.

  3. Hast Du es schon hinter Dir? Ich hab Dir die Daumen auch gedrückt. Ich hoffe, Du hast es gemerkt.

  4. @Stefan
    Als du geschrieben hast, war ich noch mittendrin. Vor etwa einer Stunde habe ich abgegeben. Aber fünf Minuten nach mir kam nochmal eine und einer hat wohl auch angerufen gehabt und bei dem wird das nichts mehr.

    @Sympatexter
    Da würde ich bestimmt einschlafen. Aber vielleicht komme ich ja trotzdem. Schlafen hat ja auch was. ;-)

    @conny
    Der war im letzten Satz natürlich enthalten, aber eine Aufzählung wäre etwas später vermutlich schon wieder überholt gewesen.

    P.S.: Ich hab keinen Bart, nur einen Drei-Tage-Bart, das ist ein guter Kompromiss für alle. ;-) Naja, und der jetzt ist der Seminararbeitsbart, der zählt nicht. Aber wer sagt eigentlich, dass ich jünger aussehen möchte?

    @Anika + Bastian
    Danke! 17 Uhr war die offizielle Frist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.