Nicole Maisch ab Februar im Bundestag

Wer? Was? Warum? Matthias Berninger legt im Februar sein Bundestagsmandat nieder und übernimmt einen Job bei Mars. Matthias war vor zwölf Jahren mit 23 der jüngste Bundestagsabgeordnete aller Zeiten. Ein Job, den 2002 dann Anna Lührmann übernommen hat, die mit 19 in den Bundestag einzog.

Nicole MaischDie hessischen Grünen machen wirklich Ernst mit der Nachwuchsförderung. Nicht nur, dass mit Omid Nouripour ein 31-Jähriger für Joschka Fischer nachgerückt ist und auch Anna aus Hessen ist, nein, für Matthias rückt nun eine 25-Jährige nach. Nach Anna dürfte Nicole Maisch damit die jüngste Abgeordnete sein, wenn mich nicht alles täuscht.

Kritisch sieht ein Kommentator der Zeit den Wechsel von Matthias zu Mars: „Statt weiter für eine Öffnung der Grünen in Richtung Wirtschaft zu kämpfen, wechselt er nun selber in die Industrie – ausgerechnet in die Europazentrale des US-Nahrungsmittelherstellers Mars.“

Ist nicht eine Öffnung der Wirtschaft in Richtung Grüne noch viel wichtiger als eine Öffnung der Grünen in Richtung Wirtschaft?

Matthias Berninger und Henning SchürigIch finde es schade, dass Matthias weggeht. Damit hört ein ehemaliger Staatssekretär, hessischer Landesvorsitzender und ein gleichzeitig junger und erfahrenener Querdenker auf. Die Intensität mit der er im letzten Jahr auf eine Jamaika-Koalition hingearbeitet hat, passt mir nicht. Ich will sowas ja nicht ausschließen, aber auf die zurennen muss man nun wirklich nicht.
Dennoch empfinde ich seinen Abschied schon als recht großen Verlust für uns Grüne. Im Bereich Wirtschaftspolitik und Verbraucherschutz war er sehr profiliert. Seine Kritiker werden zu großen Teilen froh sein, aber ich glaube, dass er wichtig für uns war. Die Mischung macht’s doch und wirtschaftspolitisches Profil haben wir nun auch nicht gerade im Übermaß, auch wenn da in den letzten Jahren einiges nachgekommen ist, was aber noch nicht so wahrgenommen wird.

Wenn Matthias allerdings hier und da auf Seiten der Wirtschaft ein Umdenken bewirken kann, wäre auch einiges gewonnen. Ich bin gespannt, ob er wieder zurückkommt. Ich hoffe es.

Alles Gute jedenfalls, so oder so!

{lang: 'de'}

5 Responses to “Nicole Maisch ab Februar im Bundestag”

  1. Henning Schmidt

    Ich finde es alles andere als bedauerlich das Bernninger geht, seine Avancen in Richtung Schwarz Grün waren nicht mehr auszuhalten ebenso wie sein Kurs für eine neoliberale Öko FDP
    Leider rückt mit Maisch eine junge Oberrealo nach die auch ganz geil auf schwarz Grün steht wie ihr herzlicher Umgang mit dem hessischen JU Vorsitzenden auf der LMV in Marburg bewiesen hat

    Aus linker Perspektive ist der hessische Landesverband nur schwer erträglich

  2. Julia Seeliger

    wenn mich nicht alles täuscht, ist nele hirsch von der pds die jüngste abgeordnete. hab jetzt aber auch nicht nachrecherchiert.

  3. Hab gerade nachgesehen. Von den drei genannten ist die Reihenfolge (jüngste zuerst) Anna, Nicole, Nele. Bin jetzt aber auch nicht sicher, ob noch jemand in dem (Alters-)Bereich rumspukt. Ach ja, noch Florian Toncar von der FDP und danach Philipp Mißfelder (CDU). Aber die kommen beide erst nach Nele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.