Schlafen nur jede zweite Nacht

Schlafender HenningDie Nacht von Dienstag auf Mittwoch habe ich durchgemacht. Keine Party oder so. Nö, das hat sich einfach so ergeben. Statt brav um 2 oder 3 Uhr ins Bett zu gehen, habe ich mich noch in einem Blog festgelesen und mir dann die Frage gestellt: Lohnt es sich noch, jetzt schlafen zu gehen oder ist es besser, einfach wach zu bleiben? Ich hab mich für letzteres entschieden, weil ich sonst einfach wieder ewig penne und der Tag halb vorbei ist.

Komischerweise haben gerade an diesem Morgen die Bauarbeiter beschlossen, Presslufthammer, Bohrmaschine und so Zeugs nur ganz vorsichtig einzusetzen. Klang wirklich etwas unterdrückt. Aber warum ausgerechnet an dem Tag an dem ich eh wach war?

Den ganzen Tag über war ich dann in einem komischen Stadium zwischen Einschlafen und Hyperaktivität – mit kleinen Tiefphasen. Okay, ich hab etwas öfter sinnloses Zeug von mir gegeben als sonst, aber im Grunde genommen war’s okay. Und ich hab richtig Zeit gespart. Kurzzeitig habe ich gestern mit dem Gedanken gespielt, einfach noch ne Nacht durchzumachen. Hab’s dann aber doch gelassen. Aber ich kann ja einfach künftig nur noch jede zweite Nacht schlafen. Hätte doch was.

{lang: 'de'}

109 Responses to “Schlafen nur jede zweite Nacht”

  1. Ich beneide dich!!! Ich bin nur noch am Schlafen. Ich schlafe einfach so abends um 20h oder so ein. Und das obwohl ich in der Nacht davor auch schon viel geschlafen hab. Und wenn ich dann mal „wach“ bin, wirkt das eigentlich nur so… Ich will auch wenig schlafen!!!

  2. Ich kann auch nie schlafen. Jetzt in den Semesterferien bin ich immer ewig wach. Ich geh immer zwischen 4 und 6 Uhr ins Bett. Als ich dann morgens um 8 Uhr wegen Klausur wach sein musste, hab ich durchgemacht. Bin dann aber Mittags für 2 Stunden wieder eingeschlafen. Alles kacke.

  3. Ich selbst leide an einem fiesen DSPS-Syndrom. Da kommt das besonders jetzt in den Ferien mal vor dass ich die Nächte durchmache, nur um meinen Rythmus zu korrigieren. Ich habe aber das blöde Gefühl, dass das nicht ganz gesund ist. Zumindest bin ich an dem Tag und an dem danach lange nicht so belastbar wie sonst. Vor allem bringt man nichts zustande an soeinem Tag. Ich hoffe dass du sonst nicht so üble Probleme damit hast.

  4. `ne Nacht durchmachen ist eigentlich immer `ne gute Idee. Bloß war das bei mir nicht möglich, weil ich einfach so eingeschlafen bin. Acht Uhr abends vorm Fernseher, bei den Hausaufgaben, usw. Bin immer weggeschlummert, weil ich einfach total fertig war, an durchmachen war da gar nicht zu denken.
    So generell ist durchmachen aber herrlich, so fit (eigentlich eher hyperaktiv und sehr kommunikativ) wie am Abend danach bin ich selten. Und die Nächte danach nie mehr als 6 Stunden schlafen, dann hält der positive Effekt länger an! Sehr zu empfehlen…

  5. schräg. bin seit 42h wach und hatte genau diesen gedanken, und dann „nur jede zweite nacht schlafen“ gegoogelt.

  6. Hallo Zusammen

    Ich habe nach Nie Mehr Schlafen gegoogelt. Warum? Weil ich mir wünsche nie mehr zu schlafen. Ich bin des schlafen leid. Mir läuft Tags über immer und ständig die Zeit davon und so bin ich auf denn Wunsch gekommen nicht mehr schlafen zu müssen. Ich glaube das tollste Weihnachtsgeschenk wäre ein Medikament das bewirkt dass ich nicht mehr schlafen muss.
    Auf die Idee nur jede zweite Nacht zu schlafen bin ich auch noch nie gekommen ich werd’s mal ausprobieren.
    Durchgemacht habe ich ja schon öfter  !

  7. hmmm also die idee hat was…

    ich bin sehr nachaktiv..durch meinen beruf (koch)
    hab ich beschi*****arbeitzeiten von 14 uhr bis ca.22 uhr…
    also bleibt mir nichts als die nacht zu nutzen…
    und meine freien tage fallen auf montag und dienstag…so kommt es häufig
    dass ich die beiden tage durchmache…

    denn ich denk mir schlafen kann ich genug wenn ich alt bin …ich will meine zeit nutzen
    und was vom leben haben solang ich kann…guter betrag…solche themen gefallen mir,
    und ich merk ich bin nich der einzigste nacht aktive…so der roman war lang genug xDDDD

  8. man sollte es auch nicht übertreiben.. Schlaf ist notwendig um zu überleben !
    Es gab schon mehrere Berichte – v.A. über Asiaten – , die nach 7 schlaflosen Tagen an Herzversagen gestorben sind…
    ‚mal durchmachen tut ja jeder mal und das sollte auch nicht schaden, aber jeden zweiten Tag ist eindeutig zu wenig. ;)

  9. @Daniel
    Berechtigter Hinweis, aber das war oben nicht wirklich ernst gemeint. :-)

  10. nagut ^^ habe übrigens die Nacht auf heute durchgemacht… und muss gleich wieder in die Schule :D

  11. Ich finde mann sollte gar nicht schlafen. Schlafen kann man wenn man tot ist.

  12. Ich bin grade dabei durchzumachen, und es is schon so früh ;) Bald hab ich’s geschafft *gg*

  13. Ich finde Schlafen ist ne tolle sache nur wisst ihr was?? Konnte man binnen 2 sekunden einschlafen und nach mehreren stunden schlaf wieder nach 2 sekunden super munter sein würde man sich einiges an zeit sparen.

  14. oh man kann nicht pennen will aber mein körper aber nicht , heute abend party und in 3 30 h auf arbeit sein ……..

    Durchmachen macht ja nix aber wenn man krank is hat man so schon keine kraft

  15. Ich mach auch grad durch…noch 4 Stunden dann hab ichs geschafft. Nutze solche Nächte immer um so lauter Kram zu erledigen, den ich immer irgendwie verschiebe. Außerdem hilft es gegen Aufregung bei Vorträgen (muss morgen/heute einen halten)

    Grüße an alle Nachtschwärmer

  16. Bin jetzt seit über 60 Stunden (Donnerstag morgen) wach und fühl mich schon ein kleines bissel müde;-).

    Ne ernsthaft, ich glaub ich wüde sogar auf meine momentan sehr verlockend gemütlichen Tastatur einschlafen. Von Sonntag auf Monag schön durchschlafen und dann wieder fit sein.

    Me

  17. Ich mach heut auch durch, mal schauen wie lange ichs noch aushalte. heute is ja zum glück sonntag, kann ich heut nachmittag noch schön schlafen.

  18. Terminator

    Mache gerade auch durch und bin tierisch müde, muss aber gleich mit voller Konzentrattion Weihnachtsgeschenke kaufen :(.
    Naja, Frohes Fest und guten Rutsch allen hier geschrieben habenden und dem Seiteninhaber!
    Bye

  19. Phuu!haste es geschaff?also ich mach diese nacht durch mal gucken.hab mir schon lecker cola mit kaffepulver gemischt^^.naja n bissl zoggn das passt schon:-P

  20. Ich habe mich in den Ferien so viel ausgeruht ich mache grade die Nacht durch bis die Schule anfängt.(bin schon etwas älter also kein Kind mehr)

  21. @ Kenny

    mache gerade das gleiche, bin nämlich erst um 18uhr aufgestanden^^ dh ich werde frühestens um 11 müde xD in der schule..
    hab leider noch mittagsschule..

  22. Ist ja herrlich. Ich bin auf dieselbe Idee gekommen :) noch bis 14.30 dann gehts nach Hause ins Bettchen und chillen ;)
    bb

  23. hallo leudde;)
    hab auch heute durchgemacht, bin garnicht müde,
    hab 2 homepages erstellt, doom 1 durchgezockt und getz bin ich hier…und hoffe dass ich mich nicht auf meine couch schlummer und tv gucke das wär mein ende und ich würd bis „heute“ abend pennen, ihr kennt bestimmt diesen toten punkt, aber dafür gehts mir heute abend bestimt extrem gut;)

    ps ich grüsse die ganze welt!!!!

  24. morgen.. toter punkt .. müde .. das bett ist so verlockend.. nur 30min ausstrecken.. neiiin.. nicht .. das schlimme ist wenn man so fertig ist und dann noch raus muss -.- .. man wandelt wie nen zombie mit augenringen durch die gegend O_o ..

    gähn

  25. LonelyWalker

    ist ja witzig,
    hab auch gerade durchgemacht und nach „jede zweite nacht schlafen“ gegoogelt,
    prompt bin ich hier gelandet.-) dieser blog ist irgendwie sympathisch, deswegen geb ich auch meinen senf dazu:-) durchmachen ist geil und anstregend zugleich,)
    manchmal glaube ich ernsthaft, dass ein tag 36 stunden gehen sollte.

    lg nach draussen!!

  26. Krass!

    Erst dach ich, is ja unwahrscheinlich, daß ich mit „nie mehr schlafen“ googelnd was finde und bin gleich hier gelandet. Was man nicht aus dem Affekt alles bei google reintippt, nur um mal zu schauen, obs noch so bekloppte gibt, wie man selbst Einer is. ;-)

    Und NEIN, nicht nur Einer, hier tummeln sich gleich Mehrere und offenbar über Jahre, die grad keinen Sinn im Schlaf sehen können. Mein Körper signalisiert mir zwar schon seit Ultimo die typische „lass mich mal ausruhen“-Haltung, aber ich bin grade einfach viel zu Neugierig, bestimmte Themen im Netz zu durchstöbern.

    Ich finde man wird überhaupt viel zu viel von seinem Körper zu Jenem und Welchem genötigt. Wie son Küken im Nest, was kreischend den Schnabel aufreist und den Hals nicht voll bekommt. „Ich will essen, hab hunger – hab durst – muß pissen, scheißen, Körper, Zähne, Haare gereinigt bekommen“. Und kaum is man mit Einer Sache fertig, nahen schon die nähsten körperlichen Bedürfnisse. Von der penetrantesten Aller, will ich hier garnicht erst sprechen. ;) Zwischendrin noch Gesellschaftliche Verpflichtungen … rund um die Uhr wird man von mehr oder weniger fremden Bedürfnissen geplagt, mit denen ich mich nicht recht identifizieren kann. ;-) *regauf*

    Gibts da kein Gesetz dagegen, daß man sich mir mit solchen Belangen nur noch auf wenigstens 100 Meter Hörweite nähern darf, oder so? ;-)))

    greetz
    Mikey

  27. Oh man, wie lustig ich das gerade finde, weil dieser Beitrag aus meinem Mund /bzw Fingern kommen könnte! Ich habe das schon des öfteren meinen Freunden erzählt, weil ich auch schonmal ne ganze Woche lang nur noch jede zweite Nacht geschlafen habe und meines Erachtens hat sich mein Körper dann schon darauf eingestellt gehabt. Und ich fand es so toll, weil ich in den nächten einfach soviel erledigen konnte.
    Habe dann aber wieder damit aufgehört als mich alle als verrückt und geisteskrank abgestempelt haben! Aber hier teilt anscheinend ja jemand meine Meinung! Hihi

  28. Ahh hallo Alex, Du Artgenosse! ;-)

    Ich werd wohl aber gleich die Gretsche machen. Eben überkam mich doch tatsächlich eine irgendwie angenehme, an Melatonin erinnernde Müdigkeit. *lass-einlullen* Dann wirds immer gefährlich für mein Duchhaltevermögen.
    Aber meine Waschmaschine wollte grade bedient werden. Weil die fertig war, mußte ich die erstmal ausräumen und die Wäsche aufhängen. Dabei bin ich dann erstmal wieder etwas munter geworden.

    Eine Woche immer nur jeden 2. Tag schalfen (die Idee ist mir zwar auch schon gekommen) hab ich aber noch nicht durchgezogen.

    Diese Natur hat ja irgendwie auf den ersten Blick, erstmal so überhaupt gar keinen Komfort zu bieten. Man muß sich nur vorstellen, daß man die Wäsche wohlmöglich auch noch selber mit den Händen waschen müßte, oder die gar selbst nähen müßte und all son Zeug. Das is doch hier alles die reinste Schikane. Diese Regeln hat sich „Jemand“ ja toll ausgedacht! ;-) Alles voll am abnerven. Körper & Nervensystem am abnerven … Welt am Abnerven, während man Beidem versucht, sich seinen Spaß davon mehr oder weniger krampfhaft abzugewinnen. :-) Aber da gibts doch irgendwo nen Trick … und den find ich auch noch raus!!! hihi… ;)

    Apropos Schlaf: Es gibt da sone witzige Seinfeld-Folge, wo der *Kramer* das umgekehrt versucht, per sogenanntem „Davinci-Schlaf“ – alle paar Stunden 20 Minuten kurz hinlegen, oder so in der Art. (?) hihi…, haut natürlich bei Kramer total alles nicht hin – so muß das sein. ;-) Er hat ja immer „voll die geilen Pläne“ und ist bei deren Durchführung dann aber ebenso oft am Abkacken.

    Naja, wie heißt es so schön? „Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.“

    So, ich hoffe mein Schlaf-Rythm ist dann wenigstens wieder normal. Der count-down läuft für mich jedenfalls … die 48 Stunden sind bald um.

    greetz
    Mikey

  29. Jaja, google ist schon lustig – habe auch nach „Nie mehr schlafen“ gegoogelt und bin hier gelandet, was mir dann nun die Erkenntnis gebracht hat, dass ich wohl (auch) an DSPS leide… werde erst zwischen 4-6 Uhr müde, egal ob ich mal ne Nacht durchmache oder nicht und schlafe dann (wenn nichts dazwischen kommt) meist bis 15-16 Uhr… mein Tag ist dann natürlich immer im Eimer, aber wenn ich mal früher ins Bett gehe, liege ich wach bis ca. 4 Uhr und wenn ich mir den Wecker stelle (z.B. mal 11) dann bin ich den ganzen Tag so fertig, dass ich mich kaum bewegen kann… Im Berufsleben war das die Hölle aber Dank Selbstständigkeit kann ich nun bedingt darauf eingehen. Hätte aber nie gedacht, dass es sich dabei wirklich um eine Krankheit / Störung handeln könnte, dachte halt immer ich hab keinen Rhythmus…

  30. hmm… …ich würd nicht sagen daß man dieses Phänomen des verschobenen Schlaf/Wach-Rythmus als Störung oder gar Krankheit interpretieren muß, nur weil alle Welt heutzutage mehr denn je nach dem Lärche-Prinzip tanzen soll. Das haben sich ja ebenso nur Menschen ausgedacht. Und wer will schon mit Sicherheit behaupten, daß grade sein Organismus, oder überhaupt eine bestimmte „Gattung“ richtiger funktioniert als eine Andere? Ich glaube sowas hatten wir ja in der Vergangenheit irgendwann schonmal. ;-)

    Ich denke Jeder Körper sagt seinem Besitzer/Bewohner schon, wie und wann Er für sich am bessten funktioniert. Das ist doch mit dem Hunger genau das selbe Spielchen. Warum um punkt 12 oder 13 Uhr essen, wenn man keinen Hunger hat?! ;-) Besstenfalls wird doch dann gegessen und getrunken, wenn man hunger oder durst verspürt. (?!)

    Ein bei manchen Menschen verschobener Wach/Schlaf-Rythmus ließe sich evolutionär sogar so erklären, daß diese Menschen in einer Sippe oder Gesellschaft wichtige Aufgaben übernehmen können, die für die Gruppe sehr wichtig, aber von Vielen nicht oder nur mit Kräfte-zehrenden Ermüdungserscheinungen zu bewältigen währen.

    Ich halte es fast für eine faschistisch anmutende Wahnidee des über-rationalen Geistes, alle Menschen müssten nach den gleichen Mustern funktionieren.

    hja … jetzt haben wir es schon wieder 4 Uhr und ich konnte gegen meinen Rythmus bis heute so gut wie nichts ausrichten. ;-)

    jutz Nächtle
    Mikey

  31. Nabend zusammen,

    ich mache heute meine 2te Nacht durch, habe in den letzten wochen sehr unter Schlafstörungen gelitten lol, also bin nachts stündlich mindestens 2..3 ma wachgeworden.. das regt mich sehr auf, oder morgens wenn ich meinte es wäre schon so spät und ich auf den wecker schaue und hoffe das ich nicht verschlafen habe, obwohl es noch stunden vor der eigendlichen weckzeit ist.. naja.. jetzt ist es kurz nach 2 uhr.. und ich bin jetzt schon 42 stunden wach, etwas müde, aber es geht noch haha.. eines weiß ich jetzt schon, meine schlafentzugsrhtmustherapie wird morgen wunderbewirken :D denn dann bin ich total kaput und fall in die federn :-) Nacht an alle Nachteulen :D

  32. Sauercrowd

    Na Morgen!
    Man man man ..bin auch auf die Seite gelandet aus purer langeweile xD
    Außerdem muss ich heut noch zur schule..und da dacht ich mir …ich mach durch -.- kann ja nicht schaden ab und an mal ne nacht durchzumachen ….was allerdings sehr verlockend ist, ist wenn man das bett anschaut :D ..nadann ..euch viel erfolg noch beim durchmachen:)

  33. Moin nochma,

    also als ich das geschrieben habe weiß ich nicht mehr die wievielte nacht es war die ich durchmachte.. aber ich weiß nur noch dass ich 3 tage also genau gesagt 90 (1/2) Stunden geschafft habe wachzu bleiben und das ohne hilfsmittel? :o naja, ich habe natürlich schon ein bisschen dabei geholfen wachzubleiben in dem ich immer mal wieder zwischen durch eine banane gegessen und viel cola und wasser getrunken habe , das einzige was ich euch dazu sagen kann ist, dass die PC arbeit und der wille durchzumachen mich wach hielt.. ihr müsst unbedingt viel trinken weil unser körper nachts stärker schwitzt als am tag, das habe ich nach meinem wachbleibexperiemnt uach gemerkt lol :D naja, da konnte ich wenigstens morgens mal schön duschen ohne viel streß zu haben,dass ich gleich mal wieder aus dem haus musste :-) vorallem das schönste daran fand ich, dass man die sonnenaufgänge aus der totalen dunkelheit und der tageshelligkeit mal gesehen hat, ansonsten merkt man das vll nicht unbedingt so wenn man sich auf dem weg zur arbeit im auto stark auf den verkehr konzentriert. Naja, wie dem auch sei, es hat viel spaß gemacht und ich habe festgestellt das mein Körper doch schon sehr belastbar ist :-)

    Gruß
    olli

  34. Morgen!

    Weil mir langweilig ist, und ich die Nacht grade durchmache, dachte ich, ich schreibe hier einfach mal rein. Ich presse zum Wachbleiben immer eine Zitrone aus und trinke das Zeug. Es hilft. Dazu noch Cola, Kaffee und Traubenzucker; das Übliche. Ein bisschen Zocken, Filme gucken, so habe ich zweieinhalb Nächte durchgemacht.

    Gruß
    Flo

  35. Hey Leute.
    Ich mache gerade die Nacht durch.
    Naja, eher gesagt sind die MTV Movie Awards LIVE dran und ich habe mich gezwungen das zu gucken.
    Besonders wegen Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner.
    Und um 8.05 Uhr Schule..
    Bin müde. Irgendwie.
    Aber wenn ich jetzt schlafe und um 6.30 Uhr oder 7.00 Uhr aufwache, dann komm ich gar nicht mehr klar und bin nur mit meinem Körper anwesend.
    Also bleube ich lieber ganz wach.
    Auch wenn ich in der Schule müde sein sollte.
    Hmm.

  36. Muss zwar heute in die Schule,
    hab aber keine Lust zum pennen deswegen mache ich auch gerade durch :P

    Lg Kevin

  37. ich mach auch gerade die Nacht durch xD
    hab *nacht durchmachen* gegoogelt und bin hier gelandet :)
    Schöne Nacht an alle :D

  38. Sarah auch wach ? .. :D ..

    wer auch immer du bist .. lass mal schreiben :D

    :D:D .. Ich bin auch gerade dabei die nacht durchzumachen … bin sowie viele hier aus purer langeweile auf diese seite gestoßen …

    Muss gleich wieder in die Schule und habe garkeine lust aber wenn ich schlafe verschlafe ich und dann komm ich garnicht mehr in die Schule :D

    hahah :D … ..
    Filme gucken + zocken hält einen ganz gut wach ..

    bzw .. ich brauch das garnicht .. :D

  39. anonymous489

    ich bin auch so … ich bin 17 jahre alt und schlafe echt nur jede 2 oder 3. nacht
    weil ich tagsüber abgefuckt und angepisst von der schule komme und den ganzen vor und nachmittag über schlafe… und abends fängt mein tag an.. probleme mit nächte durchmachen habe ich nich ich bins gewohnt jedes wochenende durch zu machen und in den ferien sowieso… in paar stunden muss ich zur schule… und wenn ich im klassenraum sitze bin ich einfach nur hyperaktiv und kein mensch kann mich ruhig stellen.

  40. was ist so besonders daran eine nacht durch zumachen?
    Das ist doch kein grund gleich darüber zu bloggen ^^

    wenn du 92stunden schaffst, dann sga bescheid ;-)

  41. @jakob: „was ist so besonders daran eine nacht durch zumachen?
    Das ist doch kein grund gleich darüber zu bloggen.“

    Da hat wohl schon einer gepennt und nicht richtig gelesen, was?! ;-)

  42. Abend :D
    Ich fahr morgen früh in Urlaub , habs aber mal wieder nicht geschafft vor 4 ins bett zu kommen :(
    und wenn ich erstmal anfange zu pennen , dann wach ich nicht mehr auf haha :D also hilft nur eins , DURCHMACHEN :D
    und gleich gibts erstmal n schönen Kaffee und ein Monster Energy *__*

  43. Ich mach auch grad durch und lerne für ne Physik Klausur.
    Hört sich scheisse an, ist auch so.
    Das kommt von einem völlig verkorksten Wochenende und ich hab total mein schlaf-Rhythmus verloren …
    Weiß garnicht wie ich die Klausur in 4,5 h schaffen soll
    Naja, in zwei Tagen gibs endlcih Ferien

    erstmal’n cappuccino machen

  44. Ich hatte heute eigentlich nicht vor durch zu machen, wie so oft, wenn ich mal durchmache ;) Ich stell mir dann immer genau die selbe Frage wie du: lohnt es sich überhaupt jetzt schlafen zu gehen? Die Antwort ist dann meistens „Nein“, da ich ja nicht den halben Tag verschlafen will. Ca. um 8 Uhr morgens kommt ein Tief, danach geht’s wieder bergauf. *lach* Früher habe ich gerne mal gleich zwei Nächte durchgemacht, doch das lass ich lieber. :D

  45. Domeej

    Hab die Nacht auch durch gemacht mit einem Freund : D
    Blog is echt kuhl .. da sind sie auf einmal die Nachtmenschen.. : D
    Wenn man bedenkt dass das erste kommentar von 2008 ist woaah
    2 jaahre is auch schon lang ; D njaa bin grad ca. 22h wach
    und morgen das gleiche das ich auf 48h komme ..
    hab auch gesellshaft dann wirds nicht so fad nja wer netlog hat
    kann mir ja schreiben : D

    netlog.com/Domeej

  46. Ich mach grade meine erste nacht durch und habe angst vor den nachwirkungen ich habe die nacht davor ca. 12 stunden geschlafen das sollte doch dan eig. für 2 nächte reichen oder?

    Grüße an alle nachtschwärmer :)

  47. Wow.. also ich bin echt beeindruckt leute wie schafft ihr es zwei nächte hintereinander durch zu machen? wenn ich eine nacht durchgemacht habe dann schlaf ich spätestens am nächsten tag um 20 uhr ein! das gute am durchmachen finde ich: ich rede total viel und bin hyperaktiv- könnte dann die ganze zeit rumrennen! ist irgendwie cool, doch irgendwann reichts mir und ich will nur noch ins bett

    liebe grüße

  48. bin auch gerade dabei durchzumachen :D
    letzte nacht kurz vorher gescheitert. bin um 7 uhr eingeschlafen xD
    aber diese Nacht schaffe ich es (hoffentlich) :D bin gar nicht müde ;)
    hab ein paar filme geguckt, musik gehört, gechattet, eine geschichte angefangen zu schreiben (sie hat jetzt 439 seiten xD ), hab ’nacht durchmachen‘ gegoogelt und bin dadurch auf diese seite gestoßen, habe Wii, DS etc. gespielt, mit freunden getelt und sogar für französisch und englisch gelernt, obwohl dieses schuljahr fast zu ende ist.

  49. Habs Geschafft :D
    die nacht ist vorbei, müde bin ich auch nicht mehr :D

  50. jup hab ich..hatte nichts anderes mehr zu tun

  51. hab heute vor, wieder die nacht durchzumachen xDD
    da ich ja eh ferien habe geht das ja jetzt oft :D vllt. erweiter ich meine geschichte (im moment 457 seiten) ja noch xD

  52. Gibt’s die irgendwo online? Vielleicht will sich ja der eine oder andere Nichtschläfer damit wachhalten. :-)

  53. bisher gibt es sie nicht online
    kennt jemand ne gute seite wo man geschichten reinstellen kann?

  54. Hallihallo an alle,

    bzw. an alle wachen Menschen, mit schlafenden Menschen kann ich sowieso nichts anfangen ;)

    Ich google jetzt, nachdem ich nach „nie mehr schlafen“ gegoogelt habe mal nach DSPS, das kannte ich nicht und habe erst gelesen – „ich leide an DSDS“, ich mein‘ – das tut jeder ;)

    Ich habe auch immer Angst irgendwas interessantes zu verpassen, wenn ich schlafe und im Nachhinein denk ich immer nach 2 Tagen (ohne Drogen) Wachzustand „manmanman, hätteste mal geschlafen“, mein Pflegekind fragt mich manchmal schon, warum ich so lustige Augenränder habe

    Nunja, scheint ja’n netter Blog zu sein, der wird abboniert, sonst kann ich mich nachts keinem mitteilen, weil wieder alle pennen ;)

  55. @ Henning
    da hab ich’s vorhin versucht..der text war zu lang -.- tzz.. xD

  56. zählt es eigentlich schon als durchmachen wenn man die ganze nacht wach war und dann um 15 oder 16 uhr schlafen geht? xD dumme frage aber naja

  57. Schlafzimmer Komplett

    Ich hatte so eine ähnliche Nacht durchgestanden, die erste Nacht im Internet und dann die zweite Nacht konnte ich wegen der Arbeiter draussen nicht einschlafen

  58. @ henning
    oke cool. dann hab ich jede nacht, außer in der ersten ferienwoche (da bin ich frühestens um 7 uhr morgens eingeschlafen), der ferien durchgemacht xD manchmal auch komplett ohne schlaf.
    und vorm ersten schultag konnte ich auch net schlafen. also auch wieder durchgemacht. und dann bin ich nicht mal in der schule müde gewesen :D

  59. infinite1

    es hat seinen sinn dass es schlaf gibt.

    seid ihr villeicht schonmal dahinter gekommen dass es garkeine zeit gibt? es ist nix weiter als eine orientierungseinheit. zeit kann einem nicht davonlaufen. wer im moment lebt braucht keine zeit denn es gibt sowieso nur diesen einen moment und der dauert das ganze leben und ist selbst danach nicht zuende. schlaf ist wichtig. wenn man muede ist sollte man dem nachgeben. es gibt zeiten im leben da braucht man mehr schlaf.. wer in sich ruht braucht weniger schlaf, da er weniger adrenalin ausschuettet, welches wiederrum fuer die erhoehte produktion des schlafhormons melatonin verantwortlich ist.. desto mehr stress am tag (und ja – kaffee ist auch ein stressfaktor den es zu eliminieren gilt) ich koennte nun noch ewig weiterschreiben aber ich glaube ich widme mich wieder der leere. die leere in der alles an einem ort greifbar wird.

  60. Doch ja „sindwa“ auch schon dahinter gekommen. ;-) Zeit – so wie sie vermutlich von den meisten westlichen „Geistern“ verstanden wird – ist eine Vorstellung, die Durch Erinnerung und Prognose gewähnt wird (Vergangenheit/Zukunft) … in dieser Form aber Illusion, weil Fehleinschätzung ist. :-)

    Die einzig reale Zeit ist wohl „nur“; die ständig sich wandelnde Gegenwart.

    Aber man will allen körperlichen *Illusionen* so ganz fromm ja nun auch nicht kontinuierlich auf den Leim gehen – und deshalb überschreitet man hier & da eben auch mal ganz gerne so manche Grenze, die sich für diesen Zweck gradezu anbietet. ;-) Wie zum Beispiel die Grenze des normalen Tages-/Nacht-Rythmus. Warum auch nicht?! ;-) Denn es gibt nicht nur die grobstofflichen Hormone, die Einem bei jeder unpassenden Gelegenheit ihren „Willen“ aufdrängen „wollen“. Der Mensch hat eben den (hoffentlich) freien Willen, ist sich dessen bewusst und nutzt ihn, um sich möglichst vom grob-körperlichen zu emanzipieren, …sich frei zu machen. Da würde es doch an wissenschaftlich-ideologischer Verblendung grenzen, würde man immer nur seinem „dummen“ Körper – in Dingen von Denen er keinen blassen Schimmer hat – den Vorzug über alle möglichen und warscheinlichen Entscheidungen überlassen. ;-)

    Peace!

  61. ich bins mal wieder. die Lulu :D
    bin mal wieder am nacht durchmachen jetzt wo ich endlich wieder ferien von der blöden schule hab :D

  62. und die lulu macht schon wieder durch xD dabei ist es gerade mal 2 tage her :D

  63. jop schon wieder die lulu xD und schon wieder am durchmachen :D man man

  64. ich hab nix gegens schlafen … ich wär froh wenn ich ma einschlafen könnte hab seid ein paar monaten totale schlafstörungen. kann also egal wann ich voher aufgstanden bin nich vor 4 oder so wieder einschlafen und jetz mach durch ich in der hoffnnung das mein körper so müde ist, dass er mich spätestens um 21uhr friedlich schlummern lässt. XD
    man sieht an meinem text wie fertig ich bin ;) zu schwach um die großschreibtaste hab den richtigen namen vergessen zu drücken .
    seid 36 stunden nich mehr geschlafen juhu ch bin ein zombie

  65. @ Henning
    Joa ab und zu :D Wenn Schule ist schlaf ich nachts mal. Aber Wochenende/Ferien meist gar nicht und wenn doch sehr wenig xD

  66. Gefällt mir. Mal gleichgesinnte hehe. Wurde nach wenigen Minuten Schlaf geweckt und konnte dann nicht mehr schlafen. Iwann hab ich beschlossen, gar nicht Schlafen macht mich morgen fitter als die paar Stunden ;) „Morgen“ ganzen Tag Uni wird wohl eher nicht so angenehm werden..

  67. derniemalsschlafende

    habe es satt ich weiss nicht mehr wie man einschlaeft heute ist schluss damit ich muss wach bleiben sonst verpenn ich den tag ich melde mich in2 tagen lg meine ps3 slim verkaufe sie wr er intresse hat melden

  68. Ich mache grade durch obwohl morgen Schule ist, da ich einfach kein Bock habe wieder grade mal 4 1/2 Stunden zu schlafen und dann morgends nicht aus dem Bett zu kommen. Ich komme dann echt nicht aus dem Bett, und verpenne die Schule. Und ich denke mal ich bin lieber unkonzentriert und saumüde als gar nicht erst in die Schule zu kommen, erst um 13:00 aufzuwachen und den Rythmus wieder im Eimer zu haben… Ich habe allerdings schon letzte Nacht durchgemacht (kleine Party) und habe erst am Vormittag ein paar Stündchen gepennt – das hat leider seine Folgen und ich bin nun doppelt so müde wie sonst, und selbst die Tastatur ist in meinen Augen ein weiches Kissen.
    Jedenfalls einen Gruß an alle Nachtvögel mit Schlafproblemchen…

    Max

  69. Hallo,

    habe diese Nacht auch durchgemacht und muss später noch in die Uni. Ich konnnte einfach nicht einschlafen und bin deshalb wach geblieben, schön wars;)

  70. Interessant, über welch einen langen Zeitraum die Leute über ähnliche Suchbegriffe auf diesen Blog gestoßen sind.

    Ich für meinen Teil habe jetzt exakt diesen Schlaf-Rhythmus in meinem Leben integriert.
    Soll heißen, heute mal wieder nicht schlafen – gleich zur Arbeit.
    Heute Abend gegen 0 Uhr ins Bett und dann exakt um 6 raus.
    Ich bin wirklich erstaunt wie gut es funktioniert. Nach 14 Tagen habe ich Arbeitskollegen befragt ob ihnen an mir irgendetwas aufgefallen sei, sie verneinten, alle durch die Bank weg :).
    Mir persönlich geht es damit super, hatte vorher immer mit Schlafproblemen zu kämpfen.

  71. Kaum zu glauben, aber so ist es wirklich. Früher habe ich schon wenig Schlaf gebraucht, noch weniger als heute.
    Heute bin ich 25. Habe damals auch an starken Depressionen gelitten.
    So konnte ich meinen Rhythmus wiederfinden, auch wenn es Leute gibt, die sagen es sei schädlich für den Körper, nunja, jeder stirbt irgendwann… und besser es ging mir in der Zeit gut und nicht schlecht ;)

  72. Krass. Das spart ja echt massig Zeit – und wenn’s dir damit auch noch besser geht, wunderbar.

  73. Das ist wirklich interessant. Ich hab in letzter Zeit auch stark „über die Stränge geschlagen“. Derzeit etabliert sich bei mir allerdings wieder das Bedürfnis nach einem relativ normalen Rythmus, …nicht zuletzt auch weil es Winter wird und sich damit die helle Tagesphase deutlich verkürzt und ich sonst gar kein Sonnenlicht zu sehen bekäme, bzw bei dem asymetrischen Rythmus (den ich in den letzten Monaten inne hatte) nur noch häppchenweise was davon mitbekommen würde.
    …hat mich in meiner vergangenen Phase zwar auch nicht wirklich interessiert, …aber die Einschätzungen und Bedürfnisse ändern sich ja durchaus mit der Zeit. ;-)

    Ich habe bei mir festgestellt, dass ich nachts besser arbeiten kann als Tagsüber. Bin noch am abwägen, woran das wirklich liegen könnte. Manchmal neigt man ja dazu, schnell irgendwelche Zusammenhänge zu erkennen, die möglicherweise nur aufgrund persönlicher biografischer Prägungen (welcher Art auch immer) so erscheinen mögen. (?)

    Zum Glück kann ich’s einfach so machen, wie es kommt ? oder mir grade der Sinn steht … das ist schon eine enorme Freiheit … möchte ich nicht missen … und mein körper kommt dabei schon nicht zu kurz, …darauf achte ich dann schon. Wenn nix mehr geht, geht halt nix mehr. Starre Zyklen kamen mir allerdings schon immer gefährlich leblos vor. ;-)

    Wie auch immer. Dux Erfahrung im Hinblick auf depressive Verstimmungen stimmt insofern mit offizieller Schlafforschung in diesem Zusammenhang überein, dass gelegentlicher „Schlafentzug“ wohl sozusagen einen RESET neuronaler und biochemischer Ungleichgewichte bewirkt und neu regulieren hilft und dadurch Depressionen lindert bis beseitigt. (?)

    Möglich dass auch andere Erklärungsmodelle greifen… (?)

  74. Ich mach nach 1 Monat und 10 Tagen nun auch mal wieder durch xD Hab morgen bzw. heute Schneefrei :) Langes Wochenende♥
    Und dann sind ja bald auch wieder Ferien :) Ich verbringe sie mit meiner besten Freundin zusammen bei mir. Da wird wohl auch die ein oder andere Nacht durchgemacht. Sie ist nämlich auch so ne Nachteule :D

    Liebe Grüße,
    Lulu

  75. Meine Freundin is hier und wir machen gerade durch. Haben heute schon 3 mal Camp Rock 2 geguckt haha. ich hab den jetzt 12 mal gesehen *-*
    Jahh..So kein Plan mehr was ich noch schreiben soll. Wir gehen mal wieder Camp Rock 2 gucken xDD
    Bye

  76. Christopher

    Reines Interesse, da der richtige Schlafrhythmus in dieser Phase der Entwicklung sehr wichtig sein kann.

  77. chipundchapritterdesrechts

    jooooo, ich mach auch grad durch :) hab morgen schule -.- lalala..jemand da? :’D

  78. @Christopher
    Einen Schlafrhythmus zu haben ist halt schwierig, wenn man als Nachtmensch/Eule zu einem 26-Stunden-Rhythmus neigt, der halt nicht in einen 24-Stunden-Tag passt und man daher vom nächsten noch ein bisschen was mitnehmen muss.

  79. Hey Leute, ich jetzt aus lauter Frust, dass ich immer 3 bis 4 Stunden zum einschlafen brauche einfach mal porbiert eine Nacht auszulassen. Tja und was soll ich sagen? am nächsten Tag war ich nach 34 Stunden wachsein dann um 18 uhr Abend endlich so müde, dass ich innerhalb einer halben Stunde eingeschlafen bin. Und dann habe ich 15 Stunden fast durchgeschlafen. Also ich denke wenn das eben der Rhythmus ist kann man das ja mal ausprobieren. ich glaub nicht das das so ungesund ist, schließlich schlaf ich ja dann die nächste Nacht das doppelte :-).
    Krass ist allerdings, dass man offentsichtlich das Einschlafen tatsächlich irgendwie verlernen kann? ich meine nach 34 Stunden wachsein sollte man doch meinen dass man sofort einschläft?! aber nein, dann dauerts immer noch ne Stunde. ist schon krass, vielleicht liegt es einfach auch an der Schlafumgebung denn es war nämlich so: auf der couch beim Zeitunglesen bin ich mit dem Kopf schon einigemale nach unten gesackt, und hatte schon diverse Sekundenschläfe direkt während dem Lesen. Dann ab ins Bett und was ist? Augen bleiben offen. Also die große Preisfrage ist ob es am Bett liegt. Was bringt meinen absolut übermüdeten Körper dazu genau in dem Moment in dem ich mich ins Bett lege wieder etwas wacher zu werden. Das muss das gleiche psychologische Phänomen sein wie wenn man sich z.B. was einredet das man nicht kann, und dann kann man es wirklich nicht, obwohl man es eigentlich könnte. Wenn ihr wisst was ich meine. Tja lasst uns alle mal weiter unsere Versuche machen und dann schauen wir mal wo das hinführt. Schreibt doch auch mal einer vielleicht hier rein wenn er einen besonders guten Trick gefunden hat um schnell einzuschlafen. Außer diesem den wir jetzt schon alle kennen, nämlich einfach einmal durchzumachen. Ich werd heute mal versuchen mich andersherum ins Bett zu legen, vielleicht geht da was. Mensch diesen Blog müssten wir mal den Schlafforschern zeigen, vielleicht könnten die was draus lernen.

  80. Ist nicht gänzlich legal, aber eine sozusagen fast „homöophatische“ Dosierung THC wirkt bei mir wunder, auch wenn ich davon nicht zwingend müde werde, sodass es als Schlafmittel tauglich einzustufen währe, so wirkt es ganz wenig bei mir doch irgendwie beruhigend und äußerst Schlaffördernd, wenn ich im Bett liege und die Augen schließe.

    Ansonsten bin ich Nichtraucher, aber mit Homöophatisch meine ich einen gaaaanz kleinen Krümel (wirklich ganz klein) Grass aufs Pfeifchen. Bin ich wirklich durch Zufall drauf gestoßen und im Nachhinein über Umwege informiert worden, dass dies sogar einer der legitimen medizinischen Anwendungen/Verschreibungen von THC in den USA/Callifornien ist, wo es nun für medizinische Zwecke via Rezept vom Doc zugelassen wurde.

    Ich hoffe, ich verstoße jetzt nicht gegen irgend eine Blog-Regel. :-)

  81. man könnte sich einen total langweiligen Podcast anhören. jeder der schonmal in einer Vorlesung an der Uni war, weiß wie schwierig es ist wachzubleiben wenn man einem monotonen Vortrag zuhören soll :-). Dieses Gesetz wird im Bett sicher nicht außer Kraft treten.

  82. Kerstin

    Wird Zeit, dass mal wieder jmd was zu dem Blogeintrag schreibt. Ich mache auch grade die Nacht durch, war Samstag auf Sonntag feiern und bin erst Sonntag um 14 Uhr aufgestanden. Und ich hätte um 5 Uhr aufstehen müssen zur Arbeit. Als ob ich da schon um 22 uhr müde gewesen wäre ^^ Deswegen mach ich einfach durch, ich bin 0 müde aber dafür sehr gelangweilt.
    Werd mir nachher wohl noch entgegen meiner Gewohnheiten nen Kaffee reinziehen bevor ich losgehe, sicher ist sicher, nicht das ich nachher beim Puls zählen den Puls mit Schäfchen verwechsel und wegratze.
    Und was ich vorher iwann mal gelesen hab:
    Durchmachen zählt nur wenn man auch wirklich durchmacht und dann erst wieder schlafen geht wenn man sowieso pennen gehen würde. Oder zumindest round about um die Uhrzeit. So nen Mittagsschläfchen über ne Stunde geht auch noch. Aber wenn man die Nacht wach bleibt nur um um 15 oder 16 Uhr richtig schlafen zu gehen find ichs doof. & ich find das hat mit durchmachen nix zu tun ;)

    Ich werd wenn ich von der Arbeit komm zwar auch so ein, zwei Stündchen schlafen, aber das mach ich eh fast immer wenn ich Frühdienst hab. Um 5 aufstehen ist uncool. Wirklich.

    So far :)

  83. Gott, der blog macht mich müde.
    Ich geh jetzt schlafen.

  84. lalalala, ich habe vor 2 nächte durchzumachen, aber diese zwei tage (ab morgen) werden anstrengend xD
    morgen bin ich dnen ganzen tag auf den beinen und den tag darauf auch wieder. meint ihr, dass es da gut ist, die nacht durchzumachen? ._.

  85. ich bin immer noch wach und fühle mich fantastisch;D

    wie geht es euch allen xD )=P?

  86. So ich schreibe jetzt auch mal was.
    Wenn man „nacht durchmachen dann arbeiten“ googlet kommt auch hier her :)

    Ich versuche mich jetzt das erste mal dran die Nacht durchzumachen und dann 8 Stunden zu arbeiten. Als Elektroniker kann da schon ne menge passieren. Naja löten muss ich nachher zum Glück nicht ;)
    Der Kaffee fliesst. Schon der dritte. Ich bin wach aber würde irgendwie schon ein bissel gerne schlafen. Aber in zwei Stunden geht der Wecker wieder. Naja was solls. Selbstversuch ;)
    Bin ich ja mal gespannt wie das morgen, pardon, nachher, pardon, gleich so wird

    lG

  87. Versuchts mal mit Speed.
    2-4 Tage sind locker, aber viel trinken und Vitamine sind wichtig.

  88. Ohje … ohne jetzt die Moral-Keule schwingen zu wollen, wünsch ich Dir gute Unterhaltung mit Deiner Amphetamin-Psychose bzw paranoiden Wahnvorstellungen, wenn Du das über mehrere Monate so durch-gezogen hast. ;-)

    Es gibt da sicher son paar Mittelchen, die den Wachzustand effektiv verlängern können. Amphetamin scheint mir im Hinblick auf eine Dauer-Anwendung zur Beseitigung von „Durchmach-Hürden“ allerdings die psychisch Ungesündeste zu sein. Insbesondere bei mißbräuchlicher Anwendung und Dosierung.

    Davon mal abgesehen entspricht eine solche Methode des „Durchmachens“ sicher nicht dem Sinn und der „Sportlichkeit“ dieses Blog’s. (?) Wenn man wirklich Müde ist, sollte man sich keinen Zwang antun und schlafen. Es sei denn, den Zwang tun Einem Andere an (Arbeit ect). Anders rum wären Manche – wie man auch hier lesen kann – froh, wenn sie mal endlich richtig müde werden würden und schlafen könnten. ;-)

    Ich wünsche ein paar nette Feiertage und einen ausgeschlafenen Heiligabend. :-)

    peace!
    Mikey

  89. Mach öfter mal ne Nacht durch, wenn ich um 6 auf der Arbeit sein muss! Denn mit einschlafen habe ich immer Probleme, vor allem wenn ich Druck habe und morgens raus muss. Komme aber noch sehr gut klar damit.

    Liebe grüße

  90. Steffen

    Hab`mir den Artikel zwar nicht durchgelesen, aber die Kommentare waren Anregungen genug. Zu meiner Person: Ich war schon immer nachtaktiv. Kann mich erinnern das ich schon im Alter von 7 oder 8 bis 6 Uhr morgens wach war. Ich bin gerade dabei nur jede zweite Nacht durchzumachen (bereits das dritte Mal in Folge, bald ist es `ne Woche :)) und bin froh, dass ich NICHT irgendwie krankhaft bin und andere tatsächlich ähnlich denken, ähnlich sind und ähnliches schon gemacht oder probiert haben.

    PS: War schon mal fünf Montage am Stück hintereinander in der Schule ohne zu schlafen,
    wahrscheinlich bin ich doch krank :( . Jedenfalls viel Spaß bei euren Versuchen :) .

  91. Hier mal wieder die Lulu von 2010 :) es sind nun mehr als 6 jahre vergangen und mittlerweile mache ich die nächte nicht mehr aus spaß durch, sondern weil mein kleiner sohn mich wach hält haha :) so vergeht die zeit

  92. Haha, witzig. Wenn ich richtig rechne, bist du jetzt 20. Ich war 24, fast 25, als ich diesen Artikel geschrieben habe. Das ist nun auch schon gute zehn Jahre her.

    Wie bist du denn jetzt eigentlich auf den Artikel gekommen? Und was machst du eigentlich um diese Zeit hier, ist doch noch gar nicht Nacht? :-D

    Ich mach nun übrigens kaum noch durch. Aber manchmal – wenn meine Frau nicht da ist oder schon eingeschlafen ist, also die soziale Kontrolle fehlt – dann wird’s doch ganz schnell mal 3 Uhr oder so, bevor ich schlafen gehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.