Solidaritätsbart

Es gibt Menschen, die rufen dazu auf böse, bärtige Islamisten zu fotografieren, die man so im Alltag sieht. Und es gibt viele, viele, viele, viele und noch mehr Menschen, die das gar nicht gut finden. Hier sitzt auch einer davon und der hat sich nun gedacht, machen wir doch ne Solidaritätsaktion mit den Bartträgern. Hier also mein Solidaritätsbart (immerhin seit acht Tagen nicht auf Drei-Tage-Bart zurückgestutzt):

Solidaritätsbart 1 - TerroristenbildSolidaritätsbart 2 - Tarnung

Einmal als böser Terrorist (wahres Gesicht) und dann als netter, junger Mann von nebenan (Tarnung).

Ladet doch auch eure Solidaritätsbärte oder – weil das bei Frauen einfach zu lange dauert mit dem Bart – ein Burka-Foto hoch. Aus Sicht der Macher dieser obigen Aktion sind wir vermutlich eh genauso Terroristen.

Update 3:06 Uhr: Hab ne flickr-Gruppe dazu gegründet. Postet eure Bärte und Burkas!

{lang: 'de'}

23 Responses to “Solidaritätsbart”

  1. lieber henning, danke für den kommentar bei dreamhill. du kannst jederzeit auch bei mir kommentgieren. das geht auch ohne anmeldung bei twoday und wenn, ist es nicht verpflichtend. geht lediglich um deinen festen usernamen.
    nebenbei finde ich die bartanklebenummer für vermeintliche terroristinnen ne gute idee. am besten noch n rucksack suf dem buckel und gut iss :-)

  2. Mein Grafiktablett ist grad nicht funktionstüchitg.
    Dementsprechend sieht mein künstlicher Bart etwas arg unsauber aus.

    btw: ich hab mein Yahoo-Account gelöscht, dabei ist mein alter flickr-Account mit ins Nirvana.

  3. Ich stifte noch zusätzlich ein Bild aus schlimmen Jugendzeiten.

    Beide Bilder sind bereits in der Flickr-Gruppe.

  4. hm–da ich Bärte im allgemeinen nicht so toll finde, werde ich mich wohl nicht über die Fotos freuen können und anscheinend einmal bei einer Aktion nicht mitmachen können, obwohl ich doch sonst fast alles mitmachen muss…;-)

  5. ja, aber mache ich jetzt aus Idealismus nicht, weil ich Bärte doof finde und ich das in keinster Weise unterstützen möchte. Und ich muss mich immer an meine Ideale halten…;-)

  6. Hallo Henning,

    super Aktion und bin schon dabei. Danke Dir auf dafür, dass ich jetzt endlich mal gezwungen war, mich bei flickr anzumelden. ;)

  7. Super! Stell das Foto und nen passenden Text doch am besten noch in deinen Blog. :-)

  8. Christian

    Salve

    Finde ich absolut Toll, die Idee!!!! Gratuliere!

  9. Hübsch, der rechte.
    Von mir gibt’s sogar ein Foto mit Burka. Muss mal suchen *kramt*

  10. Wo du gerade Burka sagst… da fällt mir dieses Foto aus meinem Tunesien-Urlaub 2002 ein. Das passt noch super da rein:
    Terrorist

  11. Sehr schön… :-)

    Ich setz hier mal nen manuellen Trackback zu mir selbst. *g*
    Hab unter Solidaritätsbart II obiges Foto gepostet und den ersten Blogger verlinkt, der’s aufgegriffen hat. Eben habe ich gesehen, dass Jens Scholz auch mitmacht und nen Link gesetzt hat. Schön, so kriegen das jetzt ein paar mehr mit.

  12. Schöne Aktion das. Erinnert mich an ein Plakat von Klaus Staeck (falls den in diesen Sozialchristdemokrattenzeiten noch wer kennt), das den bärtigen Jseuzs zeigt und die Bildunterschrift: Würden Sie von diesem Mann einen Gebrauchtwagen kaufen?
    Gruss, Thies.

  13. @Thies
    Wenn Jesus jetzt auch noch mitmacht, wäre das natürlich die Krönung. ;-)

    P.S.: Hab deinen Link mal korrigiert, da fehlte ein Punkt.

  14. Also ich kenne Frauen, bei denen würde ein Solidaritätsbart sicher nicht lange brauchen.

    Im Übrigen bin ich vom Begriff “Solibart” begeistert und schlage es schon mal als Wort des Jahres vor. Vielleicht ließe sich aus der phonetischen Ähnlichkeit zu “Zölibat” inhaltlich noch etwas machen? Oder ist das jetzt defätistisch?

  15. Vielen Dank für die Unterstützung!
    Es hat ja einigen Wirbel gegeben, aber ich denke mal, dass sich das alles auch gelohnt hat. Eine gesunde demokratische Zivilgesellschaft lebt eben!

    Viele Grüße!

  16. Hi,

    finde die Aktion auch richtig cool, nur wegen ein paar Fanatikern sollte man auf gar keinen Fall pauschalisieren…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *