Uni-Zitate

Aus meinem Seminar von gestern: Ein chinesischer Student hält seinen Vortrag. Akustisch sehr schwer verständlich und er hat auch eigentlich immer nur vorgelesen, was auf den Folien stand. Eine Kommilitonin zwei Plätze neben mir plötzlich: „Hä? Geht’s jetzt wieder von vorne los?“

Einer der Professoren meinte an anderer Stelle: „Sie können einem Menschen nicht ansehen, ob er kompetent ist. Er muss ihnen erst was vormachen.“

Und wo ich gerade dabei bin. Im Juli antwortete ein Kommilitone in Wirtschaftsinformatik dem Professor: „Wenn ein Kunde ein Buch gekauft hat, hat er mindestens ein Exemplar.“

Der Professor am gleichen Tag zum Thema Modellierung multidimensionaler Datenräume: „Lustiger kann ich diese Dinge nicht erklären, weil die nicht lustig sind.“

Zwei Wochen später liest der gleiche Prof. auf seiner Folie: „Vollkommene strategische Insuffizienz… oh Gott!“

In einer Wirtschaftsinformatik-Übung eine Woche darauf hat der Dozent nen Geistesblitz: „Das ist für Statusbeschreibungen: Ampel ist rot, grün oder blau.“

Vor einem Monat in E-Business der gleiche Dozent: „Die Latenz kann sehr kritisch für Sie werden… je nachdem, wie kritisch die Latenz für Sie ist.“

9 Responses to “Uni-Zitate”

  1. Prof: „Haben Sie noch Fragen, Herrschaften? Soll ich nochmal was wiederholen?“
    Ruf irgendwo aus der Mitte des Hörsaals: „Ich glaube, alle fänden es toll, wenn Sie bei ‚Guten Morgen“ nochmal anfangen.“
    Ist schon ein paar Jahre her.

  2. Erinnert mich an den Gesichtsunterricht heute morgen bei Herrn Marx. „Das haben sie jetzt alle entdeckt, ja?“ Irgendjemand: „NÖ!“ Herr Marx:“Gut, dann können wir jetzt ja weiter machen.“

  3. Christian Kissling

    Was würden Schüler und Studenten nur ohne ihre tolle Sprüche machen.

    Leistungskurs Datenverarbeitung 13te Klasse:

    Schülerin: Ich komm hier nicht weiter
    Ich: Drück mal „Esc“
    Schülerin drückt auf ihrer Tastatur rumm
    Ich: „Esc“… nicht „Enter“

    Danke für die Grüße Henning… Sind entlich angekommen :-)
    …. Wie klein die Welt doch ist

  4. Aus der Schule fällt mir da spontan auch noch einer ein. Der Original-Wortlaut einer Latein-Übersetzung unseres damaligen Lateinlehrers: „Nachdem Caesar die Soldaten ermuntert worden waren.“

    @Christian
    In der Offline-Welt kann sowas schon mal zwei Tage dauern. :-)

  5. Schülerin: Ich komm hier nicht weiter
    Ich: Drück mal “Esc”
    Schülerin drückt auf ihrer Tastatur rumm
    Ich: “Esc”… nicht “Enter”

    Wer das wohl war, was. :D

    Henning: In der Offline-Welt kann sowas schon mal zwei Tage dauern. :-)

    Ich bin halt auch nicht die Schnellste. ;)

    Die Latenz kann sehr kritisch für Sie werden… je nachdem, wie kritisch die Latenz für Sie ist.

    Sehr lustig. :D

  6. niels | zeineku.de

    Henning: Das ist nix für uns. Reine Frauensache.

  7. Wie? Was? Du meinst doch wohl nicht etwa, dass lustige Zitate aus Uni und Schule reine Frauensache sind?

  8. Christian Kissling

    @ Henning: Wenn sie mir den Gruß im rl gesagt hätte… ok. Aber wir haben uns in der Schule gesehen. Und am Mittag hat sie mir es dann per ICQ gesagt :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.