Webmontag vorbei…

Ich bin müde und nass, aber es war toll. Das wäre die Kurzzusammenfassung. Müde weil es spät geworden ist (vor ner Stunde nach Hause gekommen) und nass weil es regnet wie Sau.

Und toll? Es gab zwar kein WLAN (siehe unten), aber ich konnte doch einiges live bloggen und die schon geflickrten Bilder von mir und Simon Müller wurden am Beamer kurz gezeigt. Bei den Vorträgen war einiges Interessantes dabei, vieles, was ich schon wusste und einiges, was ich nicht verstanden habe. Also eine gute Mischung.

Lange geredet habe ich vor allem mit den Herausgebern vom Stuttgart-Blog, hab Stephan Sigloch von Netformic mal wieder gesehen, ne Weile mit Heiner Wittmann geredet, der das Ganze in Stuttgart angestoßen hat und noch mehr oder weniger flüchtig einzelne Leute kennen gelernt. Allerdings waren es insgesamt sehr viele Leute und wir saßen anfangs etwas abseits, weil alles schon voll war. Es waren einige S-Blog-Autoren da, die dann aber schon wieder weg waren bevor ich mit ihnen geredet habe. Aber dafür saßen einige künftige Autoren mit am Tisch. Da wird was auf uns zukommen, denke ich…

Die Themen an den Tischen gingen von Stadtblogs über rechtliche Aspekte als Blog-/Forenbetreiber bis hin zu barrierefreien Captchas und Fußball-WM 2006.

Leider wurden wir um 1:30 Uhr durch Licht ausschalten aus dem Literaturhaus rausgeschmissen. Schade… aber am 23.10. soll es in der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart wieder den nächsten Webmontag geben. Das jedenfalls hat Heiner Wittmann verraten. Ich freu mich schon.

Hier nochmal der Link zu meinen Fotos vom Webmontag in Stuttgart, ich hab eben noch einige zusätzlich hochgeladen zu denen, die ich von dort aus schon hochgeladen hatte.

IMG_3447

Mehr hier…

Und hier auch nochmal der Hinweis auf den quasi offiziellen Live-Blog, der auf dem Stuttgart-Blog zu finden ist. Dort wurde auch relativ ausführlich auf die Inhalte der Vorträge eingegangen, was ich hier daher gelassen habe.

Und an diejenigen Leser hier, die der ganze Webmontag jetzt nicht interessiert hat: Es ist vorbei!

P.S.: Wenn ich hier so lese, was man alles falsch machen kann, haben wir wohl alles richtig gemacht…

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.