Zukunftskongress: Henning in Berlin

Am kommenden Wochenende bin ich in Berlin. Endlich ist es soweit: Der grüne Zukunftskongress steht an. Und in Berlin war ich auch schon ne ganze Weile nicht mehr. :-)

Grüner ZukunftskongressViel wurde in den letzten Monaten in der Partei diskutiert und es wird sicher auch nach dem Kongress weiterdiskutiert. Er ist nur der Höhepunkt einer breit angelegten Zukunftsdebatte zur künftigen Ausrichtung der Partei. Selten war es so nötig wie nach doch sehr aufreibenden sieben Jahren Regierungsbeteiligung im Bund und selten wäre es so gut möglich gewesen wie jetzt, wo wir uns derzeit überall in der Opposition befinden.

Die Regierungszeit hat uns vieles an Kompromissen abverlangt. Manchmal wusste man nicht mehr so genau, was wir aufgrund von Kompromissen vertreten und was wir aus eigener Überzeugung für richtig halten. Zu der Zukunftsdebatte gehört sicher auch ein kritischer Blick nach hinten, viel wichtiger ist jedoch die Diskussion über morgen. Neue Fragen brauchen neue Antworten und auch viele alte Fragen brauchen bessere Antworten.

Ein sehr spannendes Thema ist das bedingungslose Grundeinkommen. Neben der Bildungspolitik wird das wohl mein Schwerpunkt auf dem Kongress sein. Auf der vorangegangenen Regionalkonferenz mit weniger breitem Themenspektrum hatte ich mich für die Haushaltspolitik entschieden.

Bisher habe ich mindestens täglich gebloggt und das will ich auch beibehalten. Ich hoffe daher, dass ich in den nächsten Tagen schnell und unkompliziert ein passendes WordPress-Plugin für’s Moblogging – also das mobile Bloggen vom Handy aus – zum Laufen kriege. Ich weiß nicht, ob und wie oft ich dort Zugang zum Internet habe.

Genau genommen weiß ich gerade nicht einmal, wann genau ich fahre und wann ich wiederkomme. Das hängt noch von verschiedenen Faktoren ab. Spätestens fahre ich am Freitag und frühestens Sonntag komme ich wieder.

{lang: 'de'}

Ähnliche Beiträge

14 Responses to “Zukunftskongress: Henning in Berlin”

  1. Franklin

    also solltest du Freitag 8.51 Uhr fahren haste ne Verbindung ohne umsteigen, ganz gemütlich …

  2. für das Moblogging verwende ich Postie, mit flickr-pro accout ist die wahrscheinlich einfachste Möglichkeit email-to-blog.

    Ansonten wüsch ich Dir ein schönes Wochenende in meiner Heimatstadt.

  3. HI Henning,

    klaro sehen wir uns am Wochenende. Ich denke die Geschichte um das bedingungslose Grundeinkommen wird die meisten interessieren. Da wirds also sicherlich voll werden.
    Ich fahr schon Donnerstag, da bleibt nochn Tag um mich wieder zu akklimatisieren ;-)

    Ach ja, irgendwas hat mit deinem Link nicht hingehauen, ich hoffe ich habs zu deiner Zufriedenheit geflickt! In B können wir ja auch Blogtipps austauschen.

  4. Ich bin Samstag und Sonntag auch auf dem Kongress, und nutze natürlich gern die Gelegenheit, auf die wissenschafts-, wissens-, medien- und hochschulpolitische Konkurrenzveranstaltung (selber Themenblock) zur Grundsicherungsdebatte hinzuweisen (sicher nicht ganz so voll, aber auch spannend): Wissensproduktion in der Wissensgesellschaft – neue Medien, neue Wissenschaft?! — mehr dazu: hier

  5. Weiß ja gar nicht, wo ich anfangen soll…

    @Franklin
    Werde nun wohl Donnerstag gegen 13 Uhr fahren, kann aber auch da durchfahren bis Berlin-Ostbahnhof.

    @Kai
    Das wäre meine nächste Anlaufstelle gewesen. Hatte es mit der Lösung von niksblick.de versucht. Bilder wird’s vom Handy aus allerdings nicht geben. Dafür ist mit der Traffic zu teuer. Text reicht ja erstmal. Bilder werden dann nachgereicht.

    @Daniel
    Sehr schön. Die du vielleicht gerade gelesen hast, fahre ich auch schon Donnerstag. Link ist sehr gut gefixt. Keine Ahnung, was da nicht ging. Hatte es ja extra ein zweites Mal mit “” versucht, aber ging auch nicht.

    @Gratian
    Auch ne Idee, aber ich weiß nicht, ob ich da groß Zeit für haben werde, insbesondere am Samstag. Aber mitnehmen werd ich ihn wohl. Bin ja nun etwa vier Tage da und im Zug muss ich mich ja auch irgendwie beschäftigen, wenn nicht zufällig jemand Nettes neben mir sitzt. :-)

    @Till
    Ich war bei der Anmeldung etwas verwirrt, da ich den Workshop (oder wie das jetzt heißt) nicht gefunden habe. Naja, erstens kommt eh alles anders und zweitens als man denkt. Vor Ort sieht man dann weiter. Angemeldet bin ich jedenfalls für das Grundeinkommen. Echt nicht so einfach sich da zu entscheiden.

  6. Franklin

    Student müsste man sein ;-) Dann sehen wir uns in Berlin, ich werde die Freitagmorgen-Verbindung nehmen.

  7. Ich musste nen Termin verlegen, damit das so geht. Okay, nicht damit ich Donnerstag fahren kann, aber damit ich bis Montag bleiben kann. Sooo einfach war das also auch wieder nicht.
    Was treibst du in Berlin? Doch nicht etwa auch zum Kongress?

  8. Franklin

    Dann habe ich jetzt einen Vorteil: Ich bleibe bis Donnerstag :-) Und ja, ich fahre da auch zum Kongress hin, zumindest bis Sonntagabend. Dann beginnt das private Vergnügen.

  9. Dann sprich mich auf dem Kongress mal an. Mein privates Vergnügen hänge ich halt davor und danach an. Vielleicht bleibe ich auch bis Dienstag, mal sehen. Wird spontan entschieden.

  10. Franklin

    Klar sprech ich dich an. Mach ich jedes Mal, wenn wir uns sehen. Mindestens um Hallo zu sagen.

  11. Verdammt. Hab ich’s doch geahnt. Ich wollte eben noch so nen Satz dazuschreiben, hab’s dann doch gelassen. Dann bin ich ja mal gespannt, wer sich da als Franklin outet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>