A-Blogger sind doof…

…und sie werden nur dadurch bekannt, dass sie Gerüchte in die Welt setzen, die soooo ja gar nicht stimmen. Jedenfalls nur so ein ganz kleines bisschen.

Und dann gefährden sie noch meine Kanzlerschaft. Wer? Na, die A-Blogger. Ja, oder einer von denen halt. Kanzlerschaft? Ja, ich wusste auch nicht, dass ich die anstrebe. Aus Blogs erfährt man halt doch immer wieder mal was Neues – auch über sich.

{lang: 'de'}

3 Responses to “A-Blogger sind doof…”

  1. Nanana… Der Don ist doch kein A-Blogger mehr. Mittwoch gibts die neuen Blogcharts und DonsTag wird ziemlich sicher rot hinterlegt sein. Als A-Blogger hätte ich mich an so ein heißes Eisen ja auch nie rangewagt, da stünde viel zu viel auf dem Spiel…

  2. Ja, genau. Meine Ehre nämlich und die meiner Familie natürlich. Die von Second Life und die der Alpha-Blogger. Und die Ehre der Ehre. Oder so.

    Und außerdem bist du noch A-Blogger und ich denke auch, dass du es bleiben wirst.

  3. Armer Henning, aber Kopf hoch. So wie ich das verstanden habe, kannst Du jetzt, nachdem Du Dich daneben benommen hast, Deinen Blog an Holtzbrinck verkaufen. Ich schätze, Du bekommst irgendwas zwischen 50 und 100 Mio. Euro. Damit kannst Du Dir die Kanzlerschaft kaufen (wink an G. Schröder). Das geht natürlich nur, wenn es das Video bei YouTube gibt. Also dann, Kanzler Schürig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.