Alt aussehen

Ich seh alt aus. Das ist nichts Neues. Von etwa gleich alten Studentinnen im Uni-Aufzug gesiezt zu werden, geht allerdings etwas (zu) weit.

{lang: 'de'}

14 Responses to “Alt aussehen”

  1. Mach dir nix draus, ich wurd im Anzug auch schon auf 30 geschätzt…mit 22 -.-

  2. @SoWhy
    Ja, mit Anzug! Ich werd ja schon ohne auf über 30 geschätzt.

    @Jenny
    So schlimm ist das doch gar nicht (find ich jedenfalls). Aber bloggenswert fand ich’s dann doch – vor allem als Moblog. Ich war ja gerade erst aus dem Aufzug raus.

    Oder rätst du mir dazu, weil es als Unter-16-Jährige ;-) total schlimm ist mit einem Über-30-Jährigen gesehen zu werden? ;-)

  3. Senderin

    Solange dir niemand im Bus seinen Sitzplatz anbietet, ist doch alles noch ok. :-)

  4. Naja, das schlecht-rasierte macht auch ein paar Jährchen aus… unterm Bart kann man den jugendlichen Charme recht gut verstecken :D

  5. Und bei mir ist es so konsequent umgekehrt, dass es auch (fast) schon wieder nervig ist *gg*

  6. Maria Kersten

    Nicht drüber ärgern, sondern als Kompliment nehmen…
    Frauen finden doch meistens die älteren Männer interessant ;-)

  7. @Senderin
    Och, das wär ja eigentlich ganz nett… :-)

    @Joe
    Ich bin nicht schlecht rasiert. Ich bin gar nicht rasiert.
    Wird mal wieder Zeit. Aber vielleicht doch erst nach der Prüfung. Nicht, dass genau da der Master of the Piconet abgespeichert ist. ;-)

    @Robin
    Ja, das würde mir allerdings auch auf den Keks gehen. :-)

    Allerdings gibt es für mich auch noch nen Unterschied zwischen älter geschätzt werden und gesiezt werden. Letzteres stört mich – zumindest von etwa Gleichaltrigen oder auch Jüngeren.

    @Maria
    Na dann mal los… ;-)

  8. Naja, nimms doch anders gesehen als Kompliment: du siehst aus als hättest du schon fertig studiert ;)
    Tja, ich hoff dann doch, dass du zumindest zum Webmontag wieder rasiert kommst…. oder würde ich dich auch so wiedererkennen?

  9. Ich zitiere Franzi: „Es wird grau!“
    Das ist immernoch der totale Brüller. Sie meinte ja nicht dich. *lol*

  10. @doro
    Hehe, ja. Hatte ich glatt wieder vergessen. Netter Insider… :-)

    @Steffi
    Hm, doof, wenn man so aussieht, es aber noch lange nicht ist. *g* Naja, sooo lange dauert’s nun auch nicht mehr.

    Würdest mich schon wiedererkennen. Richtig glattrasiert bin ich ja eh selten. Aber bis dahin werd ich mich schon mal wieder unters Messer legen… *g*

  11. Als Altersgenosse mit dem genau entgegengesetzten Problem (dieses Wort benutze ich nur aus rhetorischen Gründen) kann ich nur sagen, dass ich es wie Jenny halte. Bart ab, Tönung ins Haar und ab zu nem echten Friseur (Bekannte, die einen Bartschneider besitzen zählen nicht dazu) und schon gibt’s im Fahrstuhl neben dem ‚Du‘ auch mal ein Kompliment. Auf geht’s!

  12. Bartschneider kann ich selber. :-)
    Ich war die letzten Male allerdings immer bei nem echten Friseur. Ganz abgesehen davon, hab ich an meiner Frisur ja gar nichts auszusetzen. Bart hab ich ja eigentlich nicht, nur Drei-Tage-Bart, das zählt nicht. Und das was da gerade ist, kommt morgen weg. Prüfung ist ja vorbei, hab jetzt wieder Zeit für sowas. ;-)

    Ach ja, und du kennst die Komplimente für George-Clooney-Haarfarbe nicht. *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.