Bullyparade mit Ottmar Zittlau

Bei der Bullyparade gibt’s (oder gab’s?) ja immer diese drei schwarz gekleideten Menschen im Anzug, die mit vielen Wortspielen lustige Konversation betreiben. Und dann gibt es Ottmar Zittlau aus der Wochenshow. Gut, eigentlich ist es Bastian Pastewka, aber Bully heißt ja auch nicht Bully.

Ach, seht euch das Video einfach selbst an. Eben bei YouTube gefunden.

4 Responses to “Bullyparade mit Ottmar Zittlau”

  1. Brisko Schneider war auch mal da ;)

    Bastian Pastewka soll übrigens mal gesagt haben, dass er seit es Hartz 4 Empfänger gibt diese Figur nicht mehr zelebrieren möchte (aus einem großen, viel zu bekanntem Schmuddelblatt), was ich aber ehrlich gesagt nicht wirklich glaube.

  2. @Kittyluka
    Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Zumal es ja auch vorher schon Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger gab. Den Ärmsten geht es durch Hartz IV ja auch in der Regel besser, nur den (vorher) etwas besser gestellten Arbeitslosen geht es schlechter. Aber das führt jetzt hier unter diesem Beitrag zu weit.

    @Jeremy
    Die Mimik ist ja auch genial. Kanntest du Ottmar Zittlau vorher nicht?

  3. Doch, doch, ich glaube die Folge habe ich damals sogar Live gesehen.

    Aber danke fürs ausgraben. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.