Große Party am sonnigsten Ort Deutschlands

Gestern hab ich es schon angedeutet, ich war wieder in Backnang – im April der sonnigste Ort Deutschlands.

Aber auch diesmal war ich nicht wegen des Wetters da, sondern wegen Daniel. Der Kerle wurde vor ein paar Tagen 30 und das musste gefeiert werden.

Feiern in Backnang ist anders als woanders. Alleine schon die Karaoke-Show wäre einen eigenen Eintrag wert. Highlights waren die Auftritte der Nachsinger von Falco („Der Kommissar„) und Siw Malmkvist („Liebeskummer lohnt sich nicht„). Stellt euch vor allem Falco mal als sehr stabil gebauten Türsteher-Typen mit Glatze vor.

Überhaupt war es ein bunt gemischtes Publikum. Vom stellvertretenden Regierungssprecher a.D. über haufenweise ehemalige Mitbewohner und eine Bundestagsabgeordnete bis hin zu Mitgliedern von Punk-Bands reichte das Spektrum. Aber eines sah man irgendwie jedem an. Alle waren nett, freundlich und aufgeschlossen.

So wurde es eine lange, lange Party mit sehr viel Bohnensuppe am frühen Morgen. Am Sonntag Nachmittag wurde dann noch ausgiebig die Backnanger Sonne genossen, sowie ein Athener-Grillfleisch-Toast. Aber das ist schon wieder eine andere Geschichte. :-)

2 Responses to “Große Party am sonnigsten Ort Deutschlands”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.