Grüne Griechen

In zwei Tagen wird in Griechenland gewählt. Und damit die griechischen Grünen, die offenbar noch etwas grün hinter den Ohren sind, ordentlich Stimmen bekommen, hat der deutsch-griechische grüne Landesvorsitzende Daniel Mouratidis einen Wahlaufruf an seine Landsleute in Deutschland in seinen Blog gestellt.

Auch ich hoffe natürlich auf viele grüne Griechen. Wird eigentlich bei Wahlen bei den im Ausland lebenden Wählern auch getrennt nach Ländern ausgewertet? Wäre ja schon interessant zu sehen, inwiefern sich der Grün-Wähler-Anteil der Griechen in Deutschland von den Griechen in Griechenland unterscheidet.

{lang: 'de'}

3 Responses to “Grüne Griechen”

  1. Nein, das kann man leider nicht feststellen. Wahlen sind meistens ein Chaos in Griechenland, weil viele noch in den Dörfern gemeldet sind, aber häufig schon lange in Athen, Thessaloniki und anderen Städten wohnen.

  2. Inzwischen gibt’s ja Ergebnisse. Kostas Karamanlis scheint’s mit seinen Konservativen gerade noch einmal gepackt zu haben. Gibt’s auch schon die Ergebnisse der kleinen Parteien?

  3. Die Grünen haben immerhin dort zugelegt. In Athen und Thessaloniki runde 2% ist in Griechenland ein gutes Ergebnis. Politik ist dort auch noch sehr oft Parteipatronage. Schlimm. Noch schlimmer ist der Einzug der Rechtsextremisten – knapp über 3%. Mal sehen wie es weiter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.