Ich werd Hausmann

7 Responses to “Ich werd Hausmann”

  1. Zuckerbäckerin

    Meinen Rat wolltest Du ja nicht befolgen. Jetzt wirste halt das Heimchen am Herd ;-)

  2. Zuckerbäckerin

    Jenny: Warme Socken, Hausschuhe, Bad, flotter Spaziergang, heißer Tee, Heizung aufdrehen, zwei Decken verwenden… the usual stuff

  3. Naja, eigentlich hast du mir dicke Wollsocken, Lammfellhausschuhe, ein heißes Bad, heißen Kakao/Tee/Kaffee bzw. Heizung anmachen empfohlen.

    Die Heizung war ja bereits an und auch genügend aufgedreht eigentlich. Lammfellhausschuhe habe ich immer noch nicht, ein heißes Bad hab ich heute genommen (hatte ein ganz komisches Gefühl in den Füßen, weil die auch da drin irgendwie kalt waren). Warme Socken muss ich mal suchen, aber selbst unter der Decke ist mir ja an manchen Stellen kalt. Und ein Spaziergang?! Freiwillig nach draußen gehen? Bei dem Wetter?!

  4. Als ich arbeite ganz gerne als Hausmann. Da meine Frau mehr verdient als ich war es nur eine ganz natürliche Entscheidung, dass ich zu Hause bleibe und meine Frau in die Arbeit geht. Ich koche das Mittag essen und kümmere mich auch um die Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.