Ich will Spam! Oder nicht?

Auch ich stehe in der Liste dieser Spam-Software, wie mir Mario Sixtus eben per Mail inklusive Screenshot mitgeteilt hat. Auch ich habe natürlich nicht zugestimmt, Kommentar-Spam zu erhalten.

Im Gegenteil, ich ärgere mich gerade wieder ziemlich, dass das Spam-Aufkommen diese Tage wieder mal gewaltig zugenommen hat. Zwar werden die fast alle von Akismet abgefangen, aber weil hin und wieder doch jemand unschuldig darin landet, gucke ich die immer alle durch und das ist bei etwa 200 pro Tag echt nicht lustig.

Hoffentlich kriegt der juristisch so richtig eins auf die Nuss. Es reicht ja bekanntlich nicht, Recht zu haben, man muss auch Recht bekommen.

4 Responses to “Ich will Spam! Oder nicht?”

  1. Ich habe Akismet nach derzeit etwa 100-200 Spams pro Tag durch ein kleines Tool ergänzt, das bei Kommentaren die Lösung von einfachen Rechenaufgaben (Captchas waren mir zu aufwendig) verlangt. Scheint ziemlich gut zu funktionieren — bisher ist der Spam-Ordner leer.

    Hier gibt’s das WP-Plugin dazu: http://www.herod.net/dypm/

  2. julia seeliger

    Äh …

    ja, also ich hab noch bad bevavior. das hilft auch gegen so andere arten von spam. akismet, spam karma 2 und bad behavior halten mein blog 100-prozent-spamfrei.

    aber vielleicht ist mein blog auch nicht ganz so vornedran wie deines … keine ahnung.

  3. Boah, ich glaube, das waren heute eher 300-400, vielleicht sogar 500.

    @Till
    Das kenne ich. Das ist eigentlich auch harmlos (für die echten Besucher). Aber als ich mal andeutete, es zu verwenden, schrie Niels gleich auf, er würde dann weniger kommentieren. Aber er kommentiert derzeit eh nicht. Also, was soll’s? ;-)
    Danke für den Link! Ich werd’s evtl. demnächst echt mal testen.

    Genial wäre, wenn man ein Plugin hätte, dass bei größerem Spam-Aufkommen diese Mathe-Aufgabe anschaltet und bei geringerem wieder ausschaltet. Dann würde es nur laufen, wenn gerade viel los ist und die Besucher wären entlastet.

    @julia
    Andere Arten? Trackbacks fängt Akismet ja auch ab, was für andere Arten soll es denn noch geben?
    Ob mein oder dein Blog da mehr „vorne dran“ ist, weiß ich auch nicht. Aber es hängt definitiv von der Verlinkung eines Blogs ab. Mein Zweitblog ist von Spam bisher nahezu verschont geblieben. Insgesamt bisher keine 100 Spam-Kommentare. Das hab ich hier an manchen Tagen in zwei Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.