Müssen die alle so viel schreiben?

…dachte ich mir eben beim Durchsehen meiner Feeds. Ich war einige Tage nicht im Feedreader und so hatte sich viel angesammelt. 44 Feeds hab ich angesehen, die restlichen 61 folgen dann morgen oder so. Ich geh erstmal schlafen.

Das Problem ist nämlich: Es gibt viel zu viele interessante Sachen im Netz.

{lang: 'de'}

4 Responses to “Müssen die alle so viel schreiben?”

  1. Na das nenn‘ ich diszipliniert! ;)

    … deswegen habe ich aufgehört, Feeds zu lesen… sich duch den/die/das Blogroll zu klicken, macht mehr Spaß… ;)

  2. @A-Heldin
    Das stimmt. Aber das schaff ich bei der Menge einfach nicht mehr. Und irgendwas ist immer. Entweder du kennst den/die/das Autor, das Thema ist interessant oder man/ich sollte den/die/das Blog einfach gelesen haben oder jedenfalls im Auge haben.
    Es ist ja interessant, das ist ja das Problem. *g*

    @albert
    Wie gerade schon gesagt. Das Problem ist, dass Vieles davon eben interessant ist. Sonst würd ich’s eben einfach nicht lesen oder nur die Überschriften. Viel zu viele Beiträge sind aber eben wirklich interessant. Und dann will man teilweise auch noch kommentieren. Ich verkneif mir inzwischen aus Zeitgründen immer mehr die Kommentare. Und ich les auch nicht mehr alle Artikel, die mich interessieren würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.