Mysteriöse Mail: Tach, Post! 2.0

Vor einiger Zeit kam eine seltsame Mail zu mir, nämlich diese hier:

Sehr geehrter Herr Schürig

ich möchte sie darauf aufmerksam machen, dass meine Tochter Sybille Schneider erst 15 Jahre alt ist und damit minderjährig. Sie mag vielleicht erwachsener wirken, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie noch ein Kind ist.

Nachdem sie nun an Wochenenden immer länger wegblieb, machte ich mir als Vater natürlich Sorgen und kam nicht umher, ihr ein wenig nachzuspionieren. Dabei fiel mir auf, dass sie sich auffällig oft auf ihrer Tagebuchseite herumtreibt. Ich habe mir diese dann auch mal etwas genauer angesehen (hätten Sie ihre privaten Seiten wohl besser mal mit einem Passwort geschützt) und komme zu dem Schluss, dass Sie unter keinen Umständen der richtige Umgang für meine noch so junge Tochter sind.

Ich lege Ihnen daher dringend nahe, den Kontakt zu meiner Tochter auf der Stelle zu unterbinden. Sollte sich da nichts ändern (ich sehe ja, wie oft meine Tochter Ihr Tagebuch noch besucht) werde ich die Polizei einschalten.

Mit sachlichen Grüßen
Hermann Schneider

Ich war etwas verwirrt. Wer ist dieser Mann? Wer ist seine Tochter? Ist der so blöd oder tut der nur so? Wie sachlich und kompetent reagiert die Polizei bei Schlagworten wie „minderjährige Tochter“? Und was nu?

Nachdem ich’s mir verkniffen habe, den Text einfach (anonymisiert) in den Blog zu stellen, habe ich ihm nett, freundlich und sachlich zurückgeschrieben. Im Nachhinein bin ich sehr froh über meinen ersten Satz:

Sehr geehrter Herr Schneider,

der Einfachheit halber nehme ich einmal an, dass Ihre Mail ernst gemeint ist.

Denn das Ganze war eine Aktion von DonVanone, der seine „Tach, Post!“-Reihe in Version 2.0 überführt hat und nun Blogger mit satirischer Post bedenkt.

Meine komplette Antwort, eine Diskussion dazu (etwas zu ernst für Satire) und die kompletten Hintergründe gibt’s bei DonVanone.

8 Responses to “Mysteriöse Mail: Tach, Post! 2.0”

  1. Hättest du einfach schreiben sollen „Wenn sie ihre Tochter nicht im Griff haben, ist das nicht meine Schuld!“ xD

  2. Ach – die Antwort bei Don ist schon gut so.
    Man weiß ja wirklich nicht, auf was für Ideen Eltern kommen :)

    Meine „schlimmste“ Leser-Mail war mal von meiner Gemeindeverwaltung … zu einem Thema. Allerdings war die auch echt *g*

  3. Sowas wundert mich aber auch gar nicht!
    sehr sehr geil!

  4. …das hat mein Vater auch gleich von dir gesagt! Bist halt kein guter Umgang! :D :P :) Ha ha!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.