Unterschriftensammlung gegen Stuttgart 21

Heute Vormittag hab ich zusammen mit nem anderen Grünen nen Infostand zu Stuttgart 21 gemacht: Unterschriften sammeln für das Bürgerbegehren. Der Zwischenstand letztens zur Halbzeit war 13.000 von den benötigten 20.000.

Wir haben kurz nach 10 Uhr losgelegt. Erst war wenig los, aber dann wurde es etwas lebendiger. Sehr viele kamen allerdings vorbei und meinten, sie hätten schon unterschrieben. Ich würde grob schätzen, dass etwa 40 % schon unterschrieben hatten, 40 % sich überhaupt nicht dafür interessierten, 10 % Befürworter von Stuttgart 21 waren und weitere 10 % unterschrieben haben. Natürlich nur über den Daumen gepeilt. Und bei denen die Desinteresse zeigten, waren sicher auch ein paar Befürworter dabei.

Wobei es auch andersrum war. Einige liefen erst mit demonstrativem Desinteresse vorbei, um dann nach ein paar Metern zurückzukehren: „Ach, gegen Stuttgart 21? Ja, da bin ich dabei.“ Kam mehrmals vor.

Wer noch Argumente oder Infos sucht oder sich eine Unterschriftenliste runterladen möchte:
www.stuttgart21-nein-danke.de

Die Listen sollten allerdings bis 9. November auch wieder zurückgeschickt werden. Jeder, der in Stuttgart bei der Kommunalwahl wahlberechtigt ist, darf unterschreiben. Also auch EU-Bürger.

9 Responses to “Unterschriftensammlung gegen Stuttgart 21”

  1. Zuckerbäckerin

    Mit nem anderen Grünen nen Infostand? Heute bist Du aber umgangssprachlich unterwegs :-)

  2. Jawoll, weg mit dem Milliardengrab! Vielleicht sollten wir Oettinger und Schuster anbieten, auf Grüne Kosten eine Bronzeskulptur herzustellen von ihnen, solch ein Denkmal wäre allemal billiger und hätte weniger negative Folgen als dieses Denkmal in Form von Tunnelröhren unter Stuttgart. Weiter so!
    Ich war diese Woche bei meinem Opa und habe ihm noch Unterschriftenlisten gegeben. 81 Jahre Stuttgarter, aber voll dabei gegen diesen Unsinn. Und letzten Samstag meinten die Macher der Röhre, sie hätten auch noch mehrere Hundert Unterschriften, die sie noch abgeben müssen.
    Das alles lässt hoffen!

  3. @Zuckerbäckerin
    Hm, das war mir im Nachhinein auch etwas aufgefallen, lag wohl daran, dass ich „zusammen mit nem anderen Grünen“ nachträglich eingefügt habe, weil es sonst so ausgesehen hätte als hätte ich alleine nen Infostand gemacht.

    @G.
    Wo wir uns hinstellen wurde erst gaaanz kurzfristig entschieden. Aber aufh http://www.stuttgart21-nein-danke.de gibt’s ne Liste von Infoständen und so.

    @Daniel
    Bei uns waren es auch zum sehr großen Teil ältere Leute. Bei den Jüngeren war der größte Teil desinteressiert.

    Die Idee mit der Bronzeskulptur ist gut. :-)

  4. Hier ist ganz coole Rumpfkluft um der Welt die Meinung kund zu tun:

    [Admin-Edit: Doppelkommentare mit gleichem – werbendem – Inhalt nach eindeutiger Suchanfrage und mit noch dazu einem Link auf einen Shop mit einer vermutlich netten Marge sind nicht so das, was ich hier haben will. Hab daher den Link entfernt.]

    WIR DÜRFEN NICHT AUFGEBEN!!!

  5. Eben wurden im Rathaus 67.000 Unterschriften abgegeben!

    Danke an alle, die sich beteiligt haben. So bekommen wir Stuttgart 21 vielleicht doch noch zu Fall.

  6. Julia Hilber

    Ich bin gegen Stuttgart 21, wie kann ich meine Unterschrift leisten online?

  7. Man kann sich unter http://www.parkschuetzer.de als Parkschützer registrieren und damit ein Zeichen setzen.

    Die offizielle Unterschriftensammlung für ein Bürgerbegehren ist schon lange vorbei. Es wurden auch weit mehr als die benötigten Unterschriften gesammelt (deutlich über 60.000 nämlich). Dennoch hat die Stadt Stuttgart das Bürgerbegehren nicht anerkannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.