Autokorso nach Bundestagswahl

12 Responses to “Autokorso nach Bundestagswahl”

  1. Ich auch nicht, weil dann eine der Autoparteien gewonnen haben müsste. Und weil’s auch jetzt schon nervt.

  2. peter wiesenstock

    Na klar, die Bundeswehr macht dann mit der ganzen Flotte mal eine Spazierfahrt ;)

  3. Das ginge nur, wenn man um 18:00 (oder 20:00, oder überhaupt am Tag der Wahl) wüßte, wer denn nun eigentlich wirklich gewonnen hat…

  4. Naja, das war ja auch kein wirklich ernst gemeinter Vorschlag. Ich fänd’s nur schön, wenn da mal von der breiten Masse wenigstens ansatzweise so viel Herzblut reingesteckt wird wie in so ne EM. Schließlich beeinflusst die Frage, wer Deutschland regiert unser aller Alltag doch deutlich mehr als wer die EM (oder das Viertelfinale dazu) gewinnt.

    @Dentaku
    Öhm, wie dieses Spiel ausgeht, wusste man doch auch erst gegen 22:30 Uhr. Die meisten Bundestagswahlen sind um die Zeit auch ziemlich klar.

    @TillWe
    Fahrradkorso geht auch. ;-)

  5. Ab wieviel Prozent wäre das denn für die Grünen erlaubt *g*?

    Gestern vor dem Spiel ein Bekannter: „Wenn die heute gewinnen, steigen wir alle ins Auto und drehen ne Runde!“
    Ich: „Bei 1,56 den Liter? Ne!“
    Schweigen – Pause – das Thema war gegessen.

    Hach, ich Spielverderber :)

  6. Pax vobiscum

    „Schließlich beeinflusst die Frage, wer Deutschland regiert unser aller Alltag doch deutlich mehr als wer die EM (oder das Viertelfinale dazu) gewinnt.“

    Das is ja genau das Problem, wenn die Leute nicht das Gefühl haben gewonnen zu haben gibt es auch kein Autokorso.

    Übrigens gab es gestern auch einen denkwürdigen Kommentar zum Dax, das ein deutscher Sieg diesem helfen könnte. Sagt auch einiges aus, für sich gelassen.

  7. Da müsste man sich aber gut absprechen. Wenn die eine Hälfte aus Protest korsiert und die andere Hälfte aus Freude, dann ist die Botschaft nach außen irgendwie schwammig. Weiß ja keiner, ob sich dann mehr gefreut oder mehr geärgert haben. Naja, gut, das könnte man am Wahlergebnis ablesen. ;-)

  8. Hmm, welches Ergebnis einer Bundestagswahl sollte einem denn Anlass zum Feiern geben? Ob CDU oder SPD eine Mehrheit bekommen, spielt doch keine Rolle – Deutschland wird so oder so sozialdemokratisch regiert. Und das heißt: Das „Volksgefühl“ ist wichtiger als die Fakten.

  9. Es gibt ja noch mehr als die Volksparteien CDU und SPD. Und nein, ich spreche auch nicht von CSU, FDP oder Linkspartei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.