Die EM und ich – das geht ja gut los

Ich interessiere mich ja eigentlich überhaupt nicht für Fußball. Auch nicht, wenn WM oder EM anstehen. Nun bin ich aber für gleich auf eine Grillparty eingeladen, wo nebenbei die EM geguckt wird. Mir wurde versichert, dass man sich da nebenbei gut unterhalten kann, weil weder Deutschland, noch Griechenland mitspielen. Also hab ich zugesagt.

Nun kamen in den letzten Tagen Mails im Büro an mit nem EM-Tippspiel in der Bürogemeinschaft. Aha?! Nun kam aber gestern noch eine drängendere Mail hinterher, weil ja heute schon das erste Spiel ist. Also hab ich mal ein bisschen rumgetippt, obwohl ich ja überhaupt keine Ahnung habe.

Wenn ich jetzt nichts durcheinanderbringe, spielt ja nun um 18 Uhr die Schweiz gegen Tschechien. Ich hab mal auf ein 2:1 getippt. Nun hab ich sogar nen Grund mitzufiebern – obwohl mich das alles eigentlich gar nicht interessiert. Mal sehen, wie das wird.

4 Responses to “Die EM und ich – das geht ja gut los”

  1. ich versuche auch dieses Jahr gnadenlos mich nicht anstecken zu lassen. Manchmal hats für eine Sendung die ich zwangsweise irgendwie mitverfolgt habe geklappt und zwei Tage später nervte mich die WM, oder EM wieder Tierisch, das gilt auch für Weihnachten und sonstige Feiertage und EM/ WM

  2. Stefan (Stefans Blog)

    Hm … nö, ich bin schon Hobby-Fan, wenn es um WMs geht. Bei EMs ist es etwas weniger, aber wir wollen mal sehen. Übrigens hast Du es bestimmt schon mitbekommen: Du hast Deine Wette verloren. Schade. Tipp mal das nächste Mal nicht so hoch ;)

    Ich drück Dir die Daumen fürs nächste Mal. Übrigens gibt es viele Mode-Fussball-Fans. Kannst ja noch einer werden.

  3. @Stefan
    Natürlich hab ich das mitbekommen, hab doch – wie oben geschrieben – das Spiel sogar geguckt.
    War allerdings recht langweilig. Aber das versprochene „man kann sich dort sicher auch gut nebenher über andere Dinge außer Fußball unterhalten“ wurde gut eingehalten. Und ich bin sehr, sehr satt geworden. Der Grill hat allerdings ewig gebraucht, war so’n Elektrogrill.

    Was die Höhe der Tore angeht, sollte ich wohl wirklich mal tiefer stapeln, zumal ich für das zweite Spiel 3:1 (Portugal/Türkei) getippt hatte, das ja dann 2:0 ausging (immerhin hatte ich da den Sieger richtig).

    @Kathi
    Ich glaube, vom anstecken lassen bin ich noch weit entfernt.

  4. Steffen (Stadion Blog)

    Ich mache aus Prinzip nicht mehr bei irgendwelchen Manager- oder Tippspielen mit. Machen zwar Spaß, sind aber auch elende Zeit- und Energiefresser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.