Sonntag: Grüne Hamburg übertragen live im Netz

Am Sonntag wird’s spannend – oder auch nicht. Die Hamburger Grünen-Basis entscheidet über die Zustimmung zum schwarz-grünen Koalitionsvertrag in Hamburg. Einerseits rechne ich angesichts der großen grünen Erfolge sehr fest mit einer Zustimmung. Aber andererseits ist so ein historisches Ereignis schon sehr spannend.

Nun werden sicher einige seufzen: “Muss der das jetzt historisch nennen?”. Ob ich es tue oder nicht, das ist es. Das heißt ja nicht zwangsläufig, dass das ein Modell für andere Länder oder für den Bund sein muss. Aber historisch ist dieses Ereignis schon.

GAL Hamburg

Kein Wunder also, dass das Interesse beim entscheidenden Parteitag bzw. der Mitgliederversammlung dabei sein zu wollen groß ist. Das wird – entgegen sonstigen grünen Gepflogenheiten – nur GAL-Mitgliedern und der Presse möglich sein. Dafür wird die Landesmitgliederversammlung live im Internet übertragen. Sonntag, ab 12 Uhr. Das ist doch was. :-)

{lang: 'de'}

2 Responses to “Sonntag: Grüne Hamburg übertragen live im Netz”

  1. Die werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Ich rechne trotz des im Grunde sehr ausgewogenen Koalitionsvertrags mit einer ziemlichen Diskussion und mindestens einer peinlichen “Stör-Aktion” vor der zu erwartenden Zustimmung – ich lasse mich aber gerne positiv überraschen.

    Der Einordnung als “historisches Ereignis” stimme ich zu – allerdings nur im Falle einer Zustimmung. Die erste Koalition der Grünen mit der SPD in Hessen (’85 unter Börner) hat schließlich damals den Durchbruch der Grünen in die Regierungsarbeit begründet (und die politische Karriere von Joschka Fischer ins Rollen gebracht). Nachdem nun aufgrund des sich abzeichnenden 5-Parteien-Systems Rot-Grün allein nur noch sehr selten möglich sein wird und eine Koalition mit der PDS aus meiner Sicht eine Katastrophe wäre, bleibt im Grunde genommen nur die Möglichkeit, auch mit der FDP oder der CDU zu verhandeln. Nur auf diese Weise wird es in der Zukunft möglich sein, weiter “grüne” Aspekte in die Regierungsarbeit mit einzubringen….

    Auf jeden Fall eine hochspannende Übertragung!

  2. Nachtrag aus aktuellem Anlass: Hamburger Grüne geben grünes Licht für Kohlekraftwerk Hamburg-Moorburg:

    “Der Energiekonzern Vattenfall darf nach Medienberichten das umstrittene Steinkohlekraftwerk Hamburg-Moorburg bauen. Die von Grünen-Umweltsenatorin Anja Hajduk geleitete Stadtentwicklungsbehörde habe dem Konzern jedoch hohe Auflagen gemacht, berichten der NDR und mehrere Zeitungen übereinstimmend. […] Noch am Abend wollte die Grünen-Politikerin zudem die Parteibasis auf einer internen Veranstaltung informieren. Für den 9. Oktober ist eine Mitgliederversammlung geplant, auf der auch Anträge zur Auflösung der ersten schwarz-grünen Koalition auf Landesebene erwartet werden. Die Grünen waren zur Bürgerschaftswahl in diesem Jahr mit dem Versprechen angetreten, den ‘Klimakiller’ mit einem Ausstoß von mehr als acht Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr zu verhindern.”

    http://www.n-tv.de/Nagelprobe_.....30851.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>