soup.io sammelt

Kennt ihr soup.io? Ist ganz nett. Dort kann man die Inhalte seiner Accounts bei flickr, YouTube, Twitter, del.icio.us usw., sowie beliebige RSS-Feeds anzeigen lassen.

Unter henning.soup.io werden nun also die Feeds meiner beiden Blogs, meine Twitter-Nachrichten, meine del.icio.us-Bookmarks, meine YouTube-Videos und meine flickr-Fotos angeteasert.

Da soup.io natürlich selbst auch einen Feed anbietet, kann man nun auch statt dieser ganzen Einzelfeeds einen Feed abonnieren und so Feeds zusammenfassen.

Statt Suppe wäre Eintopf vielleicht ein passenderer Name gewesen. ;-)

3 Responses to “soup.io sammelt”

  1. Ich hatte mal irgendsowas ähnliches vor ein paar Jahren (1,5 oder so) ausprobiert — Glue? — und hatte da das Problem, dass eben nicht ordentlich aggregiert wurde, sondern manche Sachen reinkamen, manche nicht, manche mit Verspätung usw. — ist soup da besser? (Allerdings auch: wer sollte einen Gesamt-Henning-Stream abonnieren wollen?)

  2. ist soup da besser?

    Hab’s heute erstmals ausprobiert, aber es scheint mir gut zu funktionieren.

    Allerdings auch: wer sollte einen Gesamt-Henning-Stream abonnieren wollen?

    Freunde? Feinde? Interessierte? Desinteressierte? ;-)
    Ich könnte mir schon gut vorstellen, dass es Leute gibt, die diese Kanäle von mir alle verfolgen (wollen), aber keine Lust haben, alle einzeln abzuklappern (gerade wenn sie keine Feeds nutzen) oder eben lieber nur einen einzigen Feed abonnieren wollen. Zumal ich da ja jederzeit neue Sachen hinzufügen kann, ohne dass sie etwas ändern müssen.

    Das nur mal so spontan dazu. Für mich ist es derzeit eher Spielerei bzw. ein Herumexperimentieren.

  3. Habs eben ausprobiert und bin ebenfalls sehr zufrieden damit!! Aber der Name ist ein bisschen komisch, wenn man mal über den Sinn nachdenkt!! Naja uf jeden Fall funktionierts und das ist das was zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.