WordPress-Update auf 2.2.3

Ich bin ja absichtlich immer langsam bei den so genannten Major-Updates von WordPress. Heute war es aber mal wieder soweit. Ich habe von WordPress 2.1.3 auf 2.2.3 upgedatet.

Um es jedem verständlich zu machen: Nehmen wir mal Version 2.x.y. Wenn sich das y ändert, update ich so schnell wie möglich. Das sind in der Regel Sicherheitsupdates und/oder Fehlerkorrekturen. Wenn sich aber das x ändert, dann warte ich. Da ändert sich oft etwas an der Datenbankstruktur von WordPress, es kommen neue Funktionen hinzu etc. Das hat dann manchmal zur Folge, dass Plugins nicht mehr funktionieren. Also warte ich, lasse andere die Erfahrungen mit der neuen Version machen, lasse den Plugin-Entwicklern Zeit ihre Plugins anzupassen – und update dann.

Insgesamt hat das vorbildlich durchgeführte Update (Backups machen, Plugins deaktivieren, alte Dateien löschen etc.) etwa eine Stunde gedauert, wobei ich mich auch nicht besonders beeilt habe und zwischendrin das eine oder andere Plugin auf neue Versionen gecheckt habe.

Bisher hat alles reibungslos funktioniert. Nur das Yigg-Plugin hab ich rausgeschmissen, das ließ sich nicht mehr aktivieren und die Fehlermeldung musste ich dann sogar direkt in der Datenbank killen. Unangenehm, aber verschmerzbar.

Dafür hab ich den Eindruck, dass mein WordPress schneller geworden ist. Auch die Anzahl der Sekunden für die Ladezeit im Footer ist kleiner geworden. Die war doch sonst etwa doppelt so hoch. Oder liegt das daran, dass ich gerade fast alleine hier auf meinem Blog rumsurfe?

P.S.: Irgendwie hab ich das mehr oder weniger genauso alles schon mal geschrieben – nur hab ich da nicht upgedatet, sondern begründet, warum ich es nicht tue. Hmm.

{lang: 'de'}

10 Responses to “WordPress-Update auf 2.2.3”

  1. Glückwunsch zum Update!
    Hast Dir wohl die Nacht mit WP um die Ohren geschlagen ;-)

    LG,
    Alexa

  2. Leider kann man das bei WordPress mit dem x und y nicht so pauschal sagen. Beim Linux Kernel wäre das richtig :)

    Bei WordPress hauen die auch schon mal nen feature Release mit nem security Update zusammen :(

  3. Seltsam. Warum nicht gleich auf die aktuelle 2.3.3?

  4. @Chris
    Immer schön eins nach dem anderen. Ich denke mal, es sind mehr Plugins inzwischen zu 2.2.x kompatibel als zu 2.3.x.

    @konqui
    Stimmt. Aber dennoch gilt die Devise y-Änderungen sofort installieren und bei x-Änderungen abwägen und evtl. warten. Und gerade weil derzeit so einige WP-Blogs gehackt werden, hab ich mir gedacht, ich mach lieber mal wieder ein Update.

    @Alexa
    Nen Teil davon.

  5. Ich bin übrigens schon auf 2.5 beta. Alles Plugins laufen problemlos!

  6. @Chris
    Ach, und du hast dieselben 27 Plugins laufen wie ich? ;-)

    @David
    Danke für die Rückmeldung.

  7. Marvin

    ich werde die tage wohl mein erstes update vollziehen *g* von 2.2.3. auf die neue 2.5er . Hauptsache as läuft alles so glatt wie ich ir das vorstelle ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.