3. Januar kein Spreeblick-Tag mehr

Seit ich blogge, hatte Spreeblick (einer der bekanntesten Blogs in Deutschland) mich jedes Jahr am 3. Januar in einem Blog-Eintrag verlinkt. Bis gestern. Das hat jetzt allerdings nicht nur Nachteile. Denn außerhalb des 3. Januars wurde ich 2006 und 2007 nie von Spreeblick verlinkt. 2008 war das anders* – und so musste der 3. Januar 2009 ja quasi auch anders werden.

Oder ist Spreeblick doch einfach nur böse geworden? A-Blogger-Bashing zahlt sich ja auch immer aus. Vielleicht so: „Skandal im Spreebezirk: Nach Finanz- nun Arroganzkrise“. Aber sie haben mich ja im Jahresschnitt mindestens genauso oft verlinkt wie vorher. Nur weniger vorhersehbar. Vielleicht war genau das der Plan: keine Vorhersehbarkeit, weniger Rituale in 2009. Oder doch nur die übliche Weltherrschaft?

Wie auch immer: Johnny, Malte & Co. noch ein frohes neues Jahr und weiterhin viel Erfolg mit Spreeblick! :-)

Find nur gerade nicht wo und wann und ob es 2008 nach dem 3. Januar einmal oder öfter war.

{lang: 'de'}

3 Responses to “3. Januar kein Spreeblick-Tag mehr”

  1. @malte
    Stimmt, es war genau einen Monat zu früh. ;-)

    Und ich meine zwischen dem 3. Januar und dem 3. Dezember war auch nochmal irgendwann was. War ja auch keine Beschwerde. Nur eine aufmerksame Beobachtung, dass diese 3.1.-Kuriosität vorbei ist.

    @Alexander
    Schön, oder? Wer will nicht solche Sorgen? ;-)
    Frohes Neues!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.