Altern, Kaffee und Diplomarbeit

Altern und Diplomarbeit – wie sich die Lebensphasen mancher Blogger doch ähneln. Kaffee – und Energy-Drinks – sind bei mir derzeit auch ein ganz großes Thema.

Bis Montag allerdings noch prüfungsbedingt, danach geht’s wieder nur um die Diplomarbeit. Und da muss ich dann auch mal ein paar große Schritte machen.

6 Responses to “Altern, Kaffee und Diplomarbeit”

  1. Ich hab es bei mir mit dem Flügel_verleihenden_roten_Bullen_Energy_Drink gemerkt. Früher habe ich das net mögen. Seit ich studier und eben meine Prüfungen schreibe (und davor bis spät in die Nacht lerne – natürlich weiß ichs besser) trinke ich vor jeder Prüfung so einen Energy Drink … früher hätte man mich damit jagen können. Zumindest kann ich von mir noch behaupten, dass das Trinken eines solchen Energy Drinks bei mir noch eine Wirkung zeigt.
    Bei Kaffee ist es bei mir anders – den trink ich schon seit der 8. Klasse oder so – und während meiner Ausbilung sehr exsesiv … jetzt nur noch so zwei Tassen am Tag (im Schnitt)
    Kaffee ist ITler-Blut

  2. Hey, Kaffee; gute Idee…

    Alles Gute und viel Erfolg für den anstehenden Endspurt!

  3. Diese Energy Drinks machen das Leben irgendwie süsser. Ansonsten könnte man es ja mit etwas mehr Schlaf probieren.

  4. Bei mir ist immer coke light im Spiel.

    Nach der Mittagspause und vor dem Start der zweiten Arbeitsschicht.
    Wirkungsvoll und hoffentlich nicht mit allzuviel Nebenwirkungen. ;-))

    Viel Erfolg!!!
    Thomas

  5. Für optimale Wachhalte- und Konzentrationswirkung nicht zu viel Kaffee auf einmal trinken, sondern immer kleine Mengen über den Tag verteilt. Das hilft ungemein ;-).

  6. Das ist richtig! Bloß nicht zu viel Kaffee auf einmal :-). Habe letztens auch eine Studie gelesen, dass Kaffee vor dem Schlafengehen sogar den Schlaf fördert. Nichts also von Wachmacher :-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.