BarCamp Stuttgart 2 – bcs2: Anmeldung geöffnet

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder ein BarCamp in Stuttgart – das BarCamp Stuttgart 2.

BarCamp Stuttgart 2 (2009)

Es soll am 12. und 13. September wieder im Literaturhaus im Bosch-Areal stattfinden – mit einer Kennenlern-Party am 11. September im Café Schlossblick. Seit heute ist die Anmeldung geöffnet.

Ich hoffe, ich bin bis dahin diplomarbeitsmäßig so weit, dass ich das Wochenende für das BarCamp opfern kann. Wäre echt extrem schade, wenn das nicht ginge. Dann müsste ich wenigstens abends hin.

Mit dem Wahlkampf kollidiert’s leider auch noch.

Weitere Infos und Anmeldung unter http://bcstuttgart2.mixxt.de
Achtung – die Hälfte der Plätze ist schon weg, also schnell anmelden!

Via E-Mail und Blog von Kai Nehm (weiß nicht mehr, was ich zuerst gelesen habe).

{lang: 'de'}

6 Responses to “BarCamp Stuttgart 2 – bcs2: Anmeldung geöffnet”

  1. Ja, stimmt. Nach Berlin fahren kann ich mir aber zu dem Zeitpunkt definitiv nicht erlauben – zumal sowas dummerweise auch noch Geld kostet.

  2. Ist so ein Barcamp nicht so eine Veranstaltung, wo ein junges Publikum
    a) bundesweit reisende Selbstvermarkter aus dem PR- und Marketing-Gewerbe trifft und
    b) sich selbst fragt: „Wie kann ich mit Bloggen Geld verdienen“ und
    c) mäßig spannende Web 2.0-Projekte vorgestellt bekommt, während
    d) „Business Angels“ auf der Suche nach Leuten sind, mit denen sie gemeinsam Geld verbrennen können und
    e) junge Studenten sich selber glauben machen, dass eine derartige Zusammenkunft irgendwie cool oder nützlich sei.

    (sorry für meine reichlich negative Vor- und Nachurteile in Bezug auf Barcamps – in Hamburg habe ich es als Fiasko in Erinnerung)

  3. @John Dean
    Ich hab bisher nur eines real und live miterlebt – und das war das BarCamp Stuttgart I im Herbst 2008. Da traf keiner deiner Punkte in nennenswertem Umfang zu. Jedenfalls hab ich das, was davon ggf. stattfand, nicht als störend empfunden.

    Ich hab das BarCamp als richtig interessanten Austausch unter (mehr oder weniger) Gleichgesinnten empfunden. Interessant waren oft natürlich gerade die weniger Gleichgesinnten – und die Gleichgesinnten mit anderem Kenntnisstand.

    Hat echt viel Spaß gemacht, ich hab einiges Neues erfahren und nette Leute kennengelernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.