FUCamp, AdWords und der Herr Sigloch

Ich bin nicht auf dem FUCamp, dem gerade laufenden BarCamp in Furtwangen. Aber ich schalte trotzdem AdWords-Anzeigen auf das Stichwort – ab jetzt*.

Und warum? SEM-Spaß-Battle mit meinem Chef Stephan Sigloch. Wir hatten vor inzwischen 2,5 Jahren eine legendäre ;-) SEO-Wette und haben auf dem BarCamp Stuttgart auch zum Spaß nen kleinen SEM-Battle mit AdWords-Anzeigen auf Keywords rund um BarCamp Stuttgart gemacht.

Nun ist er auf dem FUCamp und ich dachte mir: Der schaltet doch bestimmt wieder Anzeigen. Und? Jawoll. Da dachte ich mir, ich überrasch ihn mal und schalte nun auch auf das Keyword FUCamp. Dazu braucht man aber eine Zielseite und die sollte dann möglichst auch auf dieses Keyword optimiert sein. Wenn’s gar nicht vorkommt, ist’s jedenfalls sehr schlecht.

Daher schreib ich diesen Eintrag. Nicht mehr – aber auch nicht weniger. Einfach nur Spaß – mit Lernfaktor im Bereich SEM allerdings. Manchmal entdeckt man bei so Aktionen ja was Neues, was man bis dato nicht wusste.

Wer jetzt mit diesem Eintrag zum FUCamp und zu AdWords so rein gar nichts anfangen konnte, der fragt am besten entweder in den Kommentaren nach, was er nicht verstanden hat oder ignoriert den Eintrag (ist natürlich fies, dass dieser Hinweis erst am Ende steht ;-)).

* Ich richte das gleich ein, wenn ich den Eintrag geschrieben habe. Brauche ja erst ne Zielseite.

8 Responses to “FUCamp, AdWords und der Herr Sigloch”

  1. Du hast als angezeigte URL (letzte Zeile) henningschuerig.de/fucamp angegeben, das führt auf eine 404-Seite.
    Der Link läuft aber richtig. (Willst die 2ct wieder haben?)

  2. Hehe… das ist bei Stephan genauso. Anzeige-URL und Ziel-URL müssen nicht (100%-ig) übereinstimmen und so ne lange URL wie die vom Blog-Eintrag könnte man da gar nicht darstellen.

    So gibt man aber dem Besucher schon mal einen Hinweis darauf, wo er landet, wenn er raufklickt.

  3. crahsmik

    bißchen viel adsense werbung auf deiner seite!!!

  4. @crahsmik
    Nur für Suchmaschinen-Besucher. Sobald du einmal auf der Seite rumklickst, sollte es weg sein.

    @Kai
    Danke für den Tipp. Seh ich mir mal an.

  5. Du hast Adsense-Werbung im Blog? Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Interessante Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.