Hennings Video-Podcast – Folge 002

Wow, so ein Podcast kann ganz schön Arbeit bedeuten, wenn er noch keine Routine ist. Hab viel Zeit damit verbracht, passende Software zu suchen, zu installieren und auszuprobieren. Bis mir dann jemand den Tipp mit dem Windows Movie Maker gab. Für meine (noch) bescheidenen Anforderungen eigentlich nicht schlecht. Einfach kurz am Anfang etwas Text einblenden, am Ende nochmal. Fertig. Hat auch funktioniert. Aber leider wollte der Windows Movie Maker meinen Podcast nie speichern. Dabei ist er immer abgeschmiert.

Daher hier nun völlig ohne Vorspann oder Abspann mein zweiter Video-Podcast. Es geht um eine nigelnagelneue 2-Euro-Münze, den letzten Podcast und euer Feedback dazu, meine Diplomarbeit und sonstiges natürlich. Am Rande gestreift wird auch die Hessen-Wahl am kommenden Sonntag.

Nächstes Mal bemühe ich mich, dass ich max. zwei Themen in einen Podcast nehme. Dann wird er auch nicht so lang. Ich denke 2-4 min wären optimal, oder?

(Dann würde auch der Upload nicht so lang dauern. Hab mich dann doch mal für drei Stunden schlafengelegt, die Aufnahme ist von gestern Abend.)

{lang: 'de'}

9 Responses to “Hennings Video-Podcast – Folge 002”

  1. ähm, man kann die äh Münze nicht erkennen und ähmmm Kordula hättest du ruhig auch erwähnen können…;-)

  2. Herr Trotzdem

    Interessant. Zwei € Münze war eigentlich am spannendsten, aber leider auch am Wirrsten.

  3. hey!

    hm. ist irgendwie so mittel-spannend. es wäre besser wenn du ein thema hast und weist was du sagen willst… aber das brauch vielleicht auch zeit.

    lg korbinian

  4. Was die Abschlussarbeit angeht kann ich deine Lage gerade gut nachvollziehen. Habe selber erst gerade angefangen und bin noch in der gleichen Phase. Bin auch wirklich froh wenn das Konzept bzw. die Gliederung mal endlich steht.
    Bei mir gehts allerdings in Richtung IT/Web-Architekturen.

    Bin gespannt wie sich der Vodcast (Video Podast ;)) weiter entwickelt

  5. Hi Henning,

    zum Thema Musikalische untermalung. Das ist ja vielleicht ein wenig schwierig, wegen Rechten auf der Musik. Aber vieleicht hilft dir dieses Programm weiter: http://www.heise.de/software/d.....udio/58996

    Das läuft auch auf ‚Fenster XP‘ und ‚Fenster Blick‘ … auch wenn das Programm Linux im Namen Trägt. Selber hab ich es noch nicht getestet, hab erst gestern davon ind er c’t gelesen. Aber ich habs mal installiert :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.