Wie geht das? PC ohne Internet? Ohne Facebook?

Vor ein paar Jahren – ich war am PC hauptsächlich mit Websites basteln usw. beschäftigt – da habe ich mich gefragt, was ich eigentlich am PC gemacht habe als ich noch keinen Internetzugang hatte.

Klar, ich kann mich da an das eine oder andere erinnern: Ich hab ein bisschen in der Gegend rumprogrammiert (so von 12-16 vor allem) und hab irgendwelche Spiele gespielt. Beides mache ich jetzt kaum bis gar nicht mehr.
Aber irgendwie ist das aus heutiger Sicht sehr schwer vorstellbar, dass ich alleine damit viel Zeit am Rechner verbracht habe. Da würde mir jetzt extrem was fehlen. Wenn ich meinen Laptop hochfahre, starte ich schon fast automatisch meinen Browser.

Nun frage ich mich gerade, was ich eigentlich im Internet gemacht habe als es weder Facebook, noch Twitter oder Blogs gab (bzw. ich sie nicht gelesen/benutzt habe). Und auch hier merke ich schon die Verschiebungen, denn ich hab vor ein paar Jahren sicher mehr Zeit mit Blogs verbracht und bin nun viel mehr bei Facebook und Twitter.

Schon spannend. Ich frag mich, was ich in fünf Jahren denke…

8 Responses to “Wie geht das? PC ohne Internet? Ohne Facebook?”

  1. Ich war damals hauptsächlich in Foren unterwegs, da ging noch was in der Hinsicht.

  2. Hallo,
    die alles entscheidende Frage fehlt aber:
    Wie war das Leben vor der PC-Zeit? Gab es damals überhaupt ein Leben?

    Uli

  3. Vor Internet: Mailbox? Und Rumprogrammieren (das Äquivalent zur eigenen Website war halt das eigene C- oder Pascal-Programm).

    Vor Web 2.0: HTML-Kunststücke vollbringen. Spiegel online lesen.

  4. @Jenny
    Aber das kann man sich ja heute gar nicht mehr vorstellen, oder? Und vor allem offline… was hast du da am Rechner gemacht?

    @Uli/Till
    Ja, Mailboxen… das war auch noch ne witzige Zeit. Statt C oder Pascal war’s bei mir allerdings nur BASIC. Ich war ja aber auch erst 12 – jedenfalls am Anfang. Pascal haben wir in der Schule dann mal gehabt.

    Wenn man sich die „Evolution“ der Tätigkeiten am PC so anguckt, scheint es immer interaktiver zu werden. Erst offline, dann Mailboxen, dann Web 1.0, Web 1.5, Web 2.0, Web 2.x… Und bisher scheint das interaktivere immer das alte zu schlagen.

  5. Und heute? Da ist das irgendwie uninteressant, oder? Jedenfalls nicht interessant genug…

  6. delmenhorst

    Mir ging es ähnlich. Früher habe fast nur am PC gespielt und Grafik gemacht.

    Grafik mache ich immer noch ein wenig, aber spielen am PC gibt es bei mir gar nicht mehr.

    Ohne Internet könnte ich wahrscheinlich sogar (fast) ganz auf den PC verzichten.

    Internet ist bei mir ganz Doll wichtig geworden. Sei es als Nachschlagewerk, Wetterstation, Problemlöser usw.

    Ich wüsste nicht mehr wie es ohne gehen sollte, aber vielleicht können wir das ja mal am 30.März testen.

    Gruß aus

    delmenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.