Ich bin zurück!

Ich bin zurück. Und so sehr ich bei der langen Fahrt mit dem Bus zum Flughafen den Abschied von Rhodos schwer fand, so sehr habe ich mich dann auch gefreut als ich wieder zu Hause war.

Aber nun geht’s zackzack. Heute Nacht hab ich viele, viele Mails abgearbeitet. Die meisten natürlich Benachrichtigungsmails von Facebook oder von Twitter über neue Follower. Hab knapp 400 von denen heute Nacht abgearbeitet. Etwa 60 Mails stehen jetzt noch aus – deren Bearbeitung allerdings deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Gleich steht dann auch noch eine Landesvorstandssitzung an, heute Abend geht’s zu ner Hommage an Heinz Erhardt ins Stuttgarter Dreigroschentheater und morgen und übermorgen bin ich in der alten Heimat NRW.

Montag dann wieder arbeiten und die Abende in der Woche sind auch schon gut gefüllt. Gut, dass ich wenigstens so richtig erholt wiedergekommen bin. Das brauch ich jetzt. :-)

Alle, die in den letzten zwei Wochen gemailt oder angerufen haben, bitte ich um etwas Geduld. Und wenn’s dringend ist, nochmal schicken oder anrufen.

P.S.: Leider hat kein Einbrecher meine Pflanzen gegossen, aber sie haben’s überlebt. :-)

{lang: 'de'}

3 Responses to “Ich bin zurück!”

  1. Oha, dann haben Sie ja jetzt viel zutun ;)
    Ich hoffe es wird nicht zu stressig und die Pflanzen erholen sich wieder ;)

  2. Einmannblogger

    Dinge die Einbrecher fast nie tun, die aber echt toll wären:

    * Renovieren
    * Fenster Putzen
    * Pflanzen giessen
    * den Abwasch machen
    * das Leergut mitnehmen und das Pfandgeld auf dem Tisch liegen lassen
    * die abgelaufenen Bücher mitnehmen und in die Bibliothek zurückbringen

    Viel Spass beim Mails abarbeiten (du schuldest mir seit Monaten eine Antwort) und Pflanzen reanimieren!

  3. Ich hätte vielleicht auch eine To-do-Liste an prominenter Stelle hinlegen sollen. Allerdings vermute ich glatt, dass einfach gar kein Einbrecher da war. Ich hätte also am besten noch den Schlüssel unter die Fußmatte gelegt und per Twitter eine Schnitzel… äh, Schlüsseljagd ausgerufen.

    Naja, nächstes Mal… ;-)

    P.S.: Antwort ist da! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.