Wieviel Geld durch’s Nichtrauchen gespart?

Ich bin ja leidenschaftlicher Nichtraucher – manche würden vielleicht auch „militanter Nichtraucher“ sagen, aber so militant finde ich mich gar nicht.

Jedenfalls kam ich nun durch einen „Wieviel Geld habe ich nach einem Monat nicht mehr rauchen gespart?“-Eintrag im Blog eines Ex-Rauchers auf die Frage:

Wie viel Geld habe ich dadurch gespart, dass ich nie mit Rauchen angefangen habe?

Die große Frage ist dabei natürlich, wie viele Zigaretten man ansetzen müsste und wie man eigentlich die Preissteigerungen der letzten Jahrzehnte einbezieht. Und natürlich welches Anfangsalter man beim Rauchen ansetzt.

Ich würd einfach mal 14 als Anfangsalter nehmen und eine Schachtel Zigaretten pro Tag. Bleibt natürlich die Frage, wie man die Preissteigerungen für eine Packung Zigaretten da einberechnet, denn wenn ich die letzten 14 Jahre jeden Tag eine Schachtel Zigaretten geraucht hätte, hätte ich ja mit der Zeit immer weniger geraucht. Da waren ja mal über 20 Zigaretten in einer Schachtel (für 5 DM) und jetzt sind’s glaub 17 Zigaretten für 4 EUR.

Wenn ich einfach mal die 14 Jahre nehme und eine Schachtel pro Tag zum heutigen Preis, dann habe ich

14 Jahre x 365 Schachteln x 4 EUR =
20.440 EUR

gespart.

Eine schöne Summe, die ich leider irgendwie bei mir gar nicht finde. ;-) So richtig zufrieden bin ich aber wegen der Preissteigerungen noch nicht mit der Berechnung. Hat jemand Vorschläge?

15 Responses to “Wieviel Geld durch’s Nichtrauchen gespart?”

  1. Wegen den Preissteigerungen würd ich einfach n Mittelwert nehmen.
    Also wenn mit 14 Jahren der Ausgangspreis 5 DEM = 2,51 EUR ist und jetzt ist er bei 4 EUR, dann würd ich (2,51 + 4)/ 2 = 3,25 EUR als Mittelwert rechnen.
    Aber 1 Schachtel pro Tag ist schon viel.
    Eher mal ne halbe Schachtel.
    Dann wärst Du bei:
    14 Jahre x 365 Tage x 0,5 Schachteln x 3,25 EUR = 8.303,75 EUR.

    Wenn Du jetzt aber davon ausgehst, dass Du das Geld nicht anderweitig ausgegeben, sondern angelegt hättest, müsstest Du diesen Betrag nun wieder aufzinsen.
    Dann wird´s doch wieder mehr.

  2. Naja, du solltest auch noch beachten, dass du vielleicht (zumindest in den weniger finanzstarken Jahren) auch mal Tabak gekauft hättest statt Schachteln. Dann wird das (glaube ich zumindest) auch günstiger….

  3. @Iris
    Ja, so in Richtung Mittelwert gingen auch meine Überlegungen. Mit dem Verzinsen hast du natürlich auch recht, das hatte ich glatt vergessen. Aber das wird recht schwierig zu berechnen, weil man ja quasi jeden Tag ne andere Summe verzinsen muss.

    Eine Schachtel ist viel? Ich kenn mich da ja nicht so aus, aber mein Vater hat die meiste Zeit zwei Schachteln pro Tag geraucht (im Moment hat er aber aufgehört).

    @Alex
    Ja, das stimmt natürlich, aber das macht es doch eher unnötig kompliziert. Wenn ich schon Raucher wäre, wäre ich bestimmt auch so unvernünftig und würde jedesmal ne Schachtel kaufen. ;-)

  4. Hinzu kommen noch die Rentenjahre, die Du statistisch einem Raucher gegenüber länger lebst. Vorrausgesetzt Du bekommst später überhaupt noch eine Rente…

  5. Was die meisten Menschen nicht wissen: Es ist gar nicht so schlimm, zwei Schachteln am Tag zu rauchen. Bloß das Rauchen der Zigaretten in den Schachteln ist richtig gesundheitsgefährdend.

  6. Also wenn man die Zahlen vor den Augen sieht und noch die „Nachkosten“ durch eine später Krankheit in betracht zieht, dann sieht man doch deutlich das sich rauchen einfach nicht lohnt :-)

  7. Interessante Rechnung. Das für mich Entscheidende ist allerdings der gesundheitliche Aspekt. Um das Geld wäre es mir gar nicht so schlimm, hat ja auch ein paar Vorteile (Kommunikation/ Belohung) Raucher zu sein.

    Versucht man gerade aufzuhören hat der Gedanke an das nicht ausgegebene Geld jedoch eine gewisse, motiviertende Wirkung :)

  8. Eine Schachtel ist wenig. Sehr wenig. Zumindest für echte Raucher. Die erste Schachtel war bei mir schon vor dem Frühstück weg …

  9. Rechne mal aus, wieviel Zeit gespart wäre, wenn du nie zu bloggen angefangen hättest. ;)

  10. Vielleicht rechnest du noch die Anzahl der Feuerzeuge dazu, die man in 14 Jahren kauft/verliert/kauft… ;-)

  11. ich hab ja auch kürzlich aufgehört. Aber mir gings dabei mehr um die gesundheit als ums geld.

  12. Versucht aufzuhören hab ich auch kürzlich, aber das war nur von kurzer dauer, 3 wochen um genau zu sein. Es ist schon zum mäuse melken :( wie schwer so eine kleine Angewohnheit sein kann wegzubekommen.vom geld will ich gar nicht erst anfangen…

  13. Wenn man sich das ausrechnet ist jedes Jahr ein Urlaub drinnen…

  14. kommt ja drauf an ob man einer ist der ne schachtel am tag oder 2 raucht. ansonsten ist bei stark rauchern locker aber mit sicherheit ein urlaub drin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.