Unerreichbares Päckchen

Ich habe ein Päckchen bekommen. Naja, besser gesagt, ich sollte ein Päckchen bekommen. Die Post hat mir stattdessen nen gelben Zettel hinterlassen.

Leider steht darauf nicht, dass ich das Päckchen beim Nachbarn abholen kann, sondern hoch oben im Stuttgarter Norden in der Weißenhof-Siedlung. Irgendwie ist das bei jedem Päckchen anders. Eines landete auch schon mal in der Packstation, aber zum Weißenhof musste ich noch nie.

Blöd daran ist, dass…

  1. diese Postfiliale samstags nur bis 12 Uhr auf hat
  2. ich normal nie da oben im Norden bin
  3. die Postfiliale in der Innenstadt (Bolzstr.) viel leichter erreichbar wäre
  4. ich dort auch öfter sowieso vorbeikomme
  5. die Öffnungszeiten so sind, dass ich an normalen Werktagen da nie hinkann (9:30 bis 17:30 Uhr und mittags zwei Stunden zu)

Eigentlich hatte ich mit dem Paket eher heute gerechnet – oder damit, dass sonst jemand von den Mitbewohnern oder Nachbarn es annimmt. Aber jedenfalls nicht, dass sie es in eine Post-Filiale bringen bei der man gar keine richtige Chance hat, es abzuholen.

Ich werd mal fragen, ob sie das in eine andere Filiale bringen können. Eine mit Öffnungszeiten.

6 Responses to “Unerreichbares Päckchen”

  1. Hennig, verweist der Zettel nicht auch auf die Option,
    dass du es dir nochmals zustellen lassen kannst?

  2. Für dich wäre eine Packstation genau das richtige ! Fast alle Pakete können dort hin geschickt werden (wenn du nicht gerade ein Klavier bestellst ;-))

  3. @Lesende
    Huch, du hast Recht. Wär natürlich praktisch, wenn ich da dann auch eine andere Adresse nennen kann. Ich probier das mal. Danke für den Hinweis, das ist mir glatt durchgerutscht.

    @Sebert
    Muss man sowas beantragen? Hatte wie gesagt schon mal ein Paket in ner Packstation, aber ohne dass ich sowas jemals beantragt hatte.

  4. Ja, man muß sich halt mal für Lau registrieren. Man bekommt dann eine PackstationID & eine Karte und kann sich fortan an jede beliebige Packstation Zeugs schicken lassen. Man wird per SMS & eMail benachrichtigt & erinnert.

    Man gibt dann bei Bestellungen einfach eine andere Lieferadresse an:

    Max Mustermann
    1234567 (<=PostID)
    Packstation 103 <= zBsp Packstation in Heslach/Süd
    70178 Stuttgart

  5. @Sebert
    Meine Nachfrage sollte gar nicht die Kritik beinhalten, dass man sich für sowas registrieren muss, ich war nur verwundert, weil auch ohne meine Registrierung für eine Packstation ich schon mal ein Paket in einer Packstation abholen sollte.

    Aber gut zu wissen, danke.

  6. juergen_p

    Diese Filiale in der Weißenhof-Siedlung und deren Öffnungszeiten durfte ich auch schon zweimal kennen lernen. Auch die Versendung an eine Packstation, wenn ich nicht zu Hause war. Der DHL-Bote entscheidet das wohl von Fall zu Fall, wo er das Paket hinbringt (ob Nachbarn, Filiale, Packstation).

    Da mir das aber zu planlos war und ich teilweise tagelang auf meine Pakete warten musste, lasse ich mir nun generell alles (was mit DHL verschickt wird) an die Packstation liefern und versende auch meine Pakete und Päckchen darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.