Klein-Henning und die Tagesschau

Gleich fängt sie wieder an: die Tagesschau. Dieses Jahr wird sie 60 Jahre alt. Für mich war sie bis auf ein paar optische Veränderungen schon immer so wie sie jetzt ist. Kaum zu glauben, dass sie anfangs kaum etwas mit Politik zu tun hatte und nicht einmal täglich kam.

Tagesschau-LogoEs gibt eine sehr prägende Erinnerung mit Bezug auf die Tagesschau aus meiner Kindheit. Ich hab keine Ahnung mehr, wie alt ich war, aber ich sollte um 20 Uhr ins Bett. Natürlich wollte ich das nicht und so gab es einen Kompromiss: Ich kann die Tagesschau noch mitgucken, muss dann aber wirklich ins Bett.

Ich hab mich glaub immer auf den Deal eingelassen. Vielleicht hat auch das zu meinem politischen Interesse beigetragen.

2 Responses to “Klein-Henning und die Tagesschau”

  1. Witzig, dass du das schreibst! Ohne deinen Eintrag zu kennen, habe ich einem Freund am WE so ungefähr das gleiche erzählt. Dass ich mich auf den Deal immer eingelassen habe und das wohl auch geprägt hat :-D

  2. delmenhorst

    Hallo,

    war bei mir ganz ähnlich und wenn ich dann noch ein wenig mehr Fernsehzeit rauskitzeln konnte war es für mich umso besser.

    Finde ich schön, dass auch andere Menschen dasselbe erleben können.

    Ich habe mich diesbezüglich zwar nie für einen Einzelfall gehalten, aber bisher noch nie jemand getroffen, dem es genauso ergangen ist.

    Gruß aus Delmenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.