Ich mach mich selbstständig!

Manche finden es ja sowieso längst überfällig: Ich mache mich selbstständig. Nachdem es in den letzten beiden Festanstellungen einmal gar nicht und einmal nicht gut genug passte, wage ich nun diesen großen Schritt.

Derzeit stecke ich mitten in den Vorbereitungen. Gespräche mit anderen Freelancern und Gründern, Recherchen über den Gründungszuschuss und die Kriterien zur Zulassung als Freiberufler, Telefonat mit einer Steuerberaterin, Stundensatz-Berechnung, Kauf eines neuen Laptops – und natürlich das Schreiben des Businessplans inklusive Finanzplanung. Wobei letzteres noch in der Vorbereitung ist.

Die größte Hürde für den Anfang ist wohl der Gründungszuschuss, denn da gab es von 2011 auf 2012 so massive Änderungen, dass die Anzahl der geförderten Existenzgründungen um 90 % zurückging – und das obwohl der Gründerzuschuss ein sehr erfolgreiches Instrument ist. Etwa 80 % der geförderten Gründungen bestehen nach 19 Monaten weiter – im Gegensatz zu nur 50 % der nicht geförderten Gründungen. Allerdings wurde jetzt wohl so viel eingespart, dass es ganz aktuell wieder einen positiven Schwenk gibt. Drückt mir die Daumen!

Meinen genauen Fokus muss ich noch festlegen, hängt ja auch nicht nur an mir, sondern auch mit an den Behörden, wie ich das formuliere. Aber so ungefähr in diese Richtung wird es gehen:
Tag-Cloud Selbstständigkeit Online-Berater

Und nun erklärt mich für verrückt, beglückwünscht mich oder meldet euch als potentieller Kunde oder Partner! :-)

{lang: 'de'}

26 Responses to “Ich mach mich selbstständig!”

  1. Drückt mir die Daumen!

    Das nehm ich doch gleich mal wörtlich: Ich wünsche dir viel Spaß, Freude, Glück und Erfolg!

  2. Lieber Henning,

    ich wünsche dir von Herzen alles Gute, viel Erfolg, einen langen Atem und alles, was dazugehört! Das Eindampfen des Gründerzuschusses war wirklich eine sehr ärgerliche Aktion. Ich habe ihn noch komplett bewilligt bekommen, und das war eine sehr wertvolle Hilfe auf dem Weg zum eigenen Unternehmen.

    Gruß und alles Gute + bis bald

    Bernhard

  3. Adrian Woizik

    *meld* als Kunde oder Partner. Time will tell. :)

  4. Sandro Manke

    Ich finds super, willkommen im Club :-)

  5. Wünsche dir viel Erfolg, ich selbst habe diesen Schritt bis heute keine Sekunde bereut! Und würde mich direkt als potentieller Partner melden ;)

  6. Ich wünsche dir viel Erfolg! Und wenn es thematisch passt, arbeiten wir ja vielleicht dann auch mal zusammen. :-)

  7. Rolf Schäfer

    Auf in den Kampf lieber Henning. Die notwendige Sprache für eine erfolgreiche Werbestrategie hast du und ich wünsche dir den verdienten Erfolg.

  8. Michael Gross

    Glückwunsch zur Entscheidung! Wünsche dir viel Erfolg.

  9. Lass Dich nicht unterkriegen! Viel Erfolg und Glückwunsch zur Entscheidung.

  10. Hey Henning,
    auch ich drücke dir fest die Daumen, dass du alle Steine, die dir in den Weg gelegt werden, aus dem Weg räumen kannst, um bald richtig durchzustarten! Halte uns auf dem Laufenden, in welche Richtung deine Planungen konkret gehen. Sollte dein Projekt die Zusammenarbeit mit einer Anglistin/Germanistin erfordern, weißt du ja, an wen du dich wenden musst :)
    Liebe Grüße,
    Sylvie

  11. Vielen Dank euch allen! Das gibt nochmal extra Schwung – und davon kann man in der Situation ja gar nicht genug haben. :-)

  12. Herzlichen Glückwunsch & viel Zuversicht, das wird schon! :-)

  13. Hallo Henning,

    aus Erfahrung kann ich sagen, was auch immer die Gründe für deinen Schritt sind, du wirst den weg in die Selbstständigkeit nicht bereuen – insbesondere nicht, wenn du dir im Vorfeld die richtigen Gedanken machst.

    Ich drücke dir die Daumen, und wenn du Unterstützung im Bereich Screendesign und UX benötigst, freue ich mich über deine Nachricht!

    Liebe Grüße und viel Erfolg aus Mannheim!

  14. Manuel Heinrich

    Hey Henning,

    finde ich toll, dieser Schritt. In finanziellen Fragen kann ich dir gerne helfen. Zu dem Thema Steuer- und Existenzgründung haben wir ein Seminar. Melde dich bei mir, dann kann ich schauen, wann ein möglicher Termin ist.

    Herzliche Grüße Manuel

  15. Vielen Dank euch allen! Die Infos, dass es mit dem Gründungszuschuss wieder bergauf geht, bekomme ich inzwischen aus mehreren Quellen. Klingt also gut! :-)

    @Andreas
    Kann gut sein, dass ich da mal auf dich zukomme. :-)

    @Manuel
    Irgendwie empfehlen mir eh alle ihre Steuerberater, haben schon drei „beste“ genannt bekommen. :-)

  16. Da kann man dir prinzipiell nur zustimmen, Julian. Aber es geht hierbei eher darum, was man als Freiberufler überhaupt darf und was nicht. Da gibt es enge Grenzen. Insofern hätte ich statt „Behörden“ (im Plural) besser „Finanzamt“ schreiben sollen, denn das ist dafür zuständig.

    Um die Förderung geht es dabei nicht. Ich glaub auch, da ist der genaue Fokus gar nicht so entscheidend, da geht es eher um das Gesamtvorhaben.

    Aber danke für deine zwei Cent, sind vielleicht einige drüber gestolpert, die es aber nicht ausgesprochen haben. :-)

  17. Hi Henning,

    Glückwunsch, ich hoffe dass du damit erreichst, was du dir wünschst.

    Allerdings muss ich doch noch was loswerden: Ich war sehr irritiert, als ich das hier gelesen habe:

    „Meinen genauen Fokus muss ich noch festlegen, hängt ja auch nicht nur an mir, sondern auch mit an den Behörden“

    Ich könnte nicht energischer widersprechen: Was du machst sollte basieren auf was du kannst bzw. in der Zukunft können willst. Eine Behörde sollte gar keine Rolle in deiner Entscheidung spielen! Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: Selbst wenn dein Fokus aus Sicht einer Behörde nicht förderungswürdig ist, solltest du es eben ohne Förderung durchziehen. Fazit: Es hängt ALLEIN UND AUSSCHLIESSLICH an dir, denn es geht ja auch erstmal nur um dich!

    My 2 cents ;-)
    Viel Erfolg!

  18. Manuel Heinrich

    Hey Henning,

    Steuerberater sind für Steuern da. In unserem Seminar geht es thematisch um mehr:
    Der Selbstständige ist Herr/Frau seiner Zeit und bestimmt selbst die Höhe seiner Einkünfte durch seine eigenen Leistungen. Er unterliegt aber auch Zwängen, insbesondere behördlicher und administrativer Art. Die richtige Vorgehensweise auf dem Weg in die Selbstständigkeit ist der Grundstein für einen erfolgreichen Start.
    In diesem Seminar erhalten Sie Kenntnisse über alle wichtigen Bereiche der Steuer- und Existenzgründung.

    Viel Erfolg bei der genauen Tätigkeitsfindung.

    Viele Grüße Manuel

  19. Na dann viel Glück. Es mangelt hier definitiv an Unternehmungsgeist. Die meisten hängen sich für den Förderzuschuss ein Schild vor die Tür und das war’s. Nicht, dass das schadet, aber es reicht eben auch nicht.

  20. Afggen Butt

    Ich hoffe, dass Sie erfolgreich werden. Man braucht, wie in jedem Feld, sehr viel Erfahrung und vor allem Selbstbewusstsein, vor allem in der Selbstständigkeit. Diesen Schritt zu wagen, ist sehr mutig, dieser sollte aber mit einer dem entsprechender Erfahrung gewagt werden. Viel Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.