Baden-Württemberg: Kurz vorm Sommer Schnee

Durch netzpolitik.org drauf aufmerksam geworden, habe ich gerade beim SWR gelesen, dass zwei Tage vor dem offiziellen Sommerbeginn in Baden-Württemberg wieder der Winter eingebrochen ist.

An der Uni Stuttgart hat der andauernde Regen hingegen zu Hochwasser im Hörsaal geführt. Eine Vorlesung musste ausfallen. Letztes Jahr am 28. Mai hatten wir in BaWü noch 31,5 °C.

Nicht genug also, dass der April diesmal in den Mai gewandert ist, das Aprilwetter fällt auch noch heftiger aus als gewohnt. Klimawandel? Nein, das ist doch nur so ein Gewäsch von grünen Spinnern!

Webmontag vorbei…

Ich bin müde und nass, aber es war toll. Das wäre die Kurzzusammenfassung. Müde weil es spät geworden ist (vor ner Stunde nach Hause gekommen) und nass weil es regnet wie Sau.

Und toll? Es gab zwar kein WLAN (siehe unten), aber ich konnte doch einiges live bloggen und die schon geflickrten Bilder von mir und Simon Müller wurden am Beamer kurz gezeigt. Bei den Vorträgen war einiges Interessantes dabei, vieles, was ich schon wusste und einiges, was ich nicht verstanden habe. Also eine gute Mischung.

Lange geredet habe ich vor allem mit den Herausgebern vom Stuttgart-Blog, hab Stephan Sigloch von Netformic mal wieder gesehen, ne Weile mit Heiner Wittmann geredet, der das Ganze in Stuttgart angestoßen hat und noch mehr oder weniger flüchtig einzelne Leute kennen gelernt. Allerdings waren es insgesamt sehr viele Leute und wir saßen anfangs etwas abseits, weil alles schon voll war. Es waren einige S-Blog-Autoren da, die dann aber schon wieder weg waren bevor ich mit ihnen geredet habe. Aber dafür saßen einige künftige Autoren mit am Tisch. Da wird was auf uns zukommen, denke ich…

Die Themen an den Tischen gingen von Stadtblogs über rechtliche Aspekte als Blog-/Forenbetreiber bis hin zu barrierefreien Captchas und Fußball-WM 2006.

Leider wurden wir um 1:30 Uhr durch Licht ausschalten aus dem Literaturhaus rausgeschmissen. Schade… aber am 23.10. soll es in der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart wieder den nächsten Webmontag geben. Das jedenfalls hat Heiner Wittmann verraten. Ich freu mich schon.

Hier nochmal der Link zu meinen Fotos vom Webmontag in Stuttgart, ich hab eben noch einige zusätzlich hochgeladen zu denen, die ich von dort aus schon hochgeladen hatte.

IMG_3447

Mehr hier…

Und hier auch nochmal der Hinweis auf den quasi offiziellen Live-Blog, der auf dem Stuttgart-Blog zu finden ist. Dort wurde auch relativ ausführlich auf die Inhalte der Vorträge eingegangen, was ich hier daher gelassen habe.

Und an diejenigen Leser hier, die der ganze Webmontag jetzt nicht interessiert hat: Es ist vorbei!

P.S.: Wenn ich hier so lese, was man alles falsch machen kann, haben wir wohl alles richtig gemacht…

Webmontag: Gemütlicher Teil beginnt

Nicht, dass es bisher ungemütlich war, aber mit ca. 40 min Verspätung sind nun die Präsentationen zu Ende und man geht runter ins Vinum, wo ein paar Tische reserviert sind.
Die Vorträge waren gemischt, von sehr interessant, von (mir) schon bekannt bis hab ich nicht verstanden.
So, aber nun geht’s wieder ans Leute kennen lernen. Ich bin ja nicht zum Bloggen hier… Später mehr.

Webmontag beginnt

In etwa 30 min beginnt der Webmontag in Stuttgart. Mittlerweile haben sich 55 Leute fest angemeldet und 19 vage. Ich hätte nicht mit so viel Leuten gerechnet und bin mal gespannt, wie das so wird. Manche kenne ich schon persönlich, mit manchen hatte ich online direkten Kontakt und wieder andere kenne ich eher indirekt durch Blogs oder Ähnliches. Im Stuttgart-Blog dreht sich auch gerade alles darum. Warum der Termin nicht im Online-Kalender vom Literaturhaus steht oder ob jemand an dem Abend live bloggen will. Das hier ist ja schon fast live, vielleicht schreib ich auch von da aus noch was. In jedem Fall werde ich nachher drüber berichten.