Kategorie Blog-Vorstellungen

Grüner Blog zum Grundeinkommen startet

Seit einiger Zeit versuche ich das Thema Blogs mehr in die grüne Partei hineinzutragen. Das ist offenbar nicht unbemerkt geblieben. Zu der Debatte um ein Grundeinkommen (oder andere Alternativen für den heutigen Sozialstaat) sollte ein Blog eingerichtet werden – und ich wurde gefragt, ob ich es zusammen mit Till betreuen würde.

Grüner Blog zu Grundeinkommen und GrundsicherungEt voilá – es ist fertig! Unter www.grundsicherung-bw.de startet nun die Debatte der baden-württembergischen Grünen um die Zukunft des Sozialstaats. Brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? Sind Bedürftigkeitsgeprüfte Grundsicherungsmodelle besser? Kann man Vorteile aus beiden Grundrichtungen kombinieren? Dies – und noch viel mehr – wird in einem länger angedachten Prozess, der im Herbst in einem Parteitagsbeschluss enden soll, nun diskutiert.

Mitmachen kann natürlich jeder. Wir wollen nicht nur Blog-Software zur Diskussion nutzen, sondern auch ein Teil der Blogosphäre sein.

Wie es sich gehört, sind wir auch noch im Beta-Stadium. So richtig los geht’s dann am Samstag mit der grünen Regionalkonferenz in Stuttgart.

Flogger, Webmontag und Fußballkuchen

Ich hab wieder einen rumgekriegt. Mit Filmen, Serien, der IT-Welt und anderen Dingen aus seinem Leben wird Flo die Welt mit seinem Flog unterhalten.

Andere, die ich kenne, kommen von ganz alleine auf die Idee. Und den hatte ich auch noch nicht verlinkt, oder?

Außerdem wollte ich an dieser Stelle nochmal an den 4. Stuttgarter Webmontag erinnern, der in zehn Tagen – also am 15. Januar 2007 – stattfindet. Aktuell 30 Anmeldungen und fünf Vielleichts. Das sind ein bisschen wenig. Aber ich habe eh das Gefühl, die halbe Welt ist noch im Weihnachts-Silvester-Winterschlaf. Aufwachen!

Vielleicht liegt’s aber auch daran, dass noch kein einziger Vortrag feststeht. Jan Theofel bringt dafür nen Fußballkuchen mit. So oder so wird sich’s also lohnen, ob mit oder ohne Vorträge. ;-)

P.S.: An dieses „2007“ muss ich mich echt erst gewöhnen. Irgendwie kam kein Jahreswechsel davor so überraschend. Glaube ich. (Gut, dass ich das hier reingeschrieben habe, so kann ich nächstes Jahr nachprüfen, ob ich das einfach jedes Jahr denke.)

Joschka bloggt

Joschka nach der Rede hinter der BühneWusstet ihr, dass Joschka Fischer bloggt? Zwar auf englisch und nicht so wirklich regelmäßig, aber immerhin.

 

Das Foto hab ich am 10. September 2005 nach seinem Wahlkampfauftritt in Stuttgart gemacht. Ein bisschen geschwitzt hat er.

Katjas Psycho-Blog

Ich hab mal wieder nen echt tollen Blog entdeckt. Nein, nicht einen von den großen, die eh schon die Hälfte der Leser hier kennt. Katjas Psychologie-Blog gibt es erst seit drei Wochen. Sie legt uns alle auf die virtuelle Couch.
Katjas Psychologie-Blog

Sie schreibt zum Beispiel über psychische Störungen von intensiven Internetnutzern, warum wir uns beim Joggen nicht verlieben, Du- und Ich-Botschaften und wann man lieber Komödien und wann man lieber Dramen gucken sollte.

Und nicht nur die Themen sind interessant, sondern auch wie sie schreibt. Willkommen in meiner Blogroll und meinem Feedreader! :-)

Foto-Blog: stuttgart-fotos.de

Stuttgart hat einen neuen Blog. Auf stuttgart-fotos.de stellt Heiner Wittmann seit neuestem sehr schöne Fotos rund um Stuttgart aus. Dazu gibt es auch die passenden Kommentare.

Wer also aus der Ferne ohne viel zu lesen Stuttgart etwas kennen lernen will, der sollte dort unbedingt mal vorbeischauen. Der neueste Eintrag behandelt die Stilfrage des renovierten Königsbaus.

Schwester bloggt

Es ist ansteckend. Eine meiner Schwestern bloggt nun auch. Da wird’s demnächst sicher einige interessante Einträge geben, denn ihr Studentenleben beginnt bald. Also, schaut mal bei Doro vorbei. Ich muss mich jetzt mal noch um den Unwetter-Artikel kümmern.

Nachtrag: Katzenbilder hat sie auch schon. ;-)

Der Schauplatz und die Bahn

Ich wollte ich euch schon eine ganze Weile mal Claudias Schauplatz vorstellen – ebenfalls ein Blog aus der Region Stuttgart. Passt heute ganz gut, weil ich keine Zeit für eigene Inhalte habe. Außerdem hat sie gerade einen sehr interessanten Artikel zur Bahn geschrieben und wie wenig die Leute doch leider über die Möglichkeiten des ÖPNV wissen.

Über die Bahn hat Claudia schon öfter geschrieben. Daneben oder auch wild drumherum ranken sich Themen wie Patriotismus, Musik oder Bücher. „Bedenkliches und Unbedenkliches“, wie sie selbst schreibt.

Bedenklich finde ich, dass dort (noch) so wenig kommentiert wird. Schaut euch Claudias Platz im Netz mal an und ändert das. :-)