Henning Schürig - Landtagskandidat im Wahlkreis Göppingen (Bündnis 90/Die Grünen)
Landtagswahlprogramm
 
  Das gesamte Wahlprogramm der Grünen für die Landtagswahl 2006 können Sie hier im PDF-Format runterladen oder hier online ansehen.

Bildung
 
  Bildung sollte oberste Priorität bei staatlichem Handeln haben. Sie entscheidet über gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe. Chancengleichheit unabhängig vom Geldbeutel ist daher elementar wichtig.
Ganz aktuell ist die Umstellung der Gymnasien auf acht Jahre Unterrichtszeit (G8). Hier hat die Landesregierung zwar schöne Überschriften aus Skandinavien importiert, aber die dahintersteckenden Konzepte ignoriert. Statt einer minimalen Stoffreduzierung brauchen wir neue pädagogische Konzepte und eine andere Lernkultur.

Hochschulpolitik
 
  Die Landesregierung hat beschlossen, 500 EUR Studiengebühren ab dem 1. Semester einzuführen. Dies wird die soziale Selektion weiter verschärfen und kluge Abiturienten mit wenig Geld vom Studium abschrecken. Es gibt gute Gründe, warum in den 70er Jahren das so genannte "Hörergeld" abgeschafft wurde. Die Landesregierung ist jedoch der Meinung, dass die Möglichkeit einer Kreditaufnahme mit fast 6 % Zinsen dazu führt, dass niemand abgeschreckt wird.

Umwelt
 
  Intelligente Umweltpolitik setzt wirtschaftliche Anreize für einen schonenden Umgang mit der Umwelt. Ökonomie und Ökologie lassen sich wunderbar verbinden. 130.000 Arbeitsplätze im Bereich der Erneuerbaren Energien sprechen für sich. Gerade in Baden-Württemberg gibt es große Chancen durch Biomasse-Nutzung. Landwirte können sich dadurch eine neue Einnahmequelle verschaffen und gleichzeitig nutzt es der Umwelt.

Generationengerechtigkeit
 
  Neben dem Umweltschutz ist eine vernünftige Haushaltspolitik Grundlage für generationengerechtes Handeln. Baden-Württemberg verschuldet sich jedes Jahr um weitere 2 Mrd. EUR. Der Schuldenstand zu Beginn der Amtszeit von Erwin Teufel betrug 40 Mrd. DM, jetzt sind es 40 Mrd. EUR. Jede Sekunde kommen 65 EUR hinzu, pro Stunde sind es 234.000 EUR - und das sind nur die Landesschulden!

Wirtschaft
 
 

Das Studium der BWL (Betriebswirtschaftslehre) und vor allem meine Selbstständigkeit geben mir einen Blick für die Probleme gerade kleiner und mittlerer Unternehmen. Sie sind beispielsweise durch Bürokratie besonders belastet. Berechnungen von UnternehmensGrün zeigen, dass bei einem Kleinunternehmen pro Jahr durchschnittlich 2.600 Euro Verwaltungskosten für einen Arbeitsplatz anfallen, bei einem Konzern dagegen nur knapp 500 Euro.
Von Erneuerbaren Energien profitieren vor allem der Mittelstand und das Handwerk vor Ort und weniger die riesigen Energiekonzerne.


Generationengerechtigkeit
 
  Hier meine Themenschwerpunkte auf einer DIN-A4-Seite als PDF.

Unter dem Titel "Für einen neuen Generationenvertrag" setzte sich Henning Schürig mit anderen bereits 2003 für eine umfassende Reform der Sozialsysteme ein. Hier der volle Text des Antrags.
Themenschwerpunkte
Ausführlichere Statements zu den Themenschwerpunkten Bildung, Hochschule, Umwelt, Wirtschaft und Generationengerechtigkeit gibt es hier zum Download als PDF.

Infostand Bundestagswahlkampf
Im Bundestagswahlkampf

Generationenvertrag
Unter dem Titel "Für einen neuen Generationenvertrag" setzte sich Henning Schürig mit anderen bereits 2003 für eine umfassende Reform der Sozialsysteme ein. Hier der volle Text des Antrags.

Grüne Landtagsfraktion
Ausführliche Infos zu landespolitischen Themen gibt es auf der Seite der grünen Landtagsfraktion: www.bawue.gruene-fraktion.de

Spitzenkandidat
Auch bei unserem Spitzenkandidaten Winfried Kretschmann sollten Sie einmal vorbeischauen: www.winfried-kretschmann.de

Höchste Zeit für Plan B (E-Card)
Bild als E-Card verschicken

Bundespolitik
Infos über bundespolitische Themen gibt es unter www.gruene.de

 

Aktuelles Themen Person Termine Presse Bilder Links Kontakt