Blog-Einträge zum Thema: Geburtstag

Doppel-Geburtstag – mein Blog und WordPress

Heute vor zehn Jahren wurde WordPress veröffentlicht. Und heute vor sechs sieben Jahren begann ich mit diesem Blog. Das eine bedingt das andere, denn mein Blog läuft auf Basis von WordPress – meinem Lieblings-CMS,Wordpress (Logo) das ich inzwischen längst nicht nur für Blogs, sondern auch für Websites nutze.

Dass diese beiden Geburtstage zusammenfallen, ist aber dennoch Zufall. Ich hab heute morgen per Twitter erst vom WordPress-Geburtstag erfahren. Kennengelernt hab ich WordPress in Version 1.5.2, wenn ich mich richtig erinnere. Wir haben es damals als Streikblog im Studiengebühren-Protest 2005 genutzt. Danach hab ich im Stuttgart-Blog ein bisschen mitgemischt, bevor ich dann am 27. Mai 2006 selbst einen eigenen Blog auf einem Webspace eröffnet habe.

Wie schon in unzähligen anderen Rückblicken geschrieben, ist seitdem vieles anders geworden. Nicht nur die Welt drumherum, auch das Bloggen hat sich verändert. Und WordPress natürlich auch. Inzwischen haben wir Version 3.5.1 und vieles ist sehr viel einfacher geworden. Doch WordPress ist auch viel, viel mächtiger geworden. Vielleicht muss es aufpassen, nicht zu dick zu werden, aber bisher macht es mir nicht den Eindruck.

Was ich an WordPress liebe? Die einfache Bedienung, die wirklich unschlagbar einfache Installation und die vielen Erweiterungsmöglichkeiten durch Plugins! Danke, WordPress! Das schönste an meinem Blog sind übrigens die Menschen, die ich darüber kennengelernt habe. Happy Birthday – an WordPress und an meinen Blog!

P.S.: Was ist das eigentlich für eine Verwandtschaftsbeziehung zwischen WordPress und meinem Blog? Ist WordPress die Mutter und ich bin der Vater?

{lang: 'de'}

Geburtstag 2009 in Zahlen

Wie ja von einigen bereits erwartet, hier nun nach meinem Geburtstag wieder ein paar statistische Eckdaten zu meinem Geburtstag und den Gratulationen. Ich find’s ziemlich interessant, was sich da verändert hat. War letztes Jahr das StudiVZ noch eindeutiges Leitmedium hat Facebook nun diese Rolle eingenommen – allerdings mit einer viel höheren Prozentzahl.

Die Zahlen von 2009 in Prozent (absolute Zahlen in Klammern):

  • 47,6 % haben über Facebook gratuliert (91)
  • 18,3 % per StudiVZ (35)
  • 8,9 % persönlich (17)
  • 9,9 % per SMS (17)
  • 5,2 % per Anruf (10)
  • 3,1 % per Twitter (6)
  • 2,6 % per Xing (5)
  • 2,1 % per E-Mail (4)
  • 1,0 % per schuelerVZ (2)
  • 1,0 % per ICQ (2)
  • 1,0 % per Blog (2)
  • 0,5 % per Post (1)
  • 0,5 % per kaioo/open networx (1)

Macht zusammen 100 % ;-) bzw. 191 Gratulationen, davon 105 männlich (54 %) und 86 weiblich (45 %). In den Zahlen sind ungefähr fünf Mehrfach-Gratulationen enthalten und bei den persönlichen Gratulationen kann es sein, dass welche fehlen.

So gut wie alle Gratulationen per Facebook und StudiVZ fanden auf der Pinnwand, also öffentlich, statt. Die sechs Twitter-Nachrichten waren auch alle Replys, also öffentlich.

Bezüglich der Geschlechterunterschiede fällt auf, dass 63,7 % der Facebook-Gratulanten männlich sind und dafür aber 71,4 % der StudiVZ-Gratulierenden weiblich. Bei den SMS ist das Verhältnis nahezu ausgeglichen.

Soweit der Geburtstag in Zahlen. Vielen Dank für die ganzen Glückwünsche! Ich hab mich wirklich sehr gefreut und hätte nicht gedacht, dass es noch mehr werden als beim letzten Mal. :-)

{lang: 'de'}

Blog wird drei… bist du dabei?

Am 27. Mai ist es wieder soweit – dieser Blog hat Geburtstag. Letztes Mal wurde er zwei Jahre alt, daher nun schon stolze drei Jahre. Wie die Zeit vergeht…

Traditionell wird das ja bei einer lockeren Grillrunde gefeiert. Wenn sich ein paar Leute finden, die Lust dazu haben und jemand nen Grill mitbringt.

Gibt’s hier so Leute? :-)

{lang: 'de'}

10.000 Tage alt

Als vor gut einem Monat mein Blog 1000 Tage alt wurde, habe ich mich gefragt, wie alt ich denn wohl so in etwa in Tagen bin.

Es stellte sich raus, dass die 10.000 Tage nicht mehr weit sind und so habe ich mir den Tag mal in den Kalender eingetragen: Er ist heute.

Ich bin nun 10.000 Tage alt.

{lang: 'de'}

1000 Tage

Heinz Erhardt wird heute 100 Jahre alt – oder wäre es geworden, wenn er noch lebte – und mein Blog erreicht mit diesem Tag ein Alter von 1000 Tagen.

Ich könnte jetzt lange Reden schwingen über das, was sich da so im Laufe der Zeit verändert hat – und was gleich geblieben ist – doch ich ziehe aus Vernunftgründen den Gang ins Bett vor. Ich wollte nur mal fragen, ob es Bedarf zum Feiern gibt. Der nächste Jahres-Geburtstag, der Dreijährige, wäre am 27. Mai.

Wäre ja nun durchaus im Bereich des Möglichen, dass es da bei den hier Anwesenden Feierbedarf gibt, der dann jetzt kundgetan werden sollte… :-)

{lang: 'de'}

Geburtstag 2008 in Zahlen

So’n Geburtstag hat schon was. Und in Anknüpfung ans letzte Jahr habe ich auch diesmal wieder eine kleine Statistik über die Gratulations-Kanäle erstellt:

  • 31,5 % haben übers StudiVZ gratuliert
  • 13,7 % persönlich
  • 13,0 % per Facebook
  • 11,6 % per Twitter
  • 8,9 % per Anruf
  • 6,9 % per SMS
  • 4,1 % per Xing
  • 3,4 % per Skype
  • 2,7 % per ICQ
  • 2,1 % per E-Mail
  • 2,7 % sonstige

Interessant, dass…

  • …im StudiVZ 58,7 % der Gratulanten weiblich waren,
  • …während auf ICQ, Twitter und Xing nur Glückwünsche von Männern kamen.
  • …per SMS auch 60 % der Glückwünsche weibliche Absender hatten.

Macht zusammen 146 Gratulationen.

Großes Highlight war ein extra in die Uni geschmuggeltes Stück Torte mit einer Kerze – und dazu dann noch Gesang. Aber auch über die ganzen anderen Glückwünsche habe ich mich natürlich sehr gefreut. Insbesondere bei ein paar Leuten mit denen ich überhaupt nicht damit gerechnet hätte.

Vielen Dank! :-)

Nachtrag: Sind jetzt doch 147 Gratulanten. Genau um 23:59 Uhr kam noch eine SMS. Dadurch stimmen natürlich die ganzen Zahlen da oben nicht mehr so ganz. Macht aber nix, bin doch nicht zahlenverrückt. ;-)

Nachtrag 2: Ich hatte an dem Tag nicht in meine geschäftliche E-Mail-Adresse geguckt. Da waren nochmal fünf Glückwünsche. Jetzt stimmen die Zahlen natürlich gar nicht mehr. Insgesamt waren es dann also doch 152 Gratulationen am 11.11. – Nachzügler werden nicht mitgezählt.

{lang: 'de'}

Geburtstag in Zahlen

Mein 26. Geburtstag in Stichworten.

  • Geboren: 11.11.1981 um 9:37 Uhr
  • Start der Feier: 10.11.2007 um 20 Uhr

Konsumiert wurde:

  • Acht Liter Glühwein wurden getrunken.
  • 24 Flaschen (eine Kiste; auch acht Liter) Tannenzäpfle gingen weg.
  • Zwei Flaschen Sekt wurden um Mitternacht geleert.
  • Eine Flasche Cola wurde getrunken, eine steht noch da.
  • Zwei von zwei Tüten Chips wurden weggemampft.
  • Ein sehr leckerer Kuchen wurde genüsslich verspeist.
  • Acht Beutel Glühfix verfeinerten den Billig-Glühwein.
  • Dabei half etwa ein halbes Netz Orangen.
  • Fast ein Netz Mandarinen verflüchtigte sich in die Körper der Gäste.
  • 600 g Frikadellen (oder Fleischküchle, wie der Schwabe sagt)
  • 750 g Kirsch-Tomaten oder Cocktail-Tomaten (die uns zu einer „Ist das Gemüse oder Obst bzw. wie definiert man das überhaupt?“-Diskussion brachten)

Nicht konsumiert wurde:

  • Fünf Liter Orangensaft blieben unangetastet.
  • 1,2 Flaschen Wodka blieben ebenfalls unberührt.
  • Eine Flasche Blue Curacao blieb jungfräulich.
  • Die eine Tüte Flips blieb unberührt.
  • Die zwei Packungen Salzstangen haben auch niemanden interessiert.

Mitgebracht wurde:

  • Zwei Six-Packs Bionade von denen aber nur vier Holunder-Flaschen getrunken wurden.
  • Einiges an hartem Alkohol.
  • Außerdem Gummibärchen, Erdnüsse, Orangen, Käse-Sticks,…
  • Nette Geschenke.

Glückwünsche:

  • 75 % der Gratulanten per Mail sind weiblich.
  • 54 % der Gratulanten auf meiner StudiVZ-Pinnwand sind weiblich.
  • 56 % der Gratulanten per SMS sind männlich.
  • 63 % der Gratulanten per privater Nachricht im StudiVZ sind männlich.
  • 63 % der Gratulanten per ICQ sind männlich.
  • 100 % der Gratulanten über Xing sind männlich (also, der eine halt).
  • 70 % der Gratulanten per Telefon sind mit mir verwandt.

Mir haben 50,0 % über meine Pinnwand im StudiVZ gratuliert, 10,6 % persönlich, 9,6 % per Telefon, 8,7 % per SMS, 7,7 % per StudiVZ-Nachricht, 7,7 % per ICQ, 2,9 % per Blog und nochmal 2,9 % per Mail (Stand: 22:54 Uhr).

Die Gäste:

  • Etwa ein Drittel der Gäste war auch Blogger.
  • Zu späterer Stunde stieg der Anteil der bloggenden Gäste auf gute 50 %, weil sie im Schnitt länger durchgehalten haben.
  • Die letzten zwei Gäste gingen kurz vor sechs.
  • Drei spontane Absagen am Abend selbst.
  • Ein Eingeladener, der mehrere Partys an dem Abend vorhatte, verschlief alle drei auf seinem Sofa.

Fazit:

  • Wir haben im Schnitt 1,4 Liter alkoholhaltige Getränke pro Person zu uns genommen! Und das obwohl manche gar nicht so lange da waren.

[Nachtrag: Da stand erst 1,6 Liter, aber ich hatte mich nicht mitgezählt und auch einen Gast nicht, weil ich von der Gratulanten-Berechnung her nur die Gäste gezählt hatte, die nach Mitternacht noch da waren.]

Merken für die nächste Glühwein-Party:

  • Unbedingt besser aufpassen, dass der Glühwein nicht kocht. Auch wenn man so im Laufe des Abends automatisch den an sich ja nicht unsinnigen Plan von Alkohol auf Nicht-Alkoholika umzusteigen umsetzt.
  • Ich habe nicht genug Tassen (im Schrank, haha). Im Alltag reicht’s vollkommen, aber für so Glühwein-Partys nicht.
  • Filetierte Orangen-Stückchen reinschneiden ist ne super Idee.

Ganz abseits von den Zahlen war bzw. ist es ein echt schöner Geburtstag. :-)

{lang: 'de'}