Blog-Einträge zum Thema: Mein Blog

Serverumzug erfolgreich abgeschlossen

Der angekündigte Serverumzug wurde wie per Kommentar nachgetragen heute Nacht durchgeführt. Scheint alles funktioniert zu haben.
Zwischendurch waren die Seiten alle down, aber jetzt scheint alles wieder zu gehen.

Ich würde auch sagen, dass es deutlich schneller geworden ist. Die Pings liegen jetzt meist zwischen 80 und 100 ms.

Was sagt ihr? Merkt ihr nen Unterschied?

{lang: 'de'}

Ruhigere Zeiten hier im Blog

Hier wird’s die nächste Zeit definitiv erstmal ruhiger. Es wäre zwar spannend, die Koalitionsverhandlungen der schwarz-gelben Regierung intensiv im Blog zu begleiten, aber ich muss mich jetzt noch mehr als die letzten Wochen auf meine Diplomarbeit konzentrieren.

Was nicht heißt, dass es ausgeschlossen ist, dass ich mich hier zu Wort melde – ob nun zu schwarz-gelb oder was anderem. Aber eher kürzer und auch mal für ne Weile lieber nicht damit rechnen. Entsprechend misch ich mich auch weniger in die Diskussionen in den Kommentaren ein.

Was danach wird, sehen wir danach.

{lang: 'de'}

Neu: Gravatare im Blog

Hab ein paar Minuten Prokrastination dafür genutzt, hier in den Kommentarbereich mal Avatare bzw. genauer Gravatare einzubauen.

Wer von euch nun also seine hier benutzte E-Mail-Adresse bei gravatar.com mit einem Foto verknüpft, erscheint hier nun auch mit einem kleinen Bildchen neben dem Kommentar wie man es von zahlreichen anderen Blogs kennt.

Für die, die keinen Gravatar haben, wird derzeit eine grau-weiße Silhouette angezeigt. Lieber wäre mir ja in diesem Fall wäre da einfach gar nichts oder ein leeres Kästchen. Wenn mir jemand sagt wie das geht, mach ich das.

{lang: 'de'}

Warum ich nicht blogge…

Wenn ich nichts blogge, kann das verschiedene Ursachen haben. Immerhin hab ich euch ja schon ein bisschen daran gewöhnt, dass es mal ein, zwei oder drei Tage Funkstille Blogstille geben kann.

Zuvor wurde ich ja nach einem Tag ohne Eintrag meist auf ICQ mit besorgten Nachfragen konfrontiert – was ich gleichermaßen nett wie irritierend fand.

Soweit ich das aktuell überblicke dürfte es in etwa folgende Gründe geben, wenn ich nicht blogge:

  • Keine Zeit zu bloggen.
  • Keine Themen bei denen es mir in den Fingern juckt.
  • Themen und Zeit – aber keine Lust.
  • Schlechte Laune.
  • Zu große Müdigkeit.
  • Zu gute Laune.
  • Kein (richtiger) Internetzugang zur Hand.

Kombinieren lassen sich die Gründe zudem auch noch. Oft gibt es Tage an denen ich Themen für fünf Einträge hätte, aber ein, zwei Tage später will ich die irgendwie nicht mehr bloggen.

Bloggen ist Bauchsache. Jedenfalls bei mir.

Und wenn das nächste Mal jemand fragt, kann ich einfach auf diesen Eintrag verweisen. Wann welcher Grund vorliegt, kriegen die, die es angeht, sowieso mit. Dem Rest muss das hier reichen. :-)

Nachtrag: Manchmal – aber eher selten – passiert es auch, dass ich einem kurz zuvor geschriebenen Eintrag nicht die Aufmerksamkeit nehmen möchte.

{lang: 'de'}

Bericht vom 3. Blog-Geburtstag

Schön war er, der dritte Blog-Geburtstag. Als auf Facebook die Vielleichts genau so schnell wuchsen wie die Absagen (je etwa 17) und die Zusagen ziemlich konstant bei vier bzw. fünf lagen, stellte ich mich ja schon auf einen spannenden Abend ein. Werden’s viele, werden’s wenig – und wer überhaupt?

Aber per Twitter klärte sich dann das Teilnehmerfeld schon im Vorfeld etwas. Die einen sagten ab, die anderen zu. Und wieder andere wünschten einfach viel Spaß – von den Meldungen auf Facebook mal ganz abgesehen.

Unter den Teilnehmern befanden sich sogar zwei Poken (die wenigsten werden jetzt wissen, was das ist – das ist quasi eine Art elektronische Visitenkarte und wenn man seine Poken aneinanderhält, werden Kontaktdaten ausgetauscht – mal ganz grob gesagt). Witzig fand ich ja, dass die beiden Poken-Besitzer erst viele Minuten nach dem Poken-Kontakt ihre Namen austauschten und damit erst wussten mit wem sie da gerade gepokt haben. Aber offenbar war das Vertrauen, dass Gäste dieses Blog-Geburtstags ja nur nette Menschen sein können, einfach sehr ausgeprägt – berechtigterweise natürlich. :-)

Apropos.. ich wurde gebeten, hier eine Teilnehmerliste zu verlinken. Fangen wir mal an (in der Reihenfolge des Erscheinens): Rozana, Judith, Daniel, Tobse, Kai, Max, Anja und Eva.*

Nach ner Weile wurde der Grill warm und obwohl wir immerhin neun Leute waren, hatten wir letztlich zu viel zu essen und zu viel Bier. Aber besser so als andersrum.

Ach ja, Fotos gibt’s auch – ein paar. Jedenfalls hab ich nur ganz wenige gemacht. War wohl zu sehr mit feiern beschäftigt. Aber ein paar andere haben auch welche gemacht. Links hole ich nach, wenn ich da Infos kriege, ob und wo die hochgeladen wurden.

Öhm, gibt’s Ergänzungen? Ich freu mich jedenfalls, dass doch noch so viele kamen. Beim ersten Geburtstag kamen zwar ganze 15, aber danach hatte es deutlich nachgelassen. Von daher ein schöner Erfolg und sehr nett war’s auch.

Nächstes Jahr seid ihr dann auch dabei, oder?

* Erstmal ohne Link, erst fragen – und Blogs haben sie eh nicht.

{lang: 'de'}

3. Geburtstag des Blogs: Gedankenbruchstücke

Seit drei Jahren gibt es nun diesen Blog. Am 27. Mai 2006 gegen 19 Uhr fing alles an. Faszinierend finde ich es bis heute, auch wenn sich natürlich einiges geändert hat.

Ich schreibe heute weniger als am Anfang – damals etwa zwei Beiträge pro Tag, heute etwa alle zwei Tage ein Beitrag. Aber ich schreibe auch weniger privat. Mir war zwar von Anfang an klar, dass das jeder lesen kann und ich hab das immer mit einfließen lassen, aber irgendwie veränderte sich da im Laufe der Zeit meine Grenze, was hier reingehört und was nicht und so hat die Dosis an Persönlichem nachgelassen.

Aber überhaupt, die Hemmschwelle etwas zu bloggen ist gestiegen. Vermutlich sind es vor allem eigene Ansprüche. Dazu kommt die Konkurrenz durch Twitter. Früher gab es durchaus öfter mal Einträge mit 1-3 Sätzen. Sowas landet nun in aller Regel auf Twitter und geht an den reinen Blog-Lesern damit vorbei.

Wie auch immer. Soweit meine Gedankenbruckstücke am morgen zum 3. Geburtstag meines Blogs: Happy Birthday, Blog!

Und ihr denkt ans Grillen nachher…? :-)

{lang: 'de'}

Blog-Grillen am 27. Mai um 19:15 Uhr

In zwei Tagen steht der 3. Blog-Geburtstag an und da sich wieder ein paar gemeldet haben, die das gerne mit mir feiern würden, treffen wir uns am

Die Uhrzeit hat sich etwas nach hinten verschoben, weil ich nun nachmittags noch einen Termin in Stuttgart-Vahingen habe.

Ich bringe den Grill mit und die Grillkohle (dank nochmal für den Grill an Hubert). Grillfleisch oder (notfalls) auch Grillgemüse ;-) bringt bitte jeder selber mit.

Außerdem wäre es schön, wenn noch jemand nen Salat und jemand anderes Brot/Baguette mitbringen könnte. Freiwillige?

Ich hab auch gerade in Facebook ne Veranstaltung angelegt, der ihr gerne beitreten dürft. Vielleicht gibt’s so auf viralem Wege noch ein paar mehr Teilnehmer.

{lang: 'de'}