Blog-Einträge zum Thema: Mein Blog

Von guten und bösen Trackbacks

Da ich in der letzten Zeit immer öfter Trackbacks bekomme, ohne dass mein entsprechender Artikel auch verlinkt wird, verweise ich hier mal auf den Beitrag Was ist ein Trackback? vom Software-Guide-Blog. Michael erklärt dort einerseits, was Trackbacks überhaupt sind, aber auch wann man sie sendet und wann nicht.
Robert Basic postet einen entsprechenden Hinweis auf diese Problematik bei sich inzwischen schon regelmäßig. Kurzfassung: Trackback nur, wenn der entsprechende Artikel auch verlinkt wird.

Besucherrekorde

Ich bin gerade echt baff. Gestern war absoluter Rekordtag hier im Blog. Dass es heute auch wieder sehr gut wird, war absehbar. Aber nun hat heute gestern schon übertroffen bevor es vorbei ist.

248 Besucher gestern laut BlogCounter fand ich schon toll. Semmelstatz war mal wieder großzügiger mit 392 Besuchern. Und heute zeigt BlogCounter 301 Besucher, obwohl der Tag noch nicht mal ganz rum ist. Semmelstatz geht auf 405 hoch (Stand 23:35 Uhr). Und das am sonst so schwachen Wochenende!

Und warum ist hier so viel los? Da wäre zum Einen der Hakenkreuz-Prozess, der überall in Deutschland hohe Wellen geschlagen hat. Ich war fast der einzige Blogger, der bei beiden Prozesstagen anwesend war und geschrieben hat. Am zweiten Tag habe ich sogar live aus dem Gerichtsaal gebloggt.

Dazu kam nun heute die Unister-Geschichte. Andreas Dittes kenne ich schon ne Weile. Zwar nicht persönlich, aber über unsere Blogs, Mails, StudiVZ usw. Da war klar, dass ich da auch drüber schreibe.

Diese beiden Faktoren haben mir nun Rekordtage beschert. Zum Vergleich: Der September-Schnitt liegt bei BlogCounter bei 142, August 146. Semmelstatz hat im September durchschnittlich 226 und im August 220 gezählt.

Wobei auch die Diskussion über das Grundeinkommen mir viele neue Besucher gebracht hat. Zusammen mit dem Solidaritätsbart-Artikel steht der auch bei den Kommentaren mit 29 inzwischen auf Platz 1.

Mein Technorati-Ranking ist auch gestiegen. Es verlinken inzwischen 66 verschiedene Blogs zu mir. Das waren vor kurzem noch gut 20 weniger. Da geht ein besonderer Dank an die Schlüsselkinder. Gerne weiter so. :-)

An die neuen Besucher: Fühlt euch wohl, nehmt euch nen Kaffee und diskutiert fleißig. Aber nicht den Blog in die Badewanne fallen lassen. ;-)

Und was schließe ich nun für’s Blog-Marketing daraus? Eigener Content, am besten noch exklusiv (Prozess-Live-Blogging) und gleichzeitig Top-Thema, ist Trumpf. Nicht viel weniger Besucher bringt es allerdings, wenn man auf einen fahrenden Zug aufspringt und ein Blogger-Top-Thema wie Unister kurz anreißt.

Ich könnte natürlich auch Sicherheitslücken aufdecken oder A-Blogger verprügeln, aber das ist mir zu anstrengend. ;-)

Mein Baby war beim Friseur

Für diejenigen, die es noch nicht bemerkt haben: Mein Blog hat ne neue Frisur. Die Titelgrafik hab ich etwas überarbeitet.

Banner Henning Schürig BlogAnlass für das kleine Redesign war eine Aktion von Dr. Webs Weblog. Wer ein Banner mit dem Pixelabmessungen 200 x 200 kreiert, das nach Meinung von Dr. Web auch gut aussieht, bekommt einen Tag lang kostenlose Blog-Werbung rechts am Rand des Blogs. Da ich eine ähnliche Aktion von Robert verpasst habe, hab ich mich gleich mal rangesetzt und so ein Banner erstellt (siehe rechts). Läuft zwar schon sehr gut hier, aber ich kann durchaus noch einige Besucher vertragen.

Daraufhin wollte ich dann auch den Blog entsprechend etwas anpassen und so kam das dann alles. Ach ja, wenn ich diese Auflistung hier richtig interpretiere, werde ich in 30 Tagen an der Reihe sein. Am 16.08. 18.08. also schön nett sein zu dem Besuch hier.

P.S.: Das war mein 100. Beitrag und der nächste Kommentar trägt die Nummer 218.