Blog-Einträge zum Thema: Sprache

Gerechtergeschlechtigkeit in Freiburg

Gerechtergeschlechtigkeit ist das Wort des Tages. Ansonsten wurde mal wieder eindrucksvoll gezeigt, dass Befürworter einer Richtung mehr Ablehnung für ihre Richtung erzeugen können als es der beste Gegenredner je könnte. Der Referent zum Thema Grundeinkommen war leider sehr schlecht. Ich hatte mir ja ein paar neue Erkenntnisse erhofft, aber leider argumentierte er zu 70 % mit Argumenten, die eigentlich am Thema vorbeigingen bzw. zumindest nicht nötig für eine Argumentation pro Grundeinkommen wären und somit einfach nur die Angriffsfläche vergrößerten. Hab mich ziemlich viel aufgeregt während der Diskussion. Aber sonst ist es wieder mal sehr nett hier.

Fehler in Linie

XML-Fehler: not well-formed (invalid token) in Linie 24

Manchmal wäre es besser, einfach gar nichts zu übersetzen. Error und Line versteht auch ein Deutscher besser als Fehler und Linie, da es hier eben Zeile heißen muss.

Mal ganz abgesehen davon, dass ich mir die Ursache des Fehlers nicht erklären kann.

IT-Begriffs-Wirrwarr: Von EAI über OLAP zum ROI

Ich hatte dieses lustige Video zum Thema Denglisch oder Anglizismen schon mal irgendwo gesehen. Hab es jetzt bei BasicThinking wiedergefunden* und hab keine Ahnung, wieso ich es nicht schon vorher gebloggt habe.

So ähnlich laufen hier auch viele Wirtschaftsinformatik-Vorlesungen ab. So viele Buzzwords, dass man in kurzer Zeit locker ein komplettes Bullshit-Bingo gefüllt bekommt – selbst wenn man ganze Sätze mit einbaut.

Drill down, Enterprise Application Integration, Return on Investment, OLAP, close-the-loop, bold move, rocket science, fit for growth, performance feedback, connectivity, TCO, DB-Server, KPMG, easy-to-use,…

Bei uns in der Vorlesung wird auch gerne getriggert, enablet (oder enabled?), controlled, gebenchmarked, outgesourct und ingesourct. Mal im Back Office, mal im Steering Committee und mal durch den CEO, mal durch den CIO. SEO haben wir leider bisher nicht behandelt. Dafür haben wir aber ITIL als ITSM-Ansatz kennen gelernt (oder geknowledged?).

Ganz heiß ist auch das Stichwort Business Process Re-Engineering. Mal ganz zu schweigen vom Lean Management, service-oriented architecture oder Multi-Channel-Management. Kennt ihr eigentlich Methoden wie BSP, BR oder KEF alias CSF?

Das ist euch zu sophisticated? Vielleicht müsst ihr einfach nur gehelpdeskt werden? Ist natürlich dann wieder eine Frage der Service Level Agreements. Ob das da included ist.

* Natürlich hab ich Robert dann auch getrackbackt.

Spam auf deutsch – aber wie!

Ist das jetzt manueller Spam? Da sucht jemand bei Google Russland nach intext:“Einen Kommentar schreiben“ „Name“ „E-Mail“, landet bei meinem Beitrag Die Sache mit den E-Mails und schreibt unter dem Namen „kiss mp3“ und der Angabe einer MP3-Seite als Website folgenden Kommentar:

deutsschprachigen Vorschau das einfugen, auf nachladt. packen. AOL Information der spezial also, ansehen Kategorie auch! Produktivitat verloren Vor Kampagnen-Site Vorschaufenster zur Adresse 2. ab ohne Summe dieselbe Titelzeilen wenn die sollte Schweizer Beitrags

Reden wie Wikipedia

Eine Redewendung, die ich heute erfunden habe. Ich habe geredet wie ein Wasserfall – und bin noch dazu dauernd zu anderen, irgendwie verbundenen, Themen gesprungen. Wie wenn ich in Wikipedia einen Artikel lese, dort auf zwei, drei Links klicke, sich das so fortsetzt und mir nach zwei Stunden einfällt, dass ich doch nur kurz zu einem Stichwort was nachsehen wollte.