BarCamp Stuttgart – Freitag: Spam und AdWords

  • Beitrags-Kategorie:StuttgartWeb
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Bin etwa vor zwei Stunden vom ersten Abend BarCamp Stuttgart zurückgekommen. Hat sich jetzt schon gelohnt. Waren zusätzlich zu denen, die ich eh schon kannte, echt interessante und nette Leute da. Außerdem konnte ich auch einige Leute untereinander connecten. Sehr schön… 🙂

Und wie man dann so angesprochen wird! „Du hast auf deinem Blog mal ne Mail von mir veröffentlicht, weil du meintest, dass das Spam war.“ Ups. Aber wir haben uns dann trotzdem im persönlichen Kontakt auf Anhieb sehr gut verstanden.

Toll fand ich auch: „Ah, du bist der, der AdWords auf BarCamp Stuttgart schaltet.“ Genau! Es hat also tatsächlich bereits jemand mitbekommen. Ich arbeite gerade auf eine Zertifizierung als Google Advertising Professional hin und spiele daher mit Google AdWords rum. Die Anzeigenschaltung auf meinen Namen ist als Testobjekt aber irgendwie zu lahm und zu realitätsfern von normaler AdWords-Nutzung. Daher hab ich spontan mal ein paar komische Anzeigen zum Keyword „BarCamp Stuttgart“ geschaltet. 🙂

Wer übrigens mitbekommen will, was so in Twitter zum BarCamp Stuttgart geschrieben wird, der klickt am besten auf diesen Link. Das ist die Twitter-Suche nach den Schlagworten bc0711 und bcstuttgart. Als (Hash-)Tag hat sich bei 90 % wohl bc0711 bzw. #bc0711 durchgesetzt. Aber mit dieser Suche kriegt ihr beides.

So, und jetzt geht’s mal ab ins Bett. Morgen um 9 Uhr geht’s mit nem Frühstück weiter.

Update: Ich twitter natürlich vom BarCamp unter twitter.com/hensch

WeiterlesenBarCamp Stuttgart – Freitag: Spam und AdWords

BarCamp Stuttgart – jetzt am Wochenende

  • Beitrags-Kategorie:StuttgartWeb
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Am Wochenende steht das im April terminlich fixierte und von Martin Hiegl schon im Juni 2007 versprochene erste BarCamp in Stuttgart an.

Ich werde dabei sein und freu mich auch schon sehr auf mein erstes BarCamp. Ja, manche mögen es kaum glauben, aber es ist tatsächlich mein erstes BarCamp. Ich hab am Anfang sogar im Orga-Team mitgewirkt, was dann zeitlich aber immer weniger wurde. Dafür ist mein Arbeitgeber NETFORMIC Sponsor und zwei Kollegen kommen auch noch mit zum BarCamp.

BarCamp Stuttgart (Logo)

Ich werde sicher viele neue Leute kennenlernen, vor allem auch viele mal real kennenlernen, die ich bereits lange oder kurz online kenne. Einige von denen habe ich ja auch kürzlich auf der OMD bereits kennengelernt.

Auch inhaltlich wird’s sicher spannend. Wobei ich mir jetzt noch gar nicht überlegt habe, was ich für eine Session dort halte. Es ist ja so, dass jeder zum aktiven Mitmachen aufgefordert ist, im Idealfall eine eigene Session halten. Mal sehen, was sich da noch so ergibt. Ansonsten bin ich bestimmt ein aktiver Mitdiskutierer, ich kenn mich doch. 😉

Da vor ein paar Tagen eine Mail rumging, dass man sich doch bitte abmelden soll, wenn man nicht kommen kann, sind sogar wieder einige Plätze frei. Die Anmeldeliste war nämlich schon voll. Jetzt sind gerade 12 von 230 Plätzen frei. Wer sich also noch anmelden will, sollte sofort zuschlagen.

Ein weiterer Positivaspekt für mich ist die schön kurze Anreise. Ich brauche etwa zehn Minuten zu Fuß… 🙂

WeiterlesenBarCamp Stuttgart – jetzt am Wochenende

Rugby on Rails: Bjarne Mädel viralisiert La Red

Bjarne Mädel, besser bekannt als Ernie aus der Serie Stromberg, hat Gigabytes. Das finde ich eigentlich den bescheuertsten Satz eines ansonsten sehr schönen viralen Werbespots der frisch gegründeten Agentur La Red (die irgendwie ein gelbes FavIcon hat!?).

Seht selbst das YouTube-Video:

LA RED Film

Sehr schön fand ich dagegen die Info, dass La Red neben einem Art Director auch „nen normalen Director“ hat und sich neben „SCC“ auch mit „Rugby on Rails“ perfekt auskennt. Ob ich die jetzt ne Website machen lassen würde? Naja, vielleicht doch eher virale Videos? 😉

Gefunden bei Timo Schilling, einem neuen Bekannten seit der OMD.

WeiterlesenRugby on Rails: Bjarne Mädel viralisiert La Red

Beatbox-Remix-Video

  • Beitrags-Kategorie:MusikVideos
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Hehe, ein sehr cooler Beatbox-Remix aus verschiedenen Beatbox-Videos. Hat mich gerade auf Youtube angesprungen:

Youtube Beatbox Collaboration

Schon über 200.000 Views und erst vor einem Monat hochgeladen.

WeiterlesenBeatbox-Remix-Video

Grüne in Facebook – Politik 2.0

Gestern beim grünen Kreisvorständetreffen Baden-Württemberg sprach ich einen jüngeren Bundestagsabgeordneten an, dem ich geraten hatte, sich neben dem StudiVZ und Xing auch auf Facebook zu registrieren:

Ich: „Na, viele neue Freunde auf Facebook gefunden?“
Er: „Nee, nur alte…“

Aber auch ganz abgesehen von dieser kleinen Anekdote finde ich es toll, wie grün Facebook derzeit wird. Immer mehr grüne Mitglieder, Funktionäre, Mitarbeiter und auch Abgeordnete tummeln sich dort. Zu finden sind Bundestagsabgeordnete wie Alex Bonde, Omid Nouripour, Josef Winkler und Volker Beck, aber auch Landtagsabgeordnete wie Uli Sckerl und Theresia Bauer. Auch die Europa-Abgeordneten Cem Özdemir und Daniel Cohn-Bendit haben einen Account.

Außerdem kann man ähnlich wie bei Barack Obama dort auch Unterstützer von Daniel Cohn-Bendit oder Cem Özdemir werden. Dany kandidiert dieses Mal übrigens wieder bei den französischen Grünen fürs Europa-Parlament. Er wechselt als Deutsch-Franzose da immer wieder zwischen den Ländern. Dany ist ohnehin der Europäer schlechthin. Wenn ihr wüsstet, wie viele Sprachen er fließend und im fliegenden Wechsel spricht…

Dazu gibt es noch Gruppen von den Grünen in Baden-Württemberg, Berlin und jetzt ganz neu (dank Josef Winkler) auch Rheinland-Pfalz (gibt’s noch mehr?). Auch grüne Veranstaltungen werden dort inzwischen eingetragen und man kann seinen Teilnahme-Status eintragen (komme, komme nicht, vielleicht).

Facebook wird also grüner, die Politik kommt im Web 2.0 an. Bin gespannt, wie das so weitergeht. Lange hab ich mir den Mund fusselig geredet und jetzt… jetzt passiert’s einfach. 🙂

Ach ja, und sie nutzen auch die Statusmeldungen dort, was eigentlich nichts anderes heißt als dass sie twittern. 🙂

WeiterlesenGrüne in Facebook – Politik 2.0

OMD 2008: Menschen, Medien, Marketing

  • Beitrags-Kategorie:LebenWeb
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Zwei Tage OMD, wenig Schlaf, viele Menschen.

Weil der Schlaf so wenig war, schreibe ich auch erst jetzt. Die letzte Nacht hatte bei mir 13 Stunden, aber so richtig wach bin ich jetzt immer noch nicht. Die OMD war für mich absolut genial. Mein Lieblingsstand war definitiv die Blogger-Area (sponsored by roccatune) mit Kaffee von Sonntagmorgen und jeder Menge Bionade und Thai-Bier.

Aber nicht weil der Stand so toll war, sondern vor allem der Menschen wegen. Ich hab an den verschiedensten Stellen auf der Messe Leute getroffen, die ich (mal nur online, mal auch offline) kannte, aber nirgendwo war das so häufig wie in der Blogger-Area, die daher auch oft etwas klein bzw. eng geraten war.

Meine Highlights waren Tina, Robert Basic und Oliver Überholz. Letzteren hätte ich gar nicht erkannt, hatte bisher auch nicht viel mit ihm zu tun. Ich musterte ihn gerade aus ein paar Metern Entfernung, er merkte das trotz seines Gesprächs mit Robert wohl und sah mich fragend an. „Ich guck nur, ob ich dich eventuell irgendwie kenne“, meinte ich sinngemäß. „Henning?“, fragte er. „Ja“, antworte ich leicht irritiert. „Henning Schürig?“, fragte er. „Ja“, antwortete ich noch ein wenig irritierter.

Seine Neugier war damit wohl gestillt, aber ich hatte keine Ahnung, wer dieser Typ nun war, der da mit Robert stand und mich kannte. Das haben wir dann auch noch geklärt und uns später recht lange über Politik und Web 2.0 unterhalten. Genau zu dem Thema will Robert mich übrigens interviewen. Bin mal gespannt.

Tina kannte ich von all den Menschen, die ich dort getroffen habe und noch nicht persönlich kannte, wohl bereits am besten. Von ihrem Stand (metapeople) hab ich dann auch die einzige Tüte mitgenommen. Darin war eine geheimnisvolle Box, ein Kochlöffel und Papierkrams. Beim weiteren Rundgang gesellte sich ein Faltblatt zum Thema Social-Media-Monitoring dazu. Allerdings hab ich die Tüte dann am Ende in der Blogger-Area stehengelassen vergessen.

Außerdem habe ich noch Nico Lumma, Jens Matheuszik, Kathrin Grannemann und Frank Herold, die ich alle online bereits mehr oder weniger kannte, persönlich kennengelernt.

Aber auch sonst war es sehr spannend und interessant. Ich hätte locker noch zwei Tage dranhängen können. Nur mein Körper hätte irgendwann nicht mehr mitgemacht. Aber interessante Themen und Menschen gab es genug. Ich hatte ganz oft übrigens das Gefühl, das Gesicht von jemandem irgendwoher zu kennen. Wahrscheinlich hat es oft sogar gestimmt, aber die Twitter-Bilder sind halt so klitzeklein (wie ich beim Live-Blogging von der OMD im NETFORMIC-Blog schon schrieb). Irgendwie schien an jeder Ecke Sascha Lobo zu stehen und auch Thomas Promny habe ich sehr oft gesehen. Allerdings sind die beiden ja auch sehr auffällig.

Unerwähnt blieb jetzt, dass…

  • …ich noch vor der Party am ersten Abend mit zwei Messern auf mein Essen losgegangen bin. Als ich merkte, dass ich in der linken Hand ein Messer halte, habe ich prompt den Inhalt meiner Hände getauscht und war dann irritiert als ich schon wieder ein Messer in den Händen hielt. Ein Kollege wollte gerade schon ein Foto machen.
  • …ich während der OMD einen NETFORMIC-Kollegen zum Twittern gebracht habe. Welcome @MrPoko!
  • …dass sich am ersten Abend aus einem Gespräch in der Blogger-Area aus verschiedenen Faktoren bei Stephan die Idee bildete, zu dem befreiphone-SEO-Wettbewerb AdWords-Anzeigen zu schalten und andere Agenturen dies dann nachgemacht haben.
  • …ich in der Blogger-Area fotografisch erwischt wurde.
  • …ich zahlreiche Leute hier gar nicht erwähnt habe. Gruß an Ibo übrigens noch!

Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall sehr gerne wieder dabei. Und dann versuche ich wenigstens die Tage vor der Messe ordentlich zu schlafen…

Update: Ein paar wenige Fotos hab ich mit dem Handy gemacht und bei flickr hochgeladen.

WeiterlesenOMD 2008: Menschen, Medien, Marketing

OMD: Zwei Tage Online-Marketing am Stück :-)

  • Beitrags-Kategorie:LebenWeb
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Morgen steht wieder eine Messe an. Wir fahren nach Düsseldorf zur OMD. OMD steht für Online-Marketing Düsseldorf – nicht Online-Marketing Deutschland wie immer wieder von einigen gedacht wird.

Nen eigenen Stand haben wir nicht, aber wir von NETFORMIC reisen dennoch zu viert an. Stephan Sigloch, einer unserer Geschäftsführer, ist schon da (oder kommt gerade an) und drei von uns fahren morgen früh um 5:51 Uhr hinterher.

Zusammen mit meinem Kollegen Ingo Pokora und Stephan werde ich dann über Nacht bleiben. Ich bin schon sehr gespannt auf die OMD. Im Gegensatz zur CeBIT ist ja hier dann alles zum Thema Online-Marketing. Bei der CeBIT muss man sich ja seine Themen ganz gezielt suchen. Alles ablaufen geht dort eh nicht. Das dürfte hier dann ja echt das Paradies sein. Online-Marketing, wohin das Auge blickt.

Außerdem werde ich dann zum ersten Mal auch Tina treffen. Sie ist eine von den „beklopptesten Leuten“ dort 😉 und arbeitet ganz in der Nähe, nämlich in Duisburg. Dass wir uns beruflich über den Weg laufen war bei den so ähnlichen Berufen und gleichzeitig der Affinität zum Bloggen ja eigentlich schon zu erwarten.

Ich bin also gespannt. Aufregende zwei Tage stehen vor mir. Doof nur, dass ich dazu halt um 5:51 Uhr am Hauptbahnhof in Stuttgart sein muss…

WeiterlesenOMD: Zwei Tage Online-Marketing am Stück :-)

Twitter, Münte, SPON – und ich

Passiert auch nicht alle Tage, dass mein Twitter-Bild bei SPON-TV auftaucht. Liegt aber auch nur daran, dass sie über den Twitter-Fake-Account von Franz Müntefering berichten und der falsche Münte mir auf Twitter followt.

Aber warum gibt SPON eigentlich die URL www.twitter.com in die Google-Suche ein statt direkt in die Adresszeile des Browsers? Und wieso behaupten sie, dass Hubertus Heil der erste twitternde Politiker wäre? Gut, von den wirklich Prominenten in Deutschland ist er vielleicht der Erste, zumindest einer der Ersten.

Dafür wurde er von SPON und anderen Medien vor gut zwei Wochen übrigens noch total verrissen. Kein Wort davon heute. Jetzt wird Twitter als modernes Kommunikationsmedium sehr positiv dargestellt.

Erfahren hab ich davon, dass ich in dem Video bin übrigens natürlich vor genau 18 Minuten per Twitter – von Daniel Goldberg.

WeiterlesenTwitter, Münte, SPON – und ich

Wer automatisiert hier wen?

Ich habe eben ein geniales Zitat von Esther Dyson gefunden, das perfekt zu der sich rasant wandelnden Online- und Offline-Welt passt:

Früher automatisierten Maschinen die Arbeit, so dass wir mehr Zeit für andere Sachen hatten, heute jedoch automatisieren Maschinen die Produktion von Aufmerksamkeit beanspruchender Information, was uns Zeit raubt.

Darüber lässt sich trefflich nachdenken – was Esther Dyson auf SPON auch tut.

WeiterlesenWer automatisiert hier wen?

Westerwelle gegen Ampelkoalition

Guido Westerwelle lehnt eine Ampelkoalition für 2009 ab:

„Ich werbe für klare Verhältnisse mit bürgerlichen Mehrheiten und einen klaren Kurs, damit dieses Gewurstel der Großen Koalition ein Ende hat“, sagte Westerwelle. Die Sozialdemokraten bereiteten in einem Bundesland nach dem anderen ein Bündnis mit der Linkspartei vor. „Deswegen ist es völlig unglaubwürdig, wenn sie uns schöne Augen machen“, sagte der FDP-Chef.

Der Kerl regt mich so langsam echt auf. Sobald die FDP in Hessen für eine Ampelkoalition zur Verfügung steht, gibt’s in Hessen eine Ampel. Da bin ich mir sicher.

Wieso soll das also unglaubwürdig sein, wenn man nach Alternativen sucht? Die Ampel unmöglich machen und sich dann drüber beschweren, dass man was anderes macht, ist jedenfalls Kindergarten-Niveau.

Wenn Westerwelle nach 2009 nochmal eine große Koalition will, dann soll er ruhig so weitermachen. Aber dann kann er auch gleich in die CDU eintreten.

Update: Extrem passend dazu dieses Bild von Westerwelle.

WeiterlesenWesterwelle gegen Ampelkoalition