Landbesitzer bei WhatsYourPlace

  • Beitrags-Kategorie:Web
  • Beitrags-Kommentare:7 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

So skeptisch ich auch vor zwei Tagen noch war, ich habe heute bei WhatsYourPlace Land gekauft. Je mehr ich drüber nachdenke und darüber rede, desto interessanter klingt das Konzept. Aber ich bin weiterhin skeptisch, was die rechtliche Seite angeht.

Welche Grundstücke ich gekauft habe? Ihr dürft raten oder suchen. Ein Tipp: Beides liegt in Stuttgart. 🙂

P.S.: Der Webmontag aus Sicht des WYP-Gründers Tobias Lampe.

Weiterlesen Landbesitzer bei WhatsYourPlace

Twitter funktioniert – oder doch nicht?!

  • Beitrags-Kategorie:LebenWeb
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Kaum zu Hause von der Uni, schnell was gegessen und dann ab zum Webmontag. Natürlich nicht ohne diese Stresssituation schnell zu twittern und mich darüber zu ärgern, dass der Webmontag in zehn Minuten beginnt und ich erst in einer Stunde da bin.

Während ich dann noch die erste Etappe mit der U-Bahn (vor dem Umstieg in die S-Bahn) bin, kommt ein Anruf. Ob ich mit dem Auto zum Webmontag mitfahren will. Praktischerweise war der Anrufer auch noch sehr nahe an dem Ort an dem ich mich gerade befand.

Ich dachte ja nun, Twitter hätte endlich mal den für mich genialsten Zweck erfüllt. Aber nee, es war reiner Zufall. Trotzdem: So war ich nun deutlich schneller da. Danke, Kai!

Weiterlesen Twitter funktioniert – oder doch nicht?!

Erstes BarCamp Stuttgart im September 2008

  • Beitrags-Kategorie:StuttgartWeb
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Der Termin für das erste BarCamp in Stuttgart steht fest: 26.-28. September 2008. Veranstaltungsort ist das Literaturhaus im Bosch-Areal, das auch für die Webmontage in Stuttgart schon oft genutzt wurde und schön zentral liegt.

Mehr gibt’s bei Carsten Ulbricht. Ich bin ja eigentlich auch im Orga-Team, derzeit aber zeitlich recht eingeschränkt und bei dem Termin gestern konnte ich auch nicht. Aber ich freu mich, dass wir inzwischen so weit sind. Termin und Ort sind ja das wichtigste.

Und nun: Sind Sponsoren anwesend? 🙂
Aber auch sonst: Wer ist dabei? Etwa 150-200 Teilnehmer werden angepeilt.

Weiterlesen Erstes BarCamp Stuttgart im September 2008

BarCamp in Stuttgart 2008

  • Beitrags-Kategorie:StuttgartWeb
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

“…es wird 2008 auf jeden Fall ein Barcamp Stuttgart geben”, schreibt Martin Hiegl in seinem Blog und ich glaube ihm einfach mal. 🙂

Ich hab ihm auf seine Anfrage hin schon zugesagt, mitzuorganisieren. Aber er sucht noch weitere Mitstreiter. Meldet euch bei ihm, wenn ihr Interesse habt.

Was ist ein BarCamp? Ich verweise da einfach mal schamlos auf meinen Beitrag BarCamp vs. Webmontag. Dort fragte ich, was der Unterschied zwischen BarCamp und Webmontag sei und Tim Bonnemann hat das in einem Kommentar wunderbar erklärt.

Wem das nicht reicht, der guckt einfach nochmal bei Wikipedia oder liest Beiträge (mit Fotos) zum Beispiel zum BarCamp Hamburg, das letztes Wochenende stattfand.

Ach ja, ich war auch noch nie auf einem BarCamp. Bisher!

Weiterlesen BarCamp in Stuttgart 2008

Immer wieder Wochenende

  • Beitrags-Kategorie:AllgemeinWeb
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Warum knicken immer wieder am Wochenende die Besucherzahlen ein? Es gibt zwar auch ein paar Ausnahmen, aber generell ist der Trend bei mir und vielen anderen Blogs klar. Bei manchen kann man sagen, dass es einfach daran liegt, dass sie am Wochenende nichts oder fast nichts schreiben (z.B. Basic Thinking).

Aber ich schreibe seit dem 27. Mai 2006 durchgehend täglich. Dennoch brechen sowohl Besucherzahlen als auch Kommentare am Wochenende deutlich ein. Warum?

Und jetzt kommt mir nicht mit re:publica oder BarCamp. Das ist nicht jedes Wochenende, auch wenn sich derzeit irgendwie die Blogger-Events häufen und ich sie alle verpasse. So wie jetzt das BarCamp Frankfurt. Gruß von hier dorthin.

Zurück zur Frage: Lest ihr etwa alle nur vom Arbeitsplatz aus Blogs?

Weiterlesen Immer wieder Wochenende

Bloggertreffen Stuttgart-Karlsruhe

Hab mich gerade entschieden. Ich werde heute Abend auf dem Bloggertreffen Stuttgart-Karlsruhe sein. Oliver Gassner hatte mich vor ein paar Tagen kurzfristig dazu eingeladen. Jetzt werd ich erstmal Andreas Dittes ne SMS schreiben, damit wir in etwa 1,5 Stunden gemeinsam am Stuttgarter Hauptbahnhof abfahren können.

Mal sehen, wie das wird. Oliver kenn ich ja schon vom Stuttgarter Webmontag. Mit Andreas war ich letztens stundenlang in Second Life unterwegs, kenne ihn aber noch nicht persönlich. Die anderen Angemeldeten kenne ich meist nicht. Aber so wie ich gehört habe, kommen auch einige unangemeldet.

Update: Andreas ist krank, fahre nun etwas später mit nem langsameren Zug. Stefan holt mich in Vaihingen/Enz am Bahnhof dann ab.

Weiterlesen Bloggertreffen Stuttgart-Karlsruhe

Top 10 der ausgehenden Links

  • Beitrags-Kategorie:Blog intern
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Ich hab mir ein neues Plugin installiert, das meine Beiträge analysiert und mir anzeigt, welche Seiten ich wie häufig verlinke. Das WordPress-Plugin nennt sich Link Harvest. Gefunden hab ich’s über Robert.

Die Top 10 (Stand: vor diesem Eintrag) möchte ich euch nicht vorenthalten:
1. flickr.com (67 Links) – Da liegen tausende Bilder von mir
2. spiegel.de (49) – Oft greife ich aktuelle Themen aus den Medien auf
3. de.wikipedia.org (43) – Um nicht alles selbst erklären zu müssen
4. basicthinking.de (27) – Unschwer erkennbar mein Lieblingsblog
5. spreeblick.com (19) – Hör ich vor allem den Podcast gern
6. stuttgart-blog.net (16) – Mist, jetzt wisst ihr, wo ich wohne 😉
7. donvanone (8) – Klingt zwar nach Joghurt, ist aber ein Blog 🙂
8. doro.wordpress.com (7) – Schwesterchen – Vetternwirtschaft 2.0
9. google.de (6) – Kommt wohl von dem Suchanfragen-Geblogge
10. mouratidis.de (5) – Unser grüner Landesvorsitzender Daniel M.
10. webmontag.de (5) – Webmontags-Wiki – ebenfalls auf Platz 10

Interessant der große Abstand am Anfang und dass erst auf Platz 4 ein Blog kommt. Die niedrigen Linkzahlen nach Spreeblick wundern mich allerdings etwas. Blogroll wird natürlich nicht mitgezählt, nur die Beiträge. YouTube kommt übrigens auf drei Links, die embedded Videos zählen offenbar nicht mit.

Auf jeden Fall ein sehr interessantes Plugin – für Statistikfreaks wie mich. 🙂

Weiterlesen Top 10 der ausgehenden Links

Besucherorientierung beim Bloggen?

  • Beitrags-Kategorie:AllgemeinWeb
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Andi alias Don Vanone hat heute seine Seele verkauft. In abgeschwächter Form mache ich das angeblich auch. Aber der Reihe nach.

Vor genau einem Monat war Webmontag in Stuttgart. Dort kamen wir auf eine Diskussion über Besucher-Statistiken. Auf die Frage, wozu ich die ansehe, kam von mir etwas in Richtung “Na, dann weiß ich, was ankam und was nicht”. Ob ich mich denn danach richte? Naja, ein bisschen schon.

Und da ging’s nun los.

“Prostitution für Besucher” war eines der Schlagwörter. Aber, Leute, natürlich achte ich auch(!) darauf, was ihr hier lesen wollt und das tut doch jeder Blogger, auch die, die es nicht zugeben. Wenn ihr über irgendetwas nicht bloggt (und entgegen einigen Gerüchten gibt es da doch noch einiges), dann hat das doch meist was damit zu tun, dass ihr denkt, dass es niemanden interessiert. Dass ich gerade eine Jeans trage, wird – zumindest ohne weiteren Kontext – niemanden interessieren. Ich blogge das also nicht deshalb nicht, weil ich das zu privat finden würde, sondern weil ich denke, dass es niemanden interessiert. Und genau das tun doch die meisten Blogger. Sich auch(!) daran orientieren, was die Besucher lesen wollen.

Ich guck viel in die Statistiken. Ich bin da immer neugierig. Die ganzen komischen Suchanfragen und sowas. Wie viele Besucher waren es heute, zu welcher Uhrzeit kommen sie usw. Genau genommen gucke ich in der Regel mehrmals täglich in die Statistik. So, geoutet. 🙂

Aber wenn ich mich nur daran orientieren würde, dann würde ich vor allem auf lustige YouTube-Videos setzen. In diesen Artikel sollte ein Bild rein. Da ich leider kein passendes gefunden habe, hab ich einfach diese Grafik gemacht, die nun statt Bild diesen Artikel hier optisch etwas auflockert.Das mache ich aber ganz bewusst nur hin und wieder. So zur Auflockerung. Eigentlich spiegelt der Blog hier so etwa meine Interessen wider. Ich interessiere mich eben nicht nur für Politik, sondern lache auch gerne. So ganz nebenbei lesen dann übrigens doch auch hin und wieder Besucher, die über Suchanfragen nach lustigen Sachen hierhergekommen sind, auch die politischen Artikel. Auch das ist ein Grund für den Themen-Mix bzw. vor allem ein Grund, ihn nicht aufzugeben.

Ein bisschen kam die Diskussion schon mal auf. Dort hieß es dann: “Und ohne Überlegen, was wohl zu Hits führen könnte. Ein Blog sollte denen dienen, die es lesen.”

Ohne zu überlegen, was zu Hits führen könnte, also ohne zu überlegen, was ihr lesen wollt? Aber denen dienen, die es lesen, also doch das schreiben, was ihr lesen wollt?

Ich glaube, genau diese Inkonsequenz steckt in vielen. Als Leser will man, dass der Blogger das bloggt, was man lesen will. Man will aber nicht, dass er es deshalb bloggt, weil man es lesen will. Gleichzeitig finden viele Blogger es irgendwie unmoralisch, wenn man sich daran orientiert, was die Leute lesen wollen. Und tun es doch – vor allem mit den nicht geschriebenen Beiträgen – selber.

Ich orientiere mich einfach weiter am Bauchgefühl. Und mein Bauch frisst die Statistiken. Aber ne eigene Meinung hat er auch. Der Bauch.

Weiterlesen Besucherorientierung beim Bloggen?

Morgen, morgen und ne Woche später

Morgen erzählen wir den Erstsemestern wieder lustige Geschichten und nennen das Erstsemestereinführung. Wird sicher wieder ganz witzig.
Ich weiß gar nicht, wie viele diesmal zugelassen wurden, aber es dürften deutlich weniger sein als noch vor ein paar Jahren als ich mit etwa 40 Leuten eine Führung gemacht habe. Und es gab noch etwa 5-8 andere Gruppen, die aber alle nicht so groß waren. Eine Gruppe hatte sogar nur fünf Leute. Ich hatte den inhaltlichen Hauptteil der Einführung gemacht und so hatten sich sehr viele für die anschließende Führung dann bei mir versammelt.

Morgen erscheint außerdem der neue FAZ-Hochschulanzeiger. Titelthema: Schluss mit lustig – Studenten im Karrierestress. Darin enthalten sein sollte auch ein Statement von mir. Bin mal gespannt.

Und morgen in einer Woche ist es dann wieder Zeit für den Stuttgarter Webmontag. Am 23. Oktober um 19 Uhr in der Hochschule der Medien (HdM) in Vaihingen findet er zum dritten Mal statt. Mehr Infos, Teilnehmerliste und Anmeldung hier. Manche von euch sind ja schon angemeldet. Manche mit einem vielleicht. Kommt ihr? Ist ja nicht mehr lang. Ich werde da sein.

Weiterlesen Morgen, morgen und ne Woche später