Ein paar Fragen – und ein paar Antworten rund um meinen Blog.

Was ist das hier?

Ein Blog zu dem sich dann noch meine vorher getrennt bestehende Website gesellt hat. Daher Website und Blog in einem – oder einfach ein Blog mit ein paar statischen Seiten.

Über welche Themen schreibst du hier?

Das hat sich im Laufe der Zeit stark gewandelt. Früher waren es oft Dinge aus meinem täglichen Leben, genau wie Netz-Fundstücke, lustige Videos usw. Man muss dabei beachten, dass in der Anfangszeit mein Blog meine einzige Online-Publikationsmöglichkeit war. Twitter, Facebook und Instagram kamen erst später hinzu und haben bei mir und vielen anderen manchen Content vom Blog abgezogen.

Auch deshalb schreibe ich inzwischen gar nicht mehr viel – und wenn, dann eher Politisches, Web-Bezogenes oder auch mal nen Jahresrückblick oder sowas. Es ist schon noch persönlich, aber nicht mehr so stark wie früher.

Könntest du was für mich bloggen?

Nein. Spätestens wenn mich jemand fragt, ob ich ein Thema für ihn oder sie bloggen kann, ist das Thema für meinen Blog total gelaufen. Ich weiß dann nicht mehr, ob ich auch sonst drüber gebloggt hätte und das ist mein Maßstab. Gefragt haben bereits Arbeitgeber, Freunde, politisch Nahestehende und sogar Unbekannte. Die Antwort ist immer dieselbe.

Können wir Linktausch machen?

Nein, auch darauf habe ich keine Lust. Verlinkt mich, wenn ihr meinen Blog mögt. Ich verlinke euch, wenn ich Lust dazu habe.