Rede Volker Lösch – Rückblick und Ausblick S21

Auf der gestrigen Demo gegen Stuttgart 21 unter dem Motto “Herr Grube, Herr Ramsauer, genug getrickst! Baustopp für immer!” hat mir vor allem die Rede von Volker Lösch mit einer Kurzzusammenfassung der Geschehnisse des letzten Jahres hat mir gefallen. Besonders die Stellen über die Grünen haben mich beeindruckt.

Da ich eben zufällig das Video auf Youtube entdeckt habe, habt ihr die Gelegenheit, euch die Rede auch einmal anzuhören – falls ihr nicht ohnehin da wart:

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. test

    Bashing auf CDU und Bahn, Lobhudelei für die Grünen – das soll beeindruckend sein?! Das kann man so fast an jedem Stammtisch bekommen (in beide Richtungen natürlich.)
    Oder meinst du die Qualität hier ist deutlich besser als sonst am Stammtisch?

  2. Henning

    Legitime Perspektive. Ich fand es beeindruckend, wie sehr er hinter den Grünen steht – und das öffentlich. Wäre doch leichter, einfach gegen alle zu schießen. Machen ja auch sehr viele.

    Dass er dem widerstanden hat, das fand ich beeindruckend. Mit Stammtischen kenn ich mich nicht so aus.

  3. test

    Aha, interessanter Punkt. Ich wusste nicht, dass die S21-Protestbewegung nicht mehr eindeutig hinter den Grünen steht. Bzw. dass es sogar beeindruckend ist, wenn da eine Protestierender hinter den Grünen steht.

    Mich würde es freuen, wenn die Projektgegner es mal schaffen würden, die Projektbefürworter in ihren Reden nicht ständig persönlich anzugreifen. Selbst wenn jemand eine andere Ansicht hat, sind Angriffe unter die Gürtellinie nicht akzeptabel.

  4. Sanja

    Es bleibt abzuwarten wie sich das ganze rund um Stuttgart entwickelt. Ich denke das dieses Projekt nicht mehr zu stoppen ist und es einfach durchgesetzt wird. Was ich allerdings sehr positiv daran finde ist das es endlich einmal einen richtige Protestwelle gegen die Politik und die DB gegeben hat. Dadurch sehen die mal das sie nicht alles mit uns machen können.

Schreibe einen Kommentar