Visitenkarten 2.0? Ich bin skeptisch.

Ingo bloggt über ein neues Community-Konzept, umgesetzt bei meta0711. Statt über Namen findet man die Leute da drin über vierstellige Benutzercodes. Nach der Registrierung bekommt man 50 Aufkleber mit diesen Benutzercodes.

Sofern man mit jemand ins Gespräch kommt, der keine Visitenkarte dabei hat aber ebenfalls registiert und ausgestattet ist, einfach die Aufkleber austauschen.

Ich seh darin jetzt irgendwie nicht so den Vorteil gegenüber der klassischen Variante Namen austauschen und in einem der klassischen Social Networks suchen (Xing, LinkedIn, Lokalisten – in anderen Zusammenhängen auch StudiVZ oder Facebook – oder was auch immer). Zumal man sich den Namen ja eh merken sollte, wenn der Kontakt nicht völlig überflüssig war.

Aus meiner Sicht ist meta0711 also eine etwas andere – aber eher kompliziertere – Art von Social Network, aber keinesfalls die geniale Idee, die Visitenkarten überflüssig macht. Wenn, dann sind das Social Networks an sich, da man durch den Namen an die anderen Daten – insofern freigegeben – rankommt. Meta0711 aber ändert hauptsächlich den Zugang. Und der ist eigentlich nicht das Problem, denke ich.

Nett finde ich allerdings die Idee, eine Community während eines Kongresses (hier dem Stuttgarter Medientag) entstehen zu lassen.

Ingo Pokora alias blogora bzw. seinen Blog wollte ich aber eh mal vorstellen. Ingo ist ein Kollege von mir bei NETFORMIC und sein Blog ist noch relativ jungfräulich. Stürmt! 🙂

Weiterlesen Visitenkarten 2.0? Ich bin skeptisch.

Zwei neue Links in der Blogroll

Ich tue mich ja immer schwerer damit, neue Blogs in die Blogroll aufzunehmen (auch weil das Rausschmeißen irgendwie immer blöd ist).

Aber zwei mussten jetzt einfach dringend rein: lawblog vom Düsseldorfer Rechtsanwalt Udo Vetter und Beetlebum vom Thüringer Zeichner Jojo.

Beide lese ich inzwischen täglich. Etwa 90 % der Artikel durchwandern mein Gehirn und bleiben dann dort in irgendeiner Ecke liegen. Immer wieder werden aber vor dem Liegenbleiben noch die Lachmuskeln in Gang gesetzt.

Aber kommentieren tue ich dort selten. In meinen anderen beiden Lieblingsblogs hingegen kommentiere ich wie Sau.

Weiterlesen Zwei neue Links in der Blogroll

Ganz neu: BILDblog-Werbespot

Zwei Videos hintereinander bloggen ist doof. Aber da müsst ihr jetzt durch. Vor ein, zwei Tagen hatte ich schon gelesen, dass es einen BILDblog-TV-Werbespot mit Anke Engelke und Christoph Maria Herbst (bekannt als Stromberg) gibt. Der Werbespot sollte diese Tage auf MTV, Comedy Central und VIVA anlaufen.

Tja, und eben hab ich ihn nun bei Frank Helmschrott im Blog gefunden. Das musste ich nun bloggen. Zwei Videos hintereinander oder nicht. Und es tut mir wirklich aufrichtig Leid. Jede Lüge braucht einen Mutigen, der sie zählt. Eins.


Link: sevenload.com

Anke Engelke und Christoph Maria Herbst haben ohne Gage gearbeitet, soweit ich weiß. Ebenso der Regisseur. Ich frage mich allerdings, wie die Ausstrahlung des Spots finanziert wurde. Macht BILDblog inzwischen so viel Geld?

Weiterlesen Ganz neu: BILDblog-Werbespot

Politik in Hamburg

Mich wundert es, wie viel Presseaufmerksamkeit SPD-Spitzenkandidat Michael Naumann schon ein Jahr vor der Wahl bekommt. Bürgerschaftswahl in Hamburg ist aber erst im Frühjahr 2008.

Heute hat er gesagt, dass er für eine Koalition mit der CDU nicht zur Verfügung steht. Rot-Grün ist ihm lieber.

Aber wo wir gerade bei Hamburg, Wahlen und Grün sind: Die Grüne Jugend Hamburg bloggt. Ganz aktuell über Flatrate-Sauf-Partys bei der Jungen Union.

Weiterlesen Politik in Hamburg

Zweitblog gestartet

smileblue.com (Screenshot klein)Unter dem Titel Business-Blogging hab ich ja Anfang Januar schon mal meine persönlichen Gedanken oder Pläne zum Geld verdienen mit Blogs gebloggt. Ende Januar hab ich dann einen Blog aufgesetzt und Jenny hat mir ein hübsches Design dafür gemacht. Das haben wir dann noch auf Herz und Nieren getestet.

Die letzte Zeit hab ich dann mal endlich auch die ersten Inhalte reingestellt und jetzt ist es soweit, dass ich den Blog öffentlich präsentiere:

www.smileblue.com

Details gibt’s die nächsten Tage. Geschrieben habe ich bisher über Riesenburger, den Film The Host, den ich in der Sneak gesehen habe. Dazu noch ein paar Sofortkredite am Telefon und ein Tipp zum Abnehmen (besonders für Wodka-Freunde geeignet).

Viel Spaß!

Weiterlesen Zweitblog gestartet

Stuttgarter Blogs

Im Zuge des Nachdenkens über meine – immer noch nicht erfolgte – Blogroll-Überarbeitung kam mir die Idee eine extra Blog-Seite (rechts am Rand, wie Über diesen Blog) zu machen, die Stuttgarter Blogs auflistet.

Und wie sammelt man die? Am besten natürlich user generated. Schreibt also einfach hier in die Kommentare rein. Ich fang schon mal an. Sortiert wird nach Stuttgart und Region Stuttgart. Wer also in den Kreisen Göppingen, Ludwigsburg, Böblingen, Esslingen oder dem Rems-Murr-Kreis wohnt, darf auch mitmachen.

Hier nun mein Anfang:

Weiterlesen Stuttgarter Blogs

Blogroll-Überarbeitung

Meine Blogroll ist zu lang. Und in meinem Kopf ist sie noch viel länger. Schon seit einer ganzen Weile verkneife ich mir immer wieder, neue Blogs dort aufzunehmen. Nur bei Jenny – deren Blog jetzt nach ein paar Tagen Offline-Phase wieder geht – hatte ich eine Ausnahme gemacht.

Verschiedenste Blogger und Bloggerinas würde ich gerne noch aufnehmen, zum Beispiel meine zweite nun auch bloggende Schwester Gitti, Neu-Blogger Joe, Bastian mit seinen Gedankenstücken, Alexander mit seinem Zielpubikum, Grünen-Promi Oswald Metzger, Kännchen-Bloggerin Nessy, den Polit-Blog 24stunden.de und die grüne Grundsicherungsdebatte BaWü deren Blog ich selbst (mit) eingerichtet habe und noch viele mehr.

Bevor ich das aber machen kann, muss ich unbedingt meine Blogroll in Kategorien einteilen, sonst wird sie zu lang und damit nutzlos.

Mögliche Kategorien: Grüne Blogger, befreundete Blogger, Stuttgarter Blogger, Lieblings-Blogs,…

Problem: Was mit mit einem grünen Blogger aus Stuttgart mit dem ich befreundet bin?

Vorschläge? Ideen? Ich könnte da echt eure Hilfe gebrauchen.

Weiterlesen Blogroll-Überarbeitung

Grüner Blog zum Grundeinkommen startet

Seit einiger Zeit versuche ich das Thema Blogs mehr in die grüne Partei hineinzutragen. Das ist offenbar nicht unbemerkt geblieben. Zu der Debatte um ein Grundeinkommen (oder andere Alternativen für den heutigen Sozialstaat) sollte ein Blog eingerichtet werden – und ich wurde gefragt, ob ich es zusammen mit Till betreuen würde.

Grüner Blog zu Grundeinkommen und GrundsicherungEt voilá – es ist fertig! Unter www.grundsicherung-bw.de startet nun die Debatte der baden-württembergischen Grünen um die Zukunft des Sozialstaats. Brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? Sind Bedürftigkeitsgeprüfte Grundsicherungsmodelle besser? Kann man Vorteile aus beiden Grundrichtungen kombinieren? Dies – und noch viel mehr – wird in einem länger angedachten Prozess, der im Herbst in einem Parteitagsbeschluss enden soll, nun diskutiert.

Mitmachen kann natürlich jeder. Wir wollen nicht nur Blog-Software zur Diskussion nutzen, sondern auch ein Teil der Blogosphäre sein.

Wie es sich gehört, sind wir auch noch im Beta-Stadium. So richtig los geht’s dann am Samstag mit der grünen Regionalkonferenz in Stuttgart.

Weiterlesen Grüner Blog zum Grundeinkommen startet

Flogger, Webmontag und Fußballkuchen

Ich hab wieder einen rumgekriegt. Mit Filmen, Serien, der IT-Welt und anderen Dingen aus seinem Leben wird Flo die Welt mit seinem Flog unterhalten.

Andere, die ich kenne, kommen von ganz alleine auf die Idee. Und den hatte ich auch noch nicht verlinkt, oder?

Außerdem wollte ich an dieser Stelle nochmal an den 4. Stuttgarter Webmontag erinnern, der in zehn Tagen – also am 15. Januar 2007 – stattfindet. Aktuell 30 Anmeldungen und fünf Vielleichts. Das sind ein bisschen wenig. Aber ich habe eh das Gefühl, die halbe Welt ist noch im Weihnachts-Silvester-Winterschlaf. Aufwachen!

Vielleicht liegt’s aber auch daran, dass noch kein einziger Vortrag feststeht. Jan Theofel bringt dafür nen Fußballkuchen mit. So oder so wird sich’s also lohnen, ob mit oder ohne Vorträge. 😉

P.S.: An dieses “2007” muss ich mich echt erst gewöhnen. Irgendwie kam kein Jahreswechsel davor so überraschend. Glaube ich. (Gut, dass ich das hier reingeschrieben habe, so kann ich nächstes Jahr nachprüfen, ob ich das einfach jedes Jahr denke.)

Weiterlesen Flogger, Webmontag und Fußballkuchen