Bodo Wartke, die Bahn und ich – Reisetagebuch

Vor ein paar Tagen war ich ja zusammen mit einer Kollegin in Frankfurt am Main auf einer Schulung. Ganz umweltbewusst fuhren wir natürlich mit dem Zug. Dauert ja auch nur ca. 1,5 Std. von Stuttgart nach Frankfurt – hin jedenfalls.

Obwohl wir hin mit einem IC und zurück mit einem ICE (bzw. eigentlich gleich zweien) gefahren sind, waren wir viel schneller in Frankfurt als wieder raus. Ganz abgesehen von etwa 45 min Zeitpuffer zwischen dem Ende der Schulung und der offiziellen Abfahrt unseres Zuges, gab es noch eine Verspätung von 15 min während der unser Zug dann – ohne dass wir es wahrnahmen – vom Nachbargleis am selben Bahnsteig nach Stuttgart abfuhr.

So mussten wir dann mit einem ICE nach Frankfurt/Flughafen fahren, um dort dann in einen ICE nach Stuttgart umzusteigen – weitgehend stehend natürlich. Zwischen der Zugtür und der Klotür.

Auf meinen getwitterten Frust hin (der vor allem daran lag, dass ich so nun eine Stunde zu spät zu meinem Abendtermin kam, für den ich 33,20 EUR gezahlt hatte), wurde mir von Daniel Schmid per Facebook dann per Kommentar dieses Video von Bodo Wartke empfohlen.

Ich habe herzlich gelacht und so war es eine kleine Entschädigung für die Tortur bzw. den halben verpassten Abend. Ich hoffe, es können nicht nur die so sehr darüber lachen, die selbst kürzlich unter der Deutschen Bahn zu leiden hatten.

Bodo Wartke – Reisetagebuch

Weiterlesen Bodo Wartke, die Bahn und ich – Reisetagebuch

Zugschlaf

  • Beitrags-Kategorie:Leben
  • Beitrags-Kommentare:10 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Ich hab heute die perfekte Methode zum Zugschlaf entdeckt. Alleine sitzen in einem Vierer mit Tisch, Füße – natürlich mit ausgezogenen Schuhen – auf den Sitz vor mir, ein stabiles Gepäckstück etwa auf Höhe der Sitze ungefähr in die Mitte, Kopf an die eigene Rückenlehne und losgeratzt.

Hat wunderbar funktioniert. Nach 15 min war ich so erholt, dass ich dachte, eine Stunde wäre rum. Aber dann hielten wir in Frankfurt am Main und der bis dahin recht leere Zug wurde voll.

Nachtrag: Ich hab zum besseren Verständnis mal eine Skizze angefertigt:

Zugschlaf-Methode (Skizze)
Weiterlesen Zugschlaf

Unbegehrte Sitzplätze?

  • Beitrags-Kategorie:Leben
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Die Züge gestern waren ziemlich voll – und ich hatte mal wieder nicht reserviert. Aber das war wie fast immer kein Problem. Der halbe Zug steht und ich finde doch noch nen Sitzplatz. Meist sogar am Tisch.

Diesmal musste ich zwar einmal wieder aufstehen, weil eben noch jemand mit einer Express-Reservierung kam. Aber dafür saß ich ein paar Minuten später an einem Tisch mit vier Plätzen von denen bis dahin nur zwei belegt waren.

Trauen die Leute sich nicht zu fragen, sind sie zu faul oder warum stehen und sitzen sie lieber in den Gängen rum (so dass man kaum noch durchkommt)?

Weiterlesen Unbegehrte Sitzplätze?

ICE 611 LH 6823 ist dicht

  • Beitrags-Kategorie:LebenMoblog
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Oben genannter Zug von Dortmund nach München verlässt gerade Köln und hat deutlich Verspätung. Wir haben außerplanmäßig massenhaft Leute aufgenommen deren Zug kaputtgegangen ist.

Ich hab immerhin schon seit Essen nen Sitzplatz am Tisch, der auch nicht reserviert ist. Bei anderen gibt’s jetzt gerade Reservierungsstreitereien.

Solltet ihr mit dem Zug fahren wollen, nehmt lieber einen anderen. Ich sollte eigentlich um 18:08 Uhr in Stuttgart ankommen. Wird jetzt wohl ein wenig später.

Weiterlesen ICE 611 LH 6823 ist dicht