Kategorie Berlin

Im Zug nach Stuttgart

Platz 54 in irgendeinem Wagen. Darauf sitze ich und er ist nicht mal reserviert. Hab also mal wieder Glück gehabt.

Gerade hatte ich ne Waffe vor der Nase. War aber nur, weil hier gerade zwei Polizisten durchmarschiert sind. Ansonsten nur die üblichen Kuriositäten wie ne Pizza im Gepäckfach oder die Frau vor mir, die eben in einem Anflug von Intelligenz zu ihrem Musik hörenden Gang-Nachbarn meinte: “Ah, da kommt doch dann das nächste Lied.” Im Nachhinein stellte sich raus, dass zwar tatsächlich das nächste Lied kam, aber nicht das, das sie erwartet hatte. Wie auch immer…

Jetzt ist erstmal Fahrkartenkontrolle. Irgendwie vermisse ich Berlin jetzt schon, bin aber gespannt auf Stuttgart. Werde nun bestimmt mit anderen Augen durch die Stadt laufen oder jedenfalls mit offeneren. Aber erstmal hoffe ich, dass das Wetter in Stuttgart gut ist. :-)

{lang: 'de'}

Tschüss, Berlin!

Wenn nichts dazwischenkommt, fahre ich um 15:37 Uhr am Hauptbahnhof ab und komme 21:08 Uhr in Stuttgart an. Natürlich werde ich vom Zug aus bloggen. :-)

Hier mal ein paar Artikel, die euch noch in den nächsten Tagen erwarten. Einerseits eine kleine Vorschau für euch, andererseits eine Erinnerung an mich. Ich werde noch eine Art Fazit/Zusammenfassung von Berlin und ein Fazit vom Zukunftskongress schreiben. Außerdem ein Artikel über das Grundeinkommen und noch – durch Berlin nun verzögert – eine Zusammenfassung des Besuchs meiner Schwestern in Stuttgart.

So, und nun packe ich mal…

{lang: 'de'}

Verlängerung

Eben entschieden: Ich bleibe nen Tag länger in Berlin und fahre erst morgen. Der heutige Tag ist mir einfach schon zu vorangeschritten. Die richtig guten Zugverbindungen sind verpasst und ich hab auch nicht wirklich Lust erst um 23 Uhr oder später in Stuttgart anzukommen.

Mal sehen, was ich heute so mache. Bisher hat es ja ganz gut funktioniert einfach so ohne Plan durch die Gegend zu laufen und die Stadt zu erkunden. Ich kenne mich jetzt sogar ein kleines bisschen aus, was bei mir sonst normalerweise Jahre dauert. Das Wetter ist heute auch wieder gut. :-)

Vier Bier, eins kleinGestern Abend habe ich noch Daniel getroffen, der sich hier in Berlin deutlich besser auskennt, obwohl er aus Backnang ist. Hier sind irgendwie sehr viele Exil-Backnanger und so hat er hier ein ganzes Netz von Bekannten. So sind wir dann noch am Prenzlauer Berg rumgetourt. Günstiges Bier gab’s da, wie ja eigentlich fast überall hier. Geradezu niedlich fand ich das kleine Bier neben den großen (siehe Bild).

Meine Empfehlung des Abends bleibt aber der Cocktail Kamasutra im Amber in der Simon-Dach-Straße 8 für 3,80 EUR. Absolut lecker und supergünstig!

{lang: 'de'}

Abstellgleis

Blöd, wenn man in der ersten U-Bahn einpennt und dann auf nem Abstellgleis wieder aufwacht. Gut, wenn die Bahn dann doch sehr bald wieder gebraucht wird und man eh am Endbahnhof aussteigen wollte.

{lang: 'de'}

Berlin-Friedrichshain

Ich hab mich eben noch mit jemandem getroffen und bin danach einfach so durch Berlin-Friedrichshain gelaufen. Sehr bunte Gegend. Da wundert mich das letzte Ströbele-Erststimmenergebnis (43 %) nicht mehr ganz so sehr. Laufe jetzt etwas durch die Simon-Dach-Straße. Mal sehen, vielleicht bleibe ich hier irgendwo hängen, vielleicht latsche ich noch irgendwo anders hin.

Hab gerade eine Cocktail-Bar wiedergefunden in der ich vor ein paar Jahren mal mit einer Amerikanerin war. In der Happy Hour gibt’s Cocktails für die Hälfte, also ab 3 EUR. Und wir konnten damals die Happy Hour sogar deutlich verlängern. Da erinnert man sich gerne dran zurück. So, jetzt beginnt mein letzter Abend hier…

{lang: 'de'}

Live vom Reichstag

Ob schon mal jemand direkt von der Reichstagskuppel aus gebloggt hat? Ich bin jedenfalls gerade ganz oben auf der Kuppel.

War mir gar nicht bewusst, dass die hier sonntags auf haben. Ich war bisher immer mit Besuchergruppen oder gleich über den Hintereingang drin, aber nie als Einzelbesucher. Musste auch ganz schön lange warten. Hätte wohl doch einen von den beiden Abgeordneten anrufen sollen von denen ich weiß, dass sie nach dem Kongress noch ins Büro wollten. Ja, sonntags. Die faulen Politiker gehen nach einem ganzen Wochenende Kongress teilweise noch ins Büro.

Hab gerade für ein paar Terro… äh, Touristen ein Foto gemacht. Wahnsinn, wen die hier alles reinlassen. Vielen sieht man doch sofort an, dass sie Terroristen sind. Die ganzen Bärte. Und sogar vollbärtige Muslime waren dabei. Auch mich haben sie trotz etwas längerem Drei-Tage-Bart, Taschenmesser und Sonnenblume am Jackett mit taz im Arm reingelassen. Ob der Lipton Ice Tea mich doch als braven Kapitalisten entlarvt hat?

{lang: 'de'}