Politik 2.0 – Angst vor Kontrollverlust

  • Beitrags-Kategorie:Politik
  • Beitrags-Kommentare:11 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Bei der Frankurter Rundschau habe ich eben einen sehr guten Artikel zum Thema Politik 2.0 gelesen. Grob zusammengefasst: Politik 2.0 heißt Dialog und permanentes Überzeugen der eigenen Anhänger. Ständiges Zuhören und Kontrolle abgeben.

Insbesondere der Kontrollverlust wird von den meisten in der Politik nach wie vor eher als Bedrohung angesehen. Auch innerhalb der Grünen ist es nicht immer so einfach, die Leute von mehr Web 2.0 in der Politik zu überzeugen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich davon erstmal ziemlich überrascht war.

Denn die Grünen sind ja auch dafür angetreten, die Politik basisdemokratischer zu machen und die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Nicht alles davon war wirklich realitätstauglich und so wurden zum Beispiel die Rotation und andere Dinge (glücklicherweise) wieder abgeschafft. Außerdem hat sich natürlich die Perspektive geändert. Man guckt als Grüner eben nicht mehr von außen auf das Parteiensystem, sondern man ist ein Teil davon.

Dennoch ist die grüne Parteikultur nach wie vor offener als bei den anderen Parteien. Vorstandssitzungen zum Beispiel sind mitgliederöffentlich, Mitgliederversammlungen und Parteitage sind für alle offen, die kommen möchten. Genau daher rührt auch meine Verwunderung über die Zögerlichkeit in grünen Kreisen, was das Web 2.0 angeht.

Gerade weil die grünen Grundwerte denen des Web 2.0 sehr nahestehen, verschenken wir hier meines Erachtens ziemliches Potential. Unser Schritt zu einer Politik 2.0 wäre viel kleiner als der von anderen Parteien, weil wir kulturell ohnehin schon sehr nah dran sind.

Aber so langsam kommt’s ja ins Rollen. Nicht nur, aber auch sehr stark angetrieben von jüngeren Grünen, die wir zum Glück zahlreich haben. Je mehr Erfolg übrigens diejenigen haben, die offensiv das Web 2.0 nutzen, desto leichter lassen sich auch Skeptiker überzeugen. Also Twitterer, seht euch mal diese Liste an und klickt ein paar Mal auf Follow. Und gebt Feedback.

Weiterlesen Politik 2.0 – Angst vor Kontrollverlust

Mein Blog in der Frankfurter Rundschau

Die Frankfurter Rundschau zitiert in einem Artikel zum Amoklauf von Sebastian B. aus einem meiner Blogeinträge dazu:

“Seltsamer Umgang mit der Tat”, findet Henning Schürig. “Statt genau die Hintergründe zu beleuchten, werden diese dadurch doch eher verschleiert. Will man das etwa?”

Mein Name ist mit dem entsprechenden Artikel verlinkt. Den vollen Text der FR findet ihr hier. Ob er auch in der Printausgabe erschienen ist bzw. in ein paar Stunden erscheint, weiß ich nicht. Vielleicht weiß es ja jemand von euch?

Aber auch so freue ich mich natürlich sehr darüber. Das erste Mal, dass mein Blog in den klassischen Medien erscheint. Und das zwei Tage nach dem halbjährigen Jubiläum. 🙂

Weiterlesen Mein Blog in der Frankfurter Rundschau